Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 42 von 42

Diskutiere im Thema Zynisch & sarkastisch - Wie ist das bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Zynisch & sarkastisch - Wie ist das bei euch?

    @Waldsteinie: in so einer Familie bin ich aufgewachsen. Wahrscheinlich reagiere ich deshalb so "allergisch" wenn jemand das arme, kranke Opfer raushängen lässt.

    Tatsächliche Opfer widriger Umstände "erkenne" ich schon und diese haben dann auch mein Mitgefühl.

    Apropos Gefühle: Versuche in der Therapie und auch daheim mit selbigen wieder in "Kontakt zu treten".
    Was weiß ich. Irgendwie geht das schon.

    Was die Verletzungen und deren Maskieren betrifft, bin ich auf dem richtigen Weg.

    Eigentlich bin ich auch ein empathischer Mensch und entschuldige mich lieber "unnötig", bevor ich jemanden kränke, aber wenn der Zynismus überwiegt, dann geschieht die Kränkung impulsiv aus reiner Berechnung, was mir später (wenn ich wieder klar bin) natürlich leid tut.



    .

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Zynisch & sarkastisch - Wie ist das bei euch?

    psycho-bunny schreibt:
    @Waldsteinie: in so einer Familie bin ich aufgewachsen. Wahrscheinlich reagiere ich deshalb so "allergisch" wenn jemand das arme, kranke Opfer raushängen lässt.
    Sowas hatte ich auch. Erinnere mich da lebhaft an eine Cousine, nur ein paar Monate jünger als ich. Aber rothaarig, hellhäutig, aus der Stadt und der Vater sehr früh gestorben. Lange hielt ich den Spruch "das arme Kind" für einen Witz. Ok, ich hab es ja durchaus eingesehen, dass mir die Sonne nichts ausmachte, ich im Wald aufgewachsen bin usw. Mit 14 war dann bei mir Schluss, ich kam zu der Erkenntnis: Deren größte Stärke ist ihre angebliche Schwäche! Mit dem Argument erlaubt die sich einfach alles, ist maximal unzuverlässig und ich soll auf den Mist auch noch Rücksicht nehmen.

    Ich hab mich dann schon das eine oder andere Mal zur Wehr gesetzt. Nein, ich hab ihr nichts getan, aber auch keine Verabredungen mehr mit ihr getroffen - am Ende war ich eh immer die Dumme!

    psycho-bunny schreibt:
    Tatsächliche Opfer widriger Umstände "erkenne" ich schon und diese haben dann auch mein Mitgefühl.
    Och ich hatte auch schon ein stille Mitgefühl z.B. weil ich jemandem gleich am Gesicht angesehen habe, dass derjenige total überreizt ist. Wenn die Leute Opfer sein wollen, dann finden die immer einen Grund, um ihrer Umgebung die Schuld an allem zu geben!

    psycho-bunny schreibt:
    Apropos Gefühle: Versuche in der Therapie und auch daheim mit selbigen wieder in "Kontakt zu treten".
    Was weiß ich. Irgendwie geht das schon.

    Was die Verletzungen und deren Maskieren betrifft, bin ich auf dem richtigen Weg.
    Ich dachte immer, ich sei da schon lange auf dem Weg und hab auch meine Gefühle in Worte gefasst - da ist mehr als nur ein Mal eine regelrechte Kaskade der Verneinung auf mich runter gegangen. Würde alles nicht stimmen, was ich sage usw. Später stellte sich öfter mal raus, dass die Leute sich selbst meinten! Die waren die Märchenerzähler, kein Wunder, dass sie mir keinen Glauben schenkten!

    psycho-bunny schreibt:
    Eigentlich bin ich auch ein empathischer Mensch und entschuldige mich lieber "unnötig", bevor ich jemanden kränke, aber wenn der Zynismus überwiegt, dann geschieht die Kränkung impulsiv aus reiner Berechnung, was mir später (wenn ich wieder klar bin) natürlich leid tut.
    Mir tut es nicht immer wirklich leid. Nur ich tue mir leid bzw. bin wütend auf mich, dass ich mich überhaupt solange auf bestimmte Menschen einlasse und nicht widerspreche. Irgendwann platze ich dann, ist immer zu spät und die Verletzungen rumoren in mir!

    Vielleicht lerne ich es ja noch! Bei der momentanen Lebenserwartung habe ich ja noch Chancen!

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Hat sich jemand bei euch in der Vermutung, dass ADHS bei euch vorliegt getäuscht
    Von Jenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 21:26
  2. Diagnose - wie habt ihr euch gefühlt und wie gings bei euch weiter?
    Von cp1 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 17:09
  3. Was stört/e Euch an eurem ADS bzw was macht Euch am meisten zu schaffen?
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 17:17

Stichworte

Thema: Zynisch & sarkastisch - Wie ist das bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum