Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 53

Diskutiere im Thema Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Kangalfisch, Doktorfisch, Knabberfisch - die Rötliche Saugbarbe oder lateinisch Garra rufa.

    Eine Therapie, die hier sehr in Mode kam und lt. einiger Patienten, denen es half, hatten sie zumindest für eine Weile (wohl bis zu 18 Monate) eine Besserung erfahren bei ihrer Neurodermitis. Allerdings gibt es darüber wenig seriöse Studien und noch immer streitet sich die Fachwelt, ob es nun die Wasserzusammensetzung, die UV-Bestrahlung, die stressfreie Zeit oder die Fische waren, die dies erbrachten. Inzwischen wird die Kur wohl nur noch direkt in der Türkei (und ausserhalb Deutschlands) angeboten und dauert rund 3 oder 4 Wochen.

    Die Therapien, die hier in Deutschland evtl. doch noch möglich sind (zumindest die eine Klinik musste wohl schliessen), sind alle im Selbstzahlerbereich und bestenfalls über eine Badekur anteilg von dem jeweiligen Träger erstattungsfähig. Möglicherweise bieten vereinzelt noch Heilpraktiker oder Dermatologen Therapien an. Bei Kuren wäre mir jetzt nichts bekannt.

    Was es auf jeden Fall noch gibt sind kosmetische Behandlungen, die schliessen allerdings - so weit ich weiss - kranke Menschen leider aus. U. U. hilft es aber einfach auch mal nachzufragen. Wichtig ist es dabei auf die hygienischen Bedingungen zu achten, denn es ist wohl nicht bekannt, ob die die Fische selbst auch Krankheiten übertragen könnten und gleichzeitig könnte ggf. unreines Wasser geschädigter Haut zusätzlich zu Infektionen verhelfen.

    Dennoch sprechen so behandelte Patienten durchaus von "Erfolgen" im Sinne einer Besserung, bzw. Linderung. Nicht alle - klar. Aber die Therapie ist - wie so oft - auch nicht für jeden geeignet ... und oft macht - leider wieder mal - nur der Versuch kluch!

    Nachtrag zu Deutschland: http://medifisch.de/directory/?s=&ge...e=ait-dir-item

    Ist wohl aber nicht ganz aktuell, bei mir wurde das Sichtfenster nach dem Anklicken auch nicht lange genug aufgehalten, aber den Namen und den Ort in eine Suchmaschine eingeben hilft ggf. auch weiter.
    Geändert von ChaosQueeny (15.08.2015 um 18:14 Uhr)

  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Ich habe zum Glück einen Züchter bei uns in der Nähe, bei dem man sowas wohl auch machen kann. Mir würde es ja schon reichen, wenn die die Krusten abfressen, denn wenn die dünner und damit geschmeidiger sind, bleibe ich weniger dran hängen und reiss sie mir auf oder sie reissen dann auch wohl weniger ein.

  3. #43
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Das ist natürlich praktisch.

    Es scheint hier vor Ort wohl ein Studio zu geben,in dem das angeboten wird. Rein kosmetisch.

    Muss ich mal nachfragen.

  4. #44
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Ich würd nicht in einen Beauty-Schuppen oder zum Hobby-Züchter gehen!

    Der "Behandler" sollte weiter denken können und nicht nur die Fische zum fressen frei lassen und Kohle kassieren.

    Heilpraktikerverbände z.b sollten gute Infos haben. Vielleicht einfach mal anschreiben.

  5. #45
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Naja...... mehr als das die Fische fressen passiert ja eh nicht. Mir ist es da ehrlich gesagt ziemlich egal wer die da im Becken hat. Das Wasser wird wohl (wenn die Fische darin leben) auch nicht schlimmer sein als ein üblicher See und als Hundehalter ist mein Immunsystem da glaub ich eh so einiges gewohnt.

    Mir ist auch jmd dem die Fische sehr nahe liegen irgendwie angenehmer, als jemand der noch zusätzlich 50 andere "Heilverfahren" anbietet mit denen ich so rein gar nichts anfangen kann. Gefährlich kann es glaube ich nicht sein.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Du bekommst die Antidepressiva ja auch nicht vom Zahnarzt,oder?

  7. #47
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Du solltest dir in Richtung Fisch Geknabber jemanden suchen dem du vertrauen kannst...

    Piranja Piranja piranja. ....


    Ich möchte mir nicht vorstellen wie das kommt wenn man vertrauensvoll und im Herzen fröhlich seine Beinchen & co ins Wasser dippt und von hinten nur ein kurzes..

    Die wollen nur spielen " kommt...

  8. #48
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    HP_September schreibt:
    Du bekommst die Antidepressiva ja auch nicht vom Zahnarzt,oder?
    Nein, aber meine Schrippen hole ich auch nicht nur beim Bäcker. Diese Wertigkeit in Sachen Gefährlichkeit, Spätfolgen etc hat das bei mir.

  9. #49
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Abgesehen davon,dass ein Züchter evtl.über seine Tiere durchaus gut bescheid weiß,Verhalten,Vorlieben,mög liche Gefahren etc. betreffend.

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Bei mir waren sich die Fachleute uneinig

    Einmal war es Neurodermitis,dann ein Seborrhoisches Ekzem oder (und?) eine Periorale Dermatitis evtl auch Rosacea.Ich hab wirklich halb Deutschland bereist um Antworten zu finden.

    Die verschriebenen Medikamente der Ärzte haben null geholfen.Es waren viele und sie waren auch teuer.

    Geholfen hat mir schliesslich eine Hyposensibilisierung,eine Ernährungsumstellung (hab jedes Lebensmittel einzeln ausprobiert) So natürlich zu essen wie möglich.Bei Rotwein und Bier muss ich aufpassen.

    Die Pflegeprodukte so natürlich wie möglich und ich achte drauf was in meinen Medikamenten drin ist.Stress muss ich auch nicht haben!

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS-Vorgeschichte: Nägelkauen, Ohrentzündungen, Neurodermitis/Allergien
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 21:18
  2. Hilfe...
    Von Pokegreis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 20:44
  3. Hilfe
    Von Julia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 22:57

Stichworte

Thema: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum