Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 53

Diskutiere im Thema Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #31
    ADHD-Squirrel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 437

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Nachdem ich jetzt fast 2 Jahre meine Ruhe hatte geht es bei mir auch wieder los. Jetzt sitze ich schon wieder da und will mich vor Schmerzen gar nicht bewegen ... naja war zu erwarten...

    vermutete Auslöser: Stress? Ich hatte die ganzen Jahre aber extremen Stress, das einzige was jetzt wirklich dazukommt ist ein totaler Burn-Out. Mein Gehirn ist Matsch und meine Energie ist weg.

    anderer vermuteter Auslöser, wahrscheinlich sogar Hauptgrund: Schimmel? In meiner Wohnung gab es an einigen Stellen jetzt Schimmel. Bin relativ sicher das ich darauf extrem reagiere.

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 545

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Ich hatte selber Neurodermitis...je genau, hatte.

    Seid ich Milchprodukte meide sind diese bei mir verschwunden, was ja auch logisch ist. Milch soll laut Wissenschaft viele Hautkrankheiten auslösen können.

    Also wer seine Neurodermitis nicht los wird, testet es doch einfach. Mal paar Monate keine Milchprodukte und wenn es weg ist, so wenig wie möglich oder weiterhin komplett meiden.

  3. #33
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Hatte lange Jahre Psoriasis/Schuppenflechte an den Ellenbogen am Steiß und eine Stelle am Hinterkopf.
    Je nach Streß oder Belastung war das Jucken sehr schlimm.
    Dazu Allergien und Heuschnupfen.
    Der Heuschnupfen wurde nach einer Desensibiliesierung (was ein Wort) so gut das ich nur hin und wieder mal leichtes
    AUGENBRENNEN habe.
    Da die Berichte über die Regividerm Salbe verfolgt und mir die Salbe geholt.
    War angenehm, der Juckreiz wurde gemildert und die dünne Haut wurde wieder dicker.
    Denn beim Einsatz von Cortison-Salben wird die Haut immer dünner und blutet immer Schneller, teilweise reicht
    das blosse Anspannen der Ellenbogen und die Haut platzt auf.
    Dann habe ich mit Vitamin B12 von meinem HA spritzen lassen.
    Heute bin ich beschwerdefrei.(Gott sei Dank)
    Die Regividerm wird jetzt unter Maavena oder so, vertrieben.
    Die Zusammenstellung ist aber im Netz zu finden.
    Liebe Grüße
    SPIRIT

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Bei mir ist`s grad wieder ganz schlimm, wie eigentlich immer bei dem Wetter

    Füsse, Hände und ein Bein sind alles zwischen Blasen, Rissen, aufgekratzt und verhornter ablösender Haut. Ich versuche aber tapfer zu sein und nur nachts die Cortisonsalbe zu nehmen. Tagsüber nur Optiderm, finde das sogar besser als Linola Fett.

    Wenn das Jucken nur nicht wäre.....

  5. #35
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Ich habe das Problem immer in Verbindung mit meinen Bechterew-Schüben.
    Sprich:Aktuell auch.

    So wirklich hilft außer dem Biologikum nichts...und bis der Schub sich komplett zurückgebildet hat,dauert es eine Weile...

    Im Sommer ist das echt grausam,weil a) Wasser die Sache wesentlich verschlimmert und b) Schweiß es noch viel schlimmer macht als Wasser,ich ergo zwischen Pest und Cholera wählen darf.

    Jucken tut es Gott sei Dank nicht so sehr-ich glaube,ich würde völlig abdrehen!

    Die Haut trocknet halt so richtig aus und reißt v.a.an den Fingergelenken blutig ein. Die Schienbeine sind auch ziemlich lädiert...

    Cremes jedweder Art,Apotheke oder nicht,helfen nur bedingt.

  6. #36
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Bei mir hilft wenigstens Kortison, nur nehme ich das schon täglich als Spray, da mag ich etwas "sparen".
    Bei mir ist es ja nicht (nur) die Trockenheit, meine Art Neurodermitis macht bei bestimmten Auslösern so Blasen im Hautgewebe, die tierisch drücken und vor allem Jucken. wenn die dann "abheilen", bilden sich dicke Hornhautkreise, weil die eigentlich nicht heilen, sondern die Hautzellen sterben ab. Also nachdem ich dann endlich das Jucken und den Druckschmerz weg habe, kommen die braunen Gnubbel, wenn die zu früh abfallen die Wunden und die Fetzen. Wie eine Schlange...... kann mir dann ganze Stücken abziehen.

    Wenigstens hab ich nicht im Gesicht......
    Geändert von creatrice (15.08.2015 um 13:34 Uhr)

  7. #37
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Oh je!
    Dauert so ein Schub bei Dir lange? Klingt gruselig

    Hab gerade mal geguckt-wusste noch gar nicht,dass es auch noch verschiedene Arten Neurodermitis gibt.

    Mensch lernt nie aus.

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Nee so lange nicht, so ca 3-4 Wochen. Nur bei dem Wetter kommen halt immer neue dazu, also da ist es Dauerzustand. oder wenn dann mal nur ein paar Tage dazwischen etwas Ruhe.
    Und wenn das schon so fusselig ist und abstirbt, dann ist ja auch das Schlimmste vorüber, am belastendsten finde ich da eher die erste Woche, wo die Dinger so weh tun und Jucken.

    So behämmert es klingt, aber da denkt man echt über Amputation nach. Würde ich nie ernst meinen, aber manchmal ist so der kurze Wunsch da, einfach nur um Ruhe zu haben.

    Ja, meine Form soll wohl eine häufige "Erwachsenenform" der Neurodermitis sein.
    Und ich glaube ich kann da noch ganz froh sein.....

    Mein Freund wollte mit mir auch bald diese Fische (weiss jetzt den Namen nicht) ausprobieren, die dann die Fetzen abfressen und die abgestorbene Haut, das soll wohl dazu beitragen, das es nicht einreisst und geschmeidiger ist. Vielleichtt auch was für deine trockenen Stellen?

  9. #39
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.985

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis

    Klingt für mich nicht behämmert. Der Gedanke kam mir,als bei mir die neuropathischen Schmerzen anfingen, zwischendurch auch...man hat halt Grenzen

    Von diesen Fischlis habe ich auch schon gehört-ich glaube,meine Rheumatologin hatte das vorgeschlagen.

    Und ich es bis heute wieder vergessen...

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis


Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS-Vorgeschichte: Nägelkauen, Ohrentzündungen, Neurodermitis/Allergien
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 21:18
  2. Hilfe...
    Von Pokegreis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 20:44
  3. Hilfe
    Von Julia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 22:57

Stichworte

Thema: Hilfe bei Neurodermitis/Dyshidrosis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum