Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen aneign im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 94

    Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen aneign

    Hallo wie im Titel schon steht habe ich Legasthenie und Studiere gerade wobei ich mir wegen meiner Lesegeschwindigkeit sorgen mache.

    (nicht unbedingt wichtig)
    Also zuerst kurz etwas zu meiner Vorgeschichte im lesen und schreiben. Ich hatte immer eine 6 im Diktat, wurde allerdings wo es nur ging gefördert. Wobei ich dann
    irgendwann durch meinen Vater die Lust am Lesen erlangt habe (ewig langes vorlesen usw.) . Das hat allerdings zuerst nichts geändert ich habe trotzdem egal wie oft ich es versucht habe, egal wie lange und hart ich für ein Dikatat geübt habe, ich habe immer eine 6 geschrieben. Erst in der Oberstufe wurde es auch weil wir nur noch Aufsätze geschrieben haben besser, seit dem stagnieren meine Rechtschreibfähigkeiten allerdings obwohl ich sehr gerne und viel lese.

    Wie dem auch sei, nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Mir ist aufgefallen, dass ich obwohl ich seit Jahren ( seit dem ich ~11 bin ) gerne und regelmäßíg lese nie über eine Lesegeschwindigkeit von 200 Wpm hinausgekommen bin. Meistens liegt sie sogar bei nur 150 wenn ich in einem Fachbuch alles verstehn wöchte.

    Nun frage ich mich wie ich bei dieser geschwindigkeit genausoviele Bücher wie meine Komilitonen lesen soll....

    Hat hier irgendjemand Erfahrungen mit Legasthenie und Studium und kann mir sagen wie er/sie sich genügend Informationen angeeignet hat?

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    Meine ersten Idee wäre zu schauen, ob es nicht zu Deinem Stoff irgendwelche Hörbücher oder Filme gibt.

    Zweite Idee - solltest Du Probleme bekommen, weil Du zu langsam Bücher liest, könntest Du sicherlich beim Studium einen Nachteilsausgleich beantragen, wo Du dann z.B. mehr Zeit für ein Buch bekommen würdest.

    Mit Legasthenie wirst Dur vermutlich nie so schnell lesen können wir Deine Kommiltonen. Deshalb würde ich Deine Strategie dadrin sehen, dass Du entweder versuchst, nach Möglichkeit auf einen anderes Medium als Bücher zu wechseln oder Du mußt eben einfach mehr Zeit dafür einplanen bzw schaffen.

    Kommt Dir beim Lesen dann ADS zusätzlich in die Quere?


    Nun gut, ich habe kein Legastenie und hoffe, dass Dir andere Legastenier da noch bessere Tipps geben können.

  3. #3
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    Hallo PuppetMaster,

    an Deiner Uni oder FH gibt es sicher einen Schwerbehindertenbeauftragten. An diese Stelle würde ich mich wenden und mich erkundigen!

    LG und alles Gute!

  4. #4
    wali_karimya

    Gast

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    Ich weiß gar nicht, wieviele Wörter ich pro Minute lese. Könnt ich mal stoppen. Wär interessant.
    Was ich über mich und mein Studium weiß, ist, dass es furchtbar anstrengend und mühsam war. Ich las was - ich vergaß es. Ich wollte es nochmal lesen - da war ich abgelenkt, weil ich irgendwo ein Staubwuserl sah - ich holte mir Sonnenblumenkerne (um das Hirn zu nähren) und fraß 250g auf (ohne wahnsinnig viel besser konzentriert gewesen zu sein).
    Ich hätte damals einen Coach gebraucht. Ich hätte jemanden gebraucht, der mich analysiert und dann sagt: Ok. Von 10.00 bis 11.00 bist du am besten aufnahmebereit, den Rest des Tages müssen wir uns andere Tricks überlegen.

    Schnelllesen bzw. Querlesen erlernen (Workshop)

    kurze Notiz dirket ins Buch neben den Absätzen machen (dann kann man aktiver Lesen, weil man als Aufgabe nicht das Lesen per se hat, sondern in einem Wort zusammenfassen muss, was da eigentlich steht)

    Pausen - Sport - Spaß - Pläne schmieden - Ausflug planen - ablenken

    variablen Stundenplan erstellen (eine Einheit vormittags und nachmittags muss Lesen sein)

    die Kommilitonen fragen, ob sie dieses oder jenes Buch verstanden haben und was sie davon verstanden haben (vielleicht kriegst du ja eine gratis Kurzzusammenfassung... )

    öhhh, momentan fällt mir ned mehr ein.

    Aber ein Coach wär schon was feines. Glaub ich halt. Naja, muss man halt seinen eigenen Coach spielen.
    Ah ja. Wär eh lustig: Morgens stehst du auf als dein Coach: Was muss heute alles erledigt werden. Was von diesen Punkten hat OBERSTE Priorität... Die Punkte über den Tag verteilt abarbeiten. Hab ich vor kurzem wo gelesen und diese Strategie hat wahnsinnig super toll gewirkt.

    Ich glaub, ich schweife ab... smile

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    auch wenn das wohl eher unwahrscheinlich ist, da selten, würde ich mich aber trotzdem mal von einem guten
    Augenarzt untersuchen lassen.
    Ich habe auch bei allen Diktaten versagt und konnte nie richtig lesen.
    Der Grund hierfür ist ein starkes latentes Schielen gewesen ( und damals noch unbekannterweise auch das ADHS).
    Obwohl ich seit früher Kindheit meinem Augenarzt eindeutige Symptome dessen geschildert habe hat er dies
    nie Überprüft !
    So kam es dazu das ich mit Anfang 20 und einer fertigen Selbstdiagnose zum Arzt ging.
    Tam Tam ich hatte recht.
    Da zu diesem Zeitpunkt leider noch niemand wusste das ich ADHS habe wurde gleich versucht die Sache
    mechanisch zu beheben, blieb aber wohl aufgrund des ADHS erfolglos. Mit den nun neugewonnenen Erkenntnissen
    werde ich die Sache erneut angehen.
    Es ist aber bereits klar, das ADHS`ler gerne mal etwas nicht akzeptieren und dann auch schnell mal ein extremes
    Schielen vom Gehirn einfach ignoriert wird.
    Daher bekommt man auch gerne jede Art von Kopfschmerz bis hin zur "gelblich flimmernden" kurzzeitigen Erblindung.
    Diese oder andere Kopf und Augen Migränevariationen sind meiner Erfahrung nach ein deutliches Indiz.
    Auch ein Cluster Headache könnte ein Indiz sein aber das kann ich mangender Aufzeichnungen nicht immer in Verbindung
    zu passenden Überlastungsszenen bringen.
    Trotz einem sehr starken Schielwinkel trat das übrigens alles erst ca im Alter von 18 auf !

    Beim Thema Studium kann ich dir leider nicht helfen, ich habe frustriert abgebrochen und fünf Jahre Lang das Schielen
    behandle lassen. Der Plan war dann wieder Loszulegen ... to be continued

    Es war übrigens eine echte Herausforderung Ärzte zu Finden die mich untersuchen und behandeln wollten !
    Gefühlt kennt sich echt keiner so richtig mit dem Thema aus weil das Hirn beteiligt ist.
    Die meisten Augenärzte haben hier echt nur richtiges Blech von sich gegeben.
    Ich bin von Heidelberg nach Hamburg in einigen Kliniken gewesen wirklich die Inkompetenz einiger "Lohnschrauber"
    in den Kliniken ist erschreckend !

    viel Erfolg !

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    Also, ich selbst lese alles, was mich interessiert, super schnell, für alles, was mich nicht interessiert, brauche ich gefühlt ewig lange. Grundsätzlich sagt die Lesegeschwindigkei t nichts über den Erfolg im Studium aus. Mein Ex, mit dem ich zusammen studiert habe, war Legastheniker. Probleme gab es da nicht wegen der Lesegeschwindigkeit, sondern allenfalls wegen der Rechtschreibung und dadurch unter Umständen zu Verständnisschwierigkeiten bei den Korrektoren. Der Herr ist mittlerweile promovierter Jurist....


    Eine spezielle Förderung im Grundschulalter hat es für dich nie gegeben? Dann frag bei der Studienberatung nach, ob die ein Trainingsangebot für erwachsene Legastheniker haben. Aber auch über Nachteilsausgleich werden sie dich informieren können.

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 212

    AW: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen an

    Hi,

    Also 150 wpm, wenn dabei alles verstanden wird, klingt eh schon gut ;-) was studierst du, dass das nicht ausreicht?
    Bzw. ist halt auch die Frage worunter die Geschwindigkeit leidet.

    Ich tu mir beim lesen auch meist schwer. Bin da wahrscheinlich wesentlich langsamer als du^^, und stimmt eigentlich wahrscheinlich ist das der Hauptpunkt wieso ich so langsam studier, hätt ich bis jetzt nicht so gesehen. Aber schon weil das Lesen nur danach schreit "ich bin unangenehm - lass mich sein!" XD

    Aber zur Sache, was bremst dich direkt ein beim Lesen, also mit Legasthenie, würd ich schätzen das Wörter entziffern?

    Halt bei mir sinds genau 2 Probleme:
    1. Ich suche Information in einem Absatz, die in diesem Absatz nicht vorkommt. Dann fühl ich mich dumm weil ich sie nicht rausgekriegt hab. Oft find ich sie im nächsten oder übernächsten Absatz...^^
    2. Ich missinterpretiere ständig. Sitz dann vor dem Text, und denk mir das kanns nicht sein, es macht überhaupt kein Sinn.

    Wenn man viel missinterpretiert ist das vor allem auch langfristig schädlich, weil man das Vertrauen verliert in was man liest.

    Das einzige was mir hilft ist ein Freund oder Kollege zu fragen, was die das lesen würden. Aber das mach ich dummerweise viel zu selten, weil ich die nicht damit nerven will :-/

    Aber eh, das beste ist wenn wohl überhaupt mit Studienkollegen über den Stoff zu reden.
    Was mir noch besser hilft ist auch, wenn ich garnicht involviert bin sondern einfach nur zuhör wie die diskutieren :-). Also am besten Lerngruppe suchen ;-).
    Ansonsten halt so viel wie möglich aus den Vorlesungen mitnehmen und es gibt ja einiges an videomaterial online, ev. von anderen Universitäten eventuell auf youtube.

    mfg Gordn

Ähnliche Themen

  1. Lese- und Rechtschreibschwäche Aufgrund von ADHS
    Von Schmitt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 17:00
  2. Ich lese am meisten...
    Von oiuz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 20:26
  3. Legasthenie und Adhs Verständigungsschwierigkeiten?
    Von Hurts im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 15:45

Stichworte

Thema: Studium und Legasthenie - Ich lese zu langsam - wie all die Informationen aneign im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum