Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Diskutiere im Thema Topiramat und Migräne im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Für mich war das eine völlig neue Erkenntnis. Bisher war ich ja nur wegen der Schmerzen bei den Ärzten und auf diese Sachen hat mich nie einer angesprochen. Klar habe ich auch weitere Begleiterscheinungen, aber bis auf die Sichtfeldeinschränkungen könnte man mit dem Rest eigentlich mehr oder weniger (gut) leben. So war ich sehr überrascht, als ich das las.

    Manchmal ist die Wartezeit bei Ärzten doch zu was nütze.

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Nun also doch wieder.

    Gestern bin ich etwas aus der Rolle gefallen. Tageslichtlampe und ein aktuelles Thema, was mich beschäftigte, weil da ggf. Fristen ablaufen, taten dazu ihr übriges. Gegen 0:30 Uhr ins Bett und gegen 2 Uhr dann endlich eingeschlafen. Wäre vermutlich nicht so schlimm gewesen, wenn der Wecker mich nicht ermahnt hätte, rechtzeitig in die wache Welt zurück zu kehren. Also die anstehenden Pflichten erledigt und die Kür samt Frühstück ausfallen lassen, dafür dann gleich wieder ins Bett. Gegen 9 Uhr wieder eingeschlafen und kurz vor 13 Uhr erwacht mit .. recht heftigem Kopfweh.

    Aber zumindest keinen richtigen Migräneanfall, auch wenn die Schmerzen einseitig sind und auch der HWS-Bereich wieder muckt und auch das lautere Zirpen wieder da ist. Offenbar gibt es doch eine Verbindung zwischen dem Zirpen und den Schmerzen, aber wenn ich das einem Arzt sage, die lachen mich doch glatt aus.

    Nun gut, Grenze erkannt. Die Frage ist nur, war es jetzt die Kombi aus spät einschlafen und Mittagsschlaf, der gestückelte Schlaf oder nur ein Einzelteil daraus? Fürs Erste reicht mir aber die Grenzerfahrung und weitere Tests möchte ich erst einmal nicht machen.

    Zumindest hatte ich ja keine Nachwehen vom Alkohol letztens, was auch unüblich war. Wobei mir Alkohol eh nicht zur Gewohnheit wird, aber zumindest war die Erfahrung relativ neu.

    Langsam läppert es sich dann doch zusammen. Zumindest weiss ich jetzt, die Kopfschmerzen sind gemindert, geheilt ist vermutlich anders. Aber vielleicht sind das auch nur "normale" Kopfschmerzen? Ich meine, woher soll ich das wissen? Nach der langen Zeit, weiss ich gar nicht mehr, wie sich "normal" anfühlt.

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Topiramat und Migräne

    Auf Wunsch einer einzelnen Dame nun noch mein Senf....

    Wenn ärztlich nachgewiesene erfolglose Therapien mit Betablockern und Topiramat vorausgegangen sind, bezahlt die gesetzl. Krankenkasse eine Behandlung mit Botox. Da werden dann speziell die betreffenden Nerven "lahmgelegt".

  4. #24
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Danke dir ganz herzlich!

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Tja, inzwischen ist der Spannungskopfschmerz wieder erschienen. Wie der Gerichtsvollzieher stand er in der Tür und verlangte ungefragt Einlass.

    Sonst eher ein difuser Schmerz mit einzelnen wechselnden Schmerzpunkten zieht er sich diesmal vorschriftsmässig vom Hinterkopf in den Nacken und von dort weiter runter in den Rücken.

    Da ich prohylaktisch auf ein Medikament eingestellt bin und jetzt neu ist, werde ich es wohl im Auge behalten müssen. Sagt es mir doch, auch wenn die Schmerzsache bisher deutlich besser wurde und der Grundschmerz erträglich ist, so ist die Sache offenbar noch wandelbar (was aber ja auch noch eine Wandlung zum Guten möglich macht, würde ich sagen) und nicht ausgestanden.

    Schreiben wir es momentan mal der Vorweihnachtszeit zu und dazu den zusätzlichen Belastungen in der letzten Zeit. Zumal ich noch immer ein Stück am Limit bin und mit der Schlafsituation nicht so recht zurecht komme. Momentan würde im Zeugnis stehen: Man bemühte sich.

    Das Topiramat hingegen scheint - falls ich es nicht schon erwähnt habe - alte Dinge hochzuspülen. Momentan macht sich das überwiegend dadurch bemerkbar, dass meine Kiefermuskeln arg strapaziert sind. Da ist dann doch wohl noch einmal ein Gespräch mit dem Zahnarzt fällig, zumal im neuen Jahr dann wieder der Kieferorthopäde auf dem Plan steht.

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Kurzes Update:

    Meinen Schlaf hat es also doch ziemlich ausgehebelt. Ich schlafe mit Unterbrechungen, nicht früh genug und wache morgens oft mit einem Katergefühl recht unerholt auf. Die ganze Schlafhygiene und der Rhythmus ist im Eimer und der einzige Vorsprung ist, dass ich weiss, wie es gehen müsste. Dummerweise klappt es nicht und manche Nacht starte ich einige Wiederholungen, bis sich dann endlich Schlaf einstellt. Es ist nicht so, dass ich nicht müde bin, das bin ich durchaus. Ich finde einfach keinen Schlaf. - Daraus ergeben sich u.a. Konzentrations- und Wortfindungsstörungen.

    Auren in unterschiedlicher Beschaffenheit sind immer noch da und teilweise auch noch Kopfschmerzen in recht merkbarer Ausführung. Auch das Zierpen ist immer wieder vorhanden.

    Auch meine Hände und Füsse sind extrem kalt und manchmal kommt es aufgrund dessen zu Funktionsstörungen.

    Zudem hat sich herausgestellt, dass das Topiramat offenbar doch das Gedankenkreiseln, bzw. das Aufbrechen von Altlasten und / oder (Alt)Ängsten unterstützt. Ich denke, das ist ein wichtiger Punkt, denn man bei AD(H)S wissen sollte. Ich würde denken, das es da z. B. im Zusammenhang mit bestehenden Depressionen durchaus zu Problemen kommen könnte.

    Der postive Aspekt ist allerdings, dass bisher keine Migräneanfälle auftraten, die mich für Tage niederstreckten. Da bei mir allerdings die Auren mit Schmerzen gekoppelt waren, denke ich nicht - vorrausgesetzt, das gibt sich nicht noch mit den Auren -, dass eine Absetzung so bald möglich ist. Damit schwindet die Hoffnung langsam, dass eine Heilung inkl. Absetzen der Medis in absehbarer Zukunft eine mögliche Variante wäre. Aufgrund der Nebenwirkungen bei der Einstellung, die jetzt ja noch teilweise anhalten, macht mir aber ein Auslassversuch eh noch Angst. Wenn mir alleine ein Auslassversuch den Schlaf dann wieder aushebeln sollte - vorrausgesetzt, ich habe ihn bis dahin wieder im Grif -, dann wäre das ein echtes Problem. Ein halbes Jahr oder länger (wegen Aufdosierung) mit Schlafproblemen kann ich mir auf Dauer einfach nicht leisten ...

  7. #27
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Topiramat und Migräne

    Zum Thema einschlafstöhrungen.
    Das ist auch mein Problem, allerdings weil ich mein kopfkino nicht abschalten kann.
    Was gut hilft, ist ein Hörbuch.
    CD rein und an. Licht aus, und zuhören. Die erste Nacht schlaf ich da nie, und höre nur.
    Die zweite wird dann schon besser. Und um so besser ich das Hörbuch kenne, und auch weis was passiert und wann, schlaf ich meist nach den ersten 15 Minuten wie ein baby.
    In der nächsten Nacht wird hingespuhlt wo ich mich erinnern kann gewesen zu sein und dann geht es immer so weiter.
    Gut OK. Alle halbe Jahre muss n neues Hörbuch her, dann dauerte wieder ein oder zwei Nächte bis es wieder so funktioniert.
    Das ist halt was um die Gedanken abzuschalten und sich darauf zu konzentrieren, aber keinerlei Spannung und Überraschung herrscht und man nichts verpasst. Da lässt sich schön alles mit runter fahren.

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Topiramat und Migräne

    Update Botox bei Migräne

    Also ich kann jetzt hier natürlich nur wiedergeben wie das die Praxis bei meinem Freund macht, ob das generell dann so ist, weiss ich nicht.

    Es wird wohl alle 2- 3 Monate gespritzt, das Procedere selbst dauert so um die 10 min und es gibt 64 (vierundsechzig) Nadeleinstiche rund um den Kopf und Gesicht. Es kann wohl zu kleineren Blutergüssen führen, seltene Komplikationen sind Lähmungen von Muskeln, die aber dann auch "nur" 2-3 Monate andauern. Das wäre aber wirklich sehr sehr selten. Insgesamt seinen die Nadeln aber sehr sehr fein, schmerzen habe man wohl nicht.


    Das Medikament ohne die Behandlung würden wohl pro Sitzung bei ca 800€ liegen (falls das einen Selbstzahler interessiert).

  9. #29
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Topiramat und Migräne

    Also ich bekomme auch Topiramat 100 mg zur Nacht und bin begeistern hatte 14 mal in Monat Migräne jetzt nur noch 8 mal voraus gesetzt du hast ein geregelten Tagesablauf und hälst dich auch daran.Und die Müdigkeit am Anfang der Wochen ist normal deswegen nehme ich es auch wenn ich ins Bett gehe und schlafe wie ein Engel.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.838

    AW: Topiramat und Migräne

    Hast du gar keine Nebenwirkungen?

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Migräne
    Von Sayuri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 08:57
  2. Hyperfokussion und Migräne
    Von Nervzwerg81 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 13:40
  3. Migräne bei ADHS / ADS
    Von Celine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 01:28

Stichworte

Thema: Topiramat und Migräne im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum