Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 32 von 32

Diskutiere im Thema Neudiagnosen ADS und Schilddrüsenunterfunktion: Einstellung der Medis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #31
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Neudiagnosen ADS und Schilddrüsenunterfunktion: Einstellung der Medis

    sunny1965 schreibt:
    Na, dann baut sich meine anscheinend langsamer ab. Vielleicht hat das ja mit der Menge der Antikörper zu tun? Ach, ist alles ganz schön kompliziert. Wenn es doch wenigstens gute Spezialisten geben würde.
    Es ist sehr sehr traurig, dass so viele Ärzte lediglich den TSH abnehmen lassen.

    Ich denke schon, dass es bei dir dann ein langsames Abbauen ist wegen der niedrigen TPO Werte. Was sich leider schlagartig von heut auf morgen bei Hashimoto drastisch ändern kann. Das ist ja das Heimtückische. Deshalb immer schön darauf bestehen, dass alle 6 Monate eine Kontrolle ALLER Werte statt findet. Ich musste auch wie ne Irre darum kämpfen. Echt traurig.

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Neudiagnosen ADS und Schilddrüsenunterfunktion: Einstellung der Medis

    Meine Erfahrung ist da, dass man nicht beim Hausarzt seine SD behandeln lassen sollte. Für gute Betreuung ist es unumgänglich einen Endokrinologen aufzusuchen, denn dieser nimmt meist alle Werte (TSH, T3, T4) und hat eine ganzheitliche Sicht auf die Problematik, d.h. er guckt auch mal auf die Sexualhormone und im Idealfall die Vitamine (B12, D). Beim Hausarzt seltener mal ein großes Blutbild und beim Nuklearmedizinier 1x im Jahr Sono + AK-Bestimmung usw.
    So sollte man vorgehen und suchen und suchen bis man ein kompetentes Team aufgestellt hat. Das geht nicht von heut auf morgen, sondern bedarf eine lange Zeit und viele Versuche und viel rumblubbern 3-4 Hausärzte, 3 Endos und 2 NUK's mussten bei mir schon ran Jetzt hab ich aber meine kompetenten Ärzte beisammen.

    Das schlimmste ist aber wenn man als ADHS'ler erst eine körperliche Ursache vermutet, dann zur SD-Problematik kommt und jahrelang diese Strapazen auf sich nimmt um die Symptome loszuwerden und irgendwann am Optimum merkt, dass es wohl nix mit Hashimoto zu tun hat, sondern wohl eher iwas oben nicht stimmt ^^ So wars bei mir

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Kann MPH auch bei Schilddrüsenunterfunktion helfen?
    Von Krampus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 19:05
  2. ADHS und Schilddrüsenunterfunktion (Hashimoto)
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.09.2014, 16:01
  3. Erneute leichte Verunsicherung bzgl. Diagnose, weil Schilddrüsenunterfunktion
    Von postaldude im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 6.12.2012, 11:37
  4. ADS + Schilddrüsenunterfunktion • Kein MPH bei SD-Problemen?
    Von Noel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 6.11.2012, 15:37
  5. ADHS / Schilddrüsenunterfunktion
    Von Lenny im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 23:04

Stichworte

Thema: Neudiagnosen ADS und Schilddrüsenunterfunktion: Einstellung der Medis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum