Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Hallo ihr lieben weiblichen Forumsmitglieder,

    ich leide seit ein paar Jahren ziemlich stark unter dem prämenstruellen Syndrom, manchmal sogar schon 12 Tage vor der Regel.
    Es soll ja bisher wenig erforscht sein. Aber es soll u.a. ein Gradmesser dafür sein, wie stark eine Frau aus dem seelischen Gleichgewicht ist...
    Ich wollte mal fragen was euch so hilft, damit klarzukommen? Während ich die Pille genommen habe, war es übrigens besser bis kaum da, aber ich möchte die Pille nur noch ungern nehmen...

    Ansonsten nehme ich jeden Tag Mönchspfeffer ein, zumindest sollte ich, letzten Monat habe ichs etwas schleifen lassen, die Quittung hatte ich jetzt die letzten zwei Wochen mit starken Depris, Gereiztheit, kaum was auf die Reihe kriegen... Es ist auch sehr schwierig für mich momentan zu sagen ob ich ne Depression habe oder ob es PMS ist...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Ich war auch eine Leidensgenossin,
    ich konnte teilweise ohne schmerzmittel gar nicht aufstehen.
    Ich habe letztes jahr 6 blister Maxim durch genommen und nach 3 Monaten wurde es dann auch besser.
    Hinzu kommt noch Mönchspfeffer und viele andere tipps die ich im Internet gefunden habe.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Huhu,

    chaprincess schreibt:
    Aber es soll u.a. ein Gradmesser dafür sein, wie stark eine Frau aus dem seelischen Gleichgewicht ist...
    Also ich hab in den letzten Monaten ein gutes seelisches Gleichgewicht entwickelt (meine ich zumindest ) und sowohl davor, als auch jetzt noch hab ich ziemliche Probleme mit der/dem PMS. Soweit mal meine Erfahrung.

    Mit dem Wissen, was da grad schon wieder los ist mit mir kann ich es meist besser aussitzen. Ich versuch das dann mehr oder weniger abzuwinken "Ach ja, kommt das schon wieder" nach dem Motto. Konkret irgendwelche (Haus-)mittel hab ich noch nicht ausprobiert.

    Ich nehm momentan ein Antidepressivum (Venlafaxin), das mir im Normalzustand auch gut hilft.
    In der PMS-Zeit hilft's leider gar nicht. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob es ohne das Medi nicht noch schlimmer wäre.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Hallo Zusammen,

    das kenne ich soooo gut. Und auch meine Tochter hat fürchterlich darunter gelitten. Allerdings haben wir auch noch Endometriose. In den Jahren von meinem 15. Lebensjahr bis zu meinem 40. Lebensjahr hatte ich max. 1 Woche wirklich Ruhe zwischen den einzelnen Perioden. Zu allen anderen Zeiten war ich entweder vor der Periode (Kopfschmerzen, Migräne, total schwammig im Kopf, Schmerzen im Bauch und in der Gebärmutter, total gereizt), während der Periode (totale Schmerzen, die kein Schmerzmittel mehr schaffen konnte, Migräne, Übelkeit, totale Müdigkeit und absolute Verpeiltheit) und nach der Periode brauchte ich ein paar Tage, um mich von diesen Strapazen zu erholen. Bevor ich mich erholt hatte, ging es schon wieder los.

    Von meinem "seelischen Gleichgewicht" hing es wohl nie wirklich ab.

    Vor 8 Jahren hat mir eine Frauenärtzin "natürliches Progesteron" empfohlen. (Utrogest) . Nach dem ersten Monat habe ich nie wieder Probleme gehabt. Meine Endrometrioseschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Müdigkeit, Verpeiltheit (also die verstärkte während der Periode) sind seit dem Geschichte.

    Meine Tochter wurde von einem Professor aus der Uniklinik dann damit wegen ihrer Endomtriose behandelt. Und siehe da. Keine Schmerzen mehr und sie ist viel ausgelichener.

    Das Problem ist, einen Arzt zu finden, der den Unterschied zwischen "natürlichem Progesteron" und Gestagen wirklich kennt. Und auch verschreibt. Man glaubt nicht, was ich da schon alles erlebt habe. Die Pille ist nicht das gleiche und macht mir nur noch mehr Probleme.

  5. #5
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Und mein PMS tobt jetzt zusammen mit dem Klimakterium...d.h. Ich bekomme iiitgendwann meine tage, dazwischen hauts mich aber hormonell rum. Rein psychisch und mit ähm, Durchfall..

    klasse.... Mph hilft dann auch nicht immer, bzw ich hab echt ein Problem die richtige Dosis für den "Normalzustand" zu finden, weil es diesen nicht gibt....

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    123pepper schreibt:
    Und mein PMS tobt jetzt zusammen mit dem Klimakterium...d.h. Ich bekomme iiitgendwann meine tage, dazwischen hauts mich aber hormonell rum. Rein psychisch und mit ähm, Durchfall..

    klasse.... Mph hilft dann auch nicht immer, bzw ich hab echt ein Problem die richtige Dosis für den "Normalzustand" zu finden, weil es diesen nicht gibt....

    Ich hab den ganzen Sch…. jetzt seit Kurzem endlich hinter mir….

    Ich dachte ja schon, dieser doppelte Wahnsinn hört nie mehr auf…..
    aber er hat aufgehört!

    Und jetzt ist zum ertsen Mal in meinem Leben wirklich Ruhe eingekehrt…. also hormonell meine ich

  7. #7
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Gretel, darauf warte ich. Aber das kann sich ziehen, sagt man...

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    123pepper schreibt:
    Gretel, darauf warte ich. Aber das kann sich ziehen, sagt man...
    …. da sagt man wohl richtig…. bei mir waren es ca. acht Jahre….

    Aber das ist ja bei jeder anders. Meine Mutter hatte( angeblich) gar keinen Wechsel...

  9. #9
    reloaded

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 2.492

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    Mütter können aaalles besser...

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter?

    123pepper schreibt:
    Mütter können aaalles besser...




    Danke für den Lacher!

Ähnliche Themen

  1. ADS Tagträumer; oder: Phänomen Innenblick!
    Von Holdibaldi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 7.07.2013, 14:13
Thema: Phänomen PMS - leidet ihr Frauen auch darunter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum