Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Diskutiere im Thema Computerspiele sucht. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    Frage Computerspiele sucht.

    Laut dieser Quelle (und vielen weiteren):
    Psychische Störungen: Computerspielsucht - Gehirn und Geist

    Bin ich Computerspiele süchtig.
    Das fällt mir nicht einfach, dies zu schreiben und so ehrlich zu sein.

    Warum mir dies aufgefallen ist:
    Ich bin letzte Woche Krank und diese Woche Krank geschrieben. Mir ist kein Grund eingefallen warum ich nicht mehr zur Arbeit gehen wollte. Die Depressionen waren so stark, dass ich auf einmal nicht mehr zur arbeit konnte. Erst im nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich ein Mmorpg (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) mit einem Kumpel angefangen hatte wieder zu zocken. Dies übertrieb ich mit 3-5 Stunden am Tag (wenn nicht sogar noch mehr).

    Nun sitz ich wieder hier mit meinem Latein. Ich wollte nicht wieder wegen Depressionen aufhören zu arbeiten. Genau das ist mir jetzt passiert. Wegen vermutlich eines Computerspiels...(Hallo ein Computerspiel,kann/soll soetwas ausrichten können!).

    Nun zu meiner Frage:

    Meint Ihr, dass es soetwas wie eine Computerspiele Sucht gibt? (Mein entschluss steht erstmal wieder fest, würde mich aber gerne von euren Meinungen anregen lassen und darüber Nachdenken).

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Computerspiele sucht.

    Ps. Ist dies nur auf MMORPGs zurück zu führen oder gibt es dies auch in anderen Bereichen?

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Computerspiele sucht.

    Natürlich gibt es eine Computerspielesucht! Ob dies aber die Depression ausgelöst hat oder die Depression zum vermehrten Spielen geführt hat, kann man aus der Entfernung nicht sagen. Ich glaube auch nicht, dass eine Sucht die Depression auslöst, egal welche Art von Sucht. Das ist irgendwie wie die Frage, was zuerst da war, die Henne oder das Ei.

    Sucht entsteht häufig aus einer Art Selbstmedikation und hat auch immer etwas mit Sehnsucht zu tun.

    3-5 Stunden hört sich ja eher so an, als ob du noch alles unter Kontrolle hast. Wenn spielen in deinen Tagesablauf passt und du nicht in einer Parallelwelt lebst, Freunde, Familie, Essen, Trinken, Schlafen nicht vernachlässigst, musst du natürlich aufpassen, was da mit dir passiert, aber solange das Leben sonst noch funktioniert, ist alles paletti.

    Depression entsteht häufig aus Überforderung, Überlastung, Überarbeitung, Übergehen der eigenen Grenzen, als Reaktion auf belastende Ereignisse und manchmal auch ohne äußeren Auslöser, weil die Hirnchemie nicht funzt.

    Ich hab den EIndruck, dass du dir zusätzlich noch zur Depression ein schlechtes Gewissen machst, dass gar nicht nötig ist: du hast durch das Spielen die Depression ausgelöst! Nee, so einfach ist das nicht!

    Es werden natürlich immer wieder in Therapien versucht, Strategien zu implementieren, die Depression vermeiden sollen. Aber ob das bei einer ADHS als Grunderkrankung zuverlässig funktioniert, da hab ich wirklich große Zweifel dran. Eigene Grenzen erkennen und wahren, ist für uns super, super schwierig. Da kann Medikation als Krücke(Unterarmgehstütze) helfen.

    Ich persönlich glaube aber, dass man bei Depressionen als Komorbidität immer wieder Phasen hat, in denen die Depression zuschlägt. Das ist schwierig zu akzeptieren, denn eine Depression wünscht man seinem ärgsten Feind nicht.

    Und dann ist da auch noch der Punkt, dass man mit ADHS häufig selbst nicht wahrnimmt, dass man in die Depression schlittert. Da ist man auf Feedback von Außen angewiesen, um so früh wie möglich gegensteuern zu können. Ich hab das jetzt schon ein paarmal in der Selbsthilfegruppe erlebt, dass da von Außen Anzeichen der beginnenden Depression zu erkennen war, aber der Betroffene trotz mehrmaliger depressiver Phasen inklusive Klinikaufenthalte, das nicht wahrnehmen konnte. Er hat dann auf unser Drängen beim Arzt angerufen, um den regulären Termin 14 Tage später vorzuverlegen und war völlig entgeistert, dass die Mitarbeiterin der Ärztin ihm sagte, er solle sofort in die Praxis kommen, weil sie schon an der Stimme gehört hat, dass sich da was verändert hatte.

    Ich weiss nicht, was dich zur Zeit mehr belastet, dass Spielen oder die Depression. Depression ist so richtig doof, aber nichts, was man willentlich hervorrufen kann. Auch wenn es sich jetzt blöd anhört: es hat seinen Grund, dass du krankgeschrieben bist. Es soll dich entlasten, damit du dich nicht unter Druck setzt. Und falls du Medikamente verordnet bekommen hast, braucht es auch Zeit, bis sich ein Wirkspiegel aufgebaut hat. Es ist eine ätzende Zeit, aber sie geht vorbei und dann kannst du auch wieder arbeiten.

    Je besser du dich mit deiner ADHS kennst und Strukturen entwickelt hast, damit umzugehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die depressiven Phasen weniger und kürzer werden. Meiner Meinung nach ist dazu aber auch eine durchgehende ADHS-Medikation erforderlich, um die rezidivierende Depression zu vermeiden.

  4. #4
    iiO


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Computerspiele sucht.

    Ich hab meinen ersten Versuch Abi zu machen damals meisterlich versemmelt, weil wir in der 11. mit drei Leuten aus meiner Klasse mit so einem MMO angefangen haben und ich es absolut übertrieben hab mit dem Spiel. Ob es eine Sucht gibt weiß ich nicht, aber für mich war es ein riesiges Zeitgrab, den immerhin sind diese Spiele ja ein Wettbewerb gegen andere Spieler und nur wer am meisten Zeit reinsteckt kann auch "gewinnen".

    Ich hab danach nie wieder ein MMO angefasst und werde es auch nicht mehr tun. Bei normalen Spielen hab ich damit übrigens kein Problem.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Computerspiele sucht.

    Ich danke dir,
    auch ich war in meheren Kliniken, erkenne auch nicht wann meine Depression da ist (Die scheint sich immer wieder anzuschleichen). Meine Grenzen erkenne ich auch oft nicht. Drum herum hat sich niemand aber deswegen geäussert oder etwas an mir bemerkt (zumindest soweit ich es weiss).

    Alles lief so perfekt, ein ganzes halbes Jahr lang, war ich verdammt ausgelasstet und hatte Spass... und jetzt aufeinmal paff (warum immer im Sommer?).
    Zudem habe ich tatsächlich ein schlechtes gewissen gegenüber meinen Mitarbeitern.
    Ich suche im Moment noch die Antwort warum?

    Medikamentös ist alles Perfekt.

    Zudem schiessen mir öffters am Tag durch den Kopf: Jetzt ne runde am Computer zocken?
    Ich könnte ja noch dies und das im Spiel erledigen....

    Wie eine art Zwang (eine Verführung)...

    Deswegen auch der Gedanke mit dem Computerspielesüchtig....

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    iiO schreibt:
    Ich hab meinen ersten Versuch Abi zu machen damals meisterlich versemmelt, weil wir in der 11. mit drei Leuten aus meiner Klasse mit so einem MMO angefangen haben und ich es absolut übertrieben hab mit dem Spiel. Ob es eine Sucht gibt weiß ich nicht, aber für mich war es ein riesiges Zeitgrab, den immerhin sind diese Spiele ja ein Wettbewerb gegen andere Spieler und nur wer am meisten Zeit reinsteckt kann auch "gewinnen".

    Ich hab danach nie wieder ein MMO angefasst und werde es auch nicht mehr tun. Bei normalen Spielen hab ich damit übrigens kein Problem.
    Davon hatte ich auch mal einen im Bekanntenkreis. Der fällt auch immer ins nächste extreme.

  6. #6
    Stefanus

    Gast

    AW: Computerspiele sucht.

    sauber, ich habe dir gerade einen riesigen Text geschrieben zur Sucht im Allgemeinen und was du machen kannst. Dann meint der Server zu mir: "Fehler": es wurden weitere Beiträge geschrieben blablub und auf einmal war mein kompletter Text weg. Vllt. raffe ich mich später noch mal auf was zu schreiben, wir hatten es gerade erst in unserem Psychologiestudium.... DANKE lieber server

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Computerspiele sucht.

    Stefanus schreibt:
    sauber, ich habe dir gerade einen riesigen Text geschrieben zur Sucht im Allgemeinen und was du machen kannst. Dann meint der Server zu mir: "Fehler": es wurden weitere Beiträge geschrieben blablub und auf einmal war mein kompletter Text weg. Vllt. raffe ich mich später noch mal auf was zu schreiben, wir hatten es gerade erst in unserem Psychologiestudium.... DANKE lieber server
    Das kenne ich, warum wurde diese funktion eingeführt? Ganz schön nervig. Aber ich bin einfach auf zurück gegangen (vom browser) und da war der Text dann wieder

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Computerspiele sucht.

    Genau, zurückgehen im Browser, Text kopieren, wieder vorwärtsgehen im Browser zum leeren Antwortfeld, einfügen und dann abschicken.

    Alex arbeitet bereits an der Wiederherstellung der Funktion "zwischengespeicherten Text wiederherstellen" und weiss auch von diesem Problem des Verschwindens der Beiträge, wenn jemand anders zwischenzeitlich etwas geschrieben hat.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Computerspiele sucht.

    JA, es gibt Computer/Spielsucht. Ich war vor 1,5 Jahren in einer Suchtklinik. Genau deswegen.

    Spielen kann Spass machen, aber kann auch schnell zu suchtartigem Verhalten bzw zur Sucht führen. Ich wollte mir das auch lange Zeit nicht eingestehen, aber ich bin froh, dass ich diesen Weg eingeschlagen habe.

    Die Sucht nimmt wahrscheinlich bei jedem mehr oder weniger andere Formen an.
    Mein Abi habe ich zwar geschafft, aber ich habe das Gefühl die letzten Jahre meines Lebens verloren zu haben.
    Bis kurz vor dem Klinikaufenthalt habe ich täglich ca 12h gezockt.
    So extrem muss es aber nicht bei jedem sein, um süchtig zu sein und auch nicht jeder muss eine Therapie deswegen machen.

    Aber lass es nicht so weit kommen, fange an daran zu arbeiten. Ich träume immer noch vom Zocken, aber ich will einfach nur damit abschließen..!
    Geändert von Lilly117 (17.06.2014 um 16:52 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 156

    AW: Computerspiele sucht.

    Lilly117 schreibt:
    JA, es gibt Computer/Spielsucht. Ich war vor 1,5 Jahren in einer Suchtklinik. Genau deswegen.

    Spielen kann Spass machen, aber kann auch schnell zu suchtartigem Verhalten bzw zur Sucht führen. Ich wollte mir das auch lange Zeit nicht eingestehen, aber ich bin froh, dass ich diesen Weg eingeschlagen habe.

    Die Sucht nimmt wahrscheinlich bei jedem mehr oder weniger andere Formen an.
    Mein Abi habe ich zwar geschafft, aber ich habe das Gefühl die letzten Jahre meines Lebens verloren zu haben.
    Bis kurz vor dem Klinikaufenthalt habe ich täglich ca 12h gezockt.
    So extrem muss es aber nicht bei jedem sein, um süchtig zu sein und auch nicht jeder muss eine Therapie deswegen machen.

    Aber lass es nicht so weit kommen, fange an daran zu arbeiten. Ich träume immer noch vom Zocken, aber ich will einfach nur damit abschließen..!
    Ein schöner Beitrag danke

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Computerspiele gegen Flashbacks
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 18:14

Stichworte

Thema: Computerspiele sucht. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum