Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema Der psychopathische Blick im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    Der psychopathische Blick

    Kennt Ihr eigentlich auch irgendwelche Leute, die manchmal einen psychopathischen Blick aufsetzen? Damit meine ich jetzt nicht Wut, Zorn, Verachtung oder Hass… dieser Blick ist viel schlimmer als das alles zusammen! Da läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Zum ersten Mal habe ich das mit ca. Mitte 20 erlebt, als eine alte Freundin mit ihrem damaligen Freund Schluss machte. Daraufhin machte er monatelang Psychoterror. Er kam ständig zu ihrem Elternhaus, stand vor dem Gebäude, in dem sie arbeitete und verkehrte in den gleichen Kneipen und Discos wie sie. Dann setzte er diesen psychopathischen Blick auf und schaute sie stundenlang an, als ob sie das letzte Stück Dreck wäre und er sie am liebsten umgebracht hätte. Ich hatte damals wirklich Angst, die ich aber nicht offen zeigte. Dabei kam ich immer gut mit ihm aus, und auch heute ist er immer nett zu mir, wenn wir uns mal zufällig in der Stadt sehen (na ja, ich war ja auch nie in ihn verliebt oder mit ihm zusammen).

    Im Laufe der Jahre ist mir dieser Psycho-Blick bei weiteren Personen aufgefallen. Ich selbst hab´ ihn auch schon abbekommen, z. B. wenn ich irgendwelchen Ex-Partnern oder ehemaligen Freunden widersprach und manchmal auch völlig grundlos.

    Was hat das zu bedeuten? Kann so ein Mensch evtl. gefährlich werden, vielleicht sogar zu einer Straftat á la Vergewaltigung oder Mord fähig sein? Meiner Erfahrung nach muss man bei solchen Leuten immer mit ernsthaften Schwierigkeiten rechnen und kann ihnen nicht über den Weg trauen.

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Der psychopathische Blick

    Nabend WeißeRose

    Ja den Psycho-Blick kenne ich zugut , weil ich ihn selbst oft habe.

    Das bekomme ich immer wieder von meinen Freunden zu hören.

    Mach denen zwar keine Angst , aber manche , die mich nicht kennen ,
    sind dann doch etwas nervös Dabei meine ich es ja garnicht böse.

    Ist nur so eine Masche von mir. So eine Art Fieses grinsen.
    Bin ja eigendlich ein lieber Kerl , aber nur wenn ich schlafe Nein

    jetzt mal Spaß bei seite. Ich Spiele oft mit Mimik und das macht echt Spaß.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Der psychopathische Blick

    Das ist nicht der Blick, den ich meine. Diese Leute grinsen weder fies noch sonstwie. Sie schauen dich an, als ob du der letzte Dreck auf Erden bist. Und in den mir bekannten Fällen war es auch kein Spiel mit der Mimik, sondern eine ganz bewusste Handlung voller Bösartigkeit.

  4. #4
    Celestis

    Gast

    AW: Der psychopathische Blick

    das ist ja echt mieß.

    Sowas , würde mich auch aufregen. Aber ich habe gelernt ,

    wegzusehen. Nach dem Motto: Was juckt mich das.

    Lass ihn oder sie doch kucken.

    Mach den Blick doch zurück

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Der psychopathische Blick

    Das würde ich bei meiner Vertretung im Büro liebend gerne machen, nur kann ich das leider nicht. Ich glaube das können nur Leute, die tief in ihrem Inneren bösartig sind.

  6. #6
    Celestis

    Gast

    AW: Der psychopathische Blick

    Bösartig würde ich jetzt patu nicht sagen.

    Viele die das machen , haben anscheinend nicht besseres im leben

    zu tuhen. Nicht jeder kann so ein Psy-blick machen. Muss man

    auch nicht. Aber kontern sollte man ruhig machen. Um zu zeigen ,

    dass man das auch kann

    Was hat die Vertretung Dir denn angetan , Um sie nicht zu mögen?

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Der psychopathische Blick

    Das habe ich schon ausführlich in einem anderen Thread beschrieben. Ich bin ein friedlicher Mensch, der niemandem grundlos etwas Böses will. Nur wenn jemand bewusst gegen mich intrigiert und ich auf gemeine Art und Weise hintergangen werde, dann bin ich richtig sauer.

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Der psychopathische Blick

    Hallo WeißeRose,

    versuch es doch mal so zu sehen: Hunde, die bellen, beißen nicht.
    Wer böse guckt und sich damit begnügt, macht Dir vielleicht ein schlechtes Gefühl, aber tut Dir nichts. Schlimmer finde ich Leute, die nett sind und einen einlullen und dann loslegen mit Stalking, Übergriffen und Ähnlichem. Das hat man mMn weitaus öfter als Menschen, die böse gucken und wirklich gefährlich sind.

    Ich habe auch oft so einen Blick drauf, ohne dass ich es merke. Und ich bin weder bösartig noch habe ich die Absicht, jemandem damit zu schaden.

    Woher weißt Du denn, was ein Anderer denkt, wenn er nur guckt? Das, was Du meinst, was der Andere denkt, ist Deine Interpretation. Du findest nur heraus, was der Andere wirklich denkt, indem Du mit demjenigen sprichst und danach fragst.
    Absolute Schlüsse über die grundlegende Persönlichkeit eines Menschen zu ziehen nur aufgrund eines Blickes halte ich für die falsche Herangehensweise, denn damit tust Du dem Anderen sehr wahrscheinlich Unrecht und baust in Dir eine Angst auf, die wahrscheinlich nur bedingt gerechtfertigt ist.
    Natürlich können Dir solche Leute suspekt oder unsympathisch sein, aber ihnen gleich ein boshaftes Wesen zu unterstellen? Stell Dir mal vor, jemand macht das mit Dir. Das würdest Du doch auch nicht schön finden, oder?

    Versuch es mal von der Seite zu betrachten, vielleicht kann Dir das helfen.

    Liebe Grüße,
    dat Brumm

  9. #9
    ellipirelli

    Gast

    AW: Der psychopathische Blick

    Ich habe echte Probleme mit dem Begriff "psychopathischer Blick"...
    und würde zb ungern hören, einen "ADHS Blick" , oder einen "Burnout Blick" zu haben

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 445

    AW: Der psychopathische Blick

    Eine Art "psychopathischer Blick" kenne ich. Sowohl von psychisch fitten Menschen, als auch von Menschen, die eben eine Psychose durchlaufen.
    Ich würde aber nicht direkt sagen, dass es ein verachtender Blick ist.

    Mir persönlich macht er unheimliche Angst, weil ich dann das Gefühl habe komplett durchleuchtet zu werden. Als suche man die Stelle, an der man am Besten "zustechen" kann.
    Das ist dann ein Blick, der in mir mehr oder weniger auslöst: "Ich weiß nicht, ob die Person jetzt gleich die Kontrolle über sich verliert. Der scheint nicht mehr im Hier und Jetzt zu sein."

    Bei Menschen, die zu dem Zeitpunkt psychotisch sind, stimmt dieses Alarmsignal dann sogar. Und da nehm ich dann auch Abstand!

    Genau so versuche ich Fremden, die diesen Blick machen, aus dem Weg zu gehen. Man weiß ja da nicht, ob das jetzt absicht ist oder nicht.

    Schlimm ist es nur dann, wenn ich jemanden Bekanntes dieses Blickes bezichtige, die Person aber keineswegs absichtlich so "daher schaut". Oft sind die Leute dann wirklich momentan nicht ganz im Hier und Jetzt, aber eher weil sie in Gedanken versunken sind oder so. Dann starrt man auch hier und da Löcher in die Luft und sieht etwas unfreundlich aus.

    Grüße,

    Hotaru

    P.S.: Fast vergessen... Mir wurde auch schon oft gesagt, ich solle nicht so grimmig blicken Dabei mach ich das nicht bewusst...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Blick in die Zukunft wird dunkel!
    Von Dynamica im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 16:15

Stichworte

Thema: Der psychopathische Blick im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum