Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema EMDR im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 195

    EMDR

    Moin allerseits,
    ich habe ja jetzt den schritt in eine Psychotherapie durchgezogen. Naja, wir sind in den Anfängen (Mittwoch ist das zweite treffen) und bearbeiten gerade noch den Anamnese bogen den ich ausfüllen mußte.
    Was mein Doc bis jetzt schon rausgefunden hat ist das ich auf jedenfall eine Trauma Therapie machen soll (er mit mir) .... zum Thema ADS naja, da hat er seine eigene Meinung zu, denkt aber das die Problematik bei mir anderweitig her rührt.
    Zu den Therapie Vorschlägen die er mir angeboten hat waren zum einen Hypnose ( er weiß aber noch nicht genau ob ich mich so fallen lassen kann), eine Gesprächstherapie oder EMDR. Hypnose würde ich gern ausprobieren und EMDR finde ich auch recht interessant.
    Ich hab mich durchs netz gelesen, filme geschaut usw. klang ganz spannend.

    Hat jemand von euch hier persönliche Erfahrungen mit EMDR ??

    gruß

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    Aw: Emdr

    Goofy schreibt:
    Hat jemand von euch hier persönliche Erfahrungen mit EMDR ??
    Jep *handheb*
    Lässt sich sicher nicht verallgemeinern (wie eben bei den meisten anderen Behandlungswegen auch), aber falls du einfach ein paar Erfahrungsberichte suchst ohne die als "so muss es dann bei mir auch laufen" sehen zu wollen, meld dich einfach per PN.

    Hätte dir das gleich per PN angeboten (weil persönliche Inhalte und so....) wenn ich das "Drumherum" in deinem Beitrag nicht beunruhigend finden würde.^^

    Du hast eine ADHS-Diagnose, aber die stammt nicht von dem Arzt/Therapeuten bei dem du deine Psychoetherapie planst, les ich das richtig raus?
    Und dieser Arzt sieht dein Adhs auch eher nicht als gegeben an? Oder nicht als etwas das Ursache-Mitverursacher-Behandlungsteil bei der kommenden Therapie sein soll?

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    Aw: Emdr

    Mit Hypnose wär ich vorsichtig. Besonders bei rückführenden Formen. Was da unter Umständen zutage gefördert werden könnte, will dann erst mal therapeutisch aufgefangen werden. Hängt aber vielleicht auch von der Schwere des Traumas ab.

    Gesprächstherapie ist immer gut, wenn der Gesprächstherapeut gut ist.

    EMDR hab ich keine Erfahrung mit.

Ähnliche Themen

  1. EMDR ist dies eine Behandlungsmöglichkeit??
    Von Firebird im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.03.2010, 11:23
  2. Traumabehandlung durch EMDR
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 22:32

Stichworte

Thema: EMDR im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum