Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 65

    Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Hei,

    ich hab ein ziemlichs Problem. Ich mache beispielsweise die Tür auf und er behauptet, ich mache sie zu, will ihn aussperren, kontrollieren etc. Er hat auch schon mal eine Ärztin nach Hause geholt und behauptet, ich sei gefährlich. In Wahrheit hat er die Möbel durch die Wohnung geschmissen! Er sieht in mir, was er macht! Und seine Ideen werden immr bekloppter. Das Amt steht hinter mir und die Polizei, für die bin ich unsichtbar seit 2010, das fuxt meinen Mann. Er sieht sich nicht, was er tut, das er es ist, der strafbare Dinge fabriziert und einen Arzt braucht, der mal seinen Gehirnkasten "durchleuchtet" Er kennt keine Tabus oder die Würde, die eine Ehefrau braucht, er würde sie noch an Kameltreiber verkaufen, im Glauben, das die schlechte Frau endlich bestraft wird. Aber in seiner Fantasie "bestrafe" ich ihn. Seit meiner Diagnose ist meine angeheiratete Familie wie Schizofren geworden, seine Mutter übertrifft ihn und stachel ihn richtig an! Ich hab keine Ahnung, an was das liegt! Er erzählt auch unterwegs Leuten, wie schlecht ich bin, die das nätürlich glauben, bis diese bemerken, das er gelogen hat. Ein ADHSler, durch ihn hab ich körpersprach gelernt und seitdem hat mein Mann keinen Erfolg mehr, seine wahnsinnigen Ideen auszuführen. Fortsetzung folgt, die Tastatur klemmt wieder

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Hallo Baileys,

    wenn ich deine Beiträge so lese, bekomme ich immer das Gefühl, dass du ziemlich wirres Zeug schreibst...
    Beispielsweise, als du geschrieben hast, dass du glaubst, dass der Bruder von dieser Norwegischen Sportlerin noch lebt.
    Auch deine Geschichten mit Ärzt*innen klingen eher phantastisch.

    Vielleicht möchtest du dich hier im Forum einmal vorstellen, und uns erzählen, wo deine Probleme liegen?


    Liebe Grüße,

    Schneekind.

    PS: Sorry, dass das hier nicht das Trösten-und-Helfen ist, das man normalerweise in so einem Forum erwarten würde.
    Aber anhand deiner bisherigen Beiträge glaube ich, dass das in der Luft verpuffen würde...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Das isthier auc kein Diddle Thread

    Wieso ziehst Du die Olympia in dieses Thema mit ein?

    Ein Segen glaubt mir das Amt! Weil die kennen diese Sorte Mann zugut und die würden auch einem Schneekind helfen, wenn es so tut, als würde es nichts verstehen, vielleicht auch aus Angst, das dem Schneekind niemand glauben würde!

    Ich lernte mal eine ADHSlerin kennen, die von ihrem agressven Bordeliner Freund verprügelt wurde. Erstaunilich, wie gut diese auf blöd gemacht hat, aber sie war froh, das sie von ihm los kam!

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Okay, ich muss ein wenig zurückrudern:
    Ich habe links neben deinem Post die Zahl "3" gesehen, und es für die Anzahl von Posts gehalten, dabei war es die Anzahl von Danke...
    Da ich heute über drei Beiträge von dir gestoßen bin, dachte ich, alles von dir gelesen zu haben.

    Inzwischen habe ich auch deine Vorstellung gesehen und das klingt doch gar nicht mehr so verworren.
    Nur das, was du in den letzten zwei Stunden gepostet hast, wirkt mir sehr eigenartig...
    Geht es dir im Moment sehr schlecht?
    Dein obiger Beitrag erinnert mich eher an das, was man von psychotischen Menschen so zu lesen bekommt...

    Vielleicht magst du uns deine Situation noch etwas geordneter schildern?


    Liebe Grüße,

    Schneekind.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Baileys-19 schreibt:
    Seit meiner Diagnose ist meine angeheiratete Familie wie Schizofren geworden, seine Mutter übertrifft ihn und stachel ihn richtig an! Ich hab keine Ahnung, an was das liegt! Er erzählt auch unterwegs Leuten, wie schlecht ich bin, die das nätürlich glauben, bis diese bemerken, das er gelogen hat. Ein ADHSler, durch ihn hab ich körpersprach gelernt und seitdem hat mein Mann keinen Erfolg mehr, seine wahnsinnigen Ideen auszuführen. Fortsetzung folgt, die Tastatur klemmt wieder
    Schizofren hört sich das tatsächlich an. Da werden nicht nur Lappalien, sondern selbst offensichtlich gute Dinge ins Dämonische verzerrt u Schuldbewusstsein oder die Fähigkeit zur Entschuldigung gibts da nicht. Wenn das eingespurt ist, gibts - naja - sag tatsächlich jetzt keine Hoffnung auf Heilung.

    Würde das annehmen, Mut fassen u auf dich hören, wofür mehr spricht: Bleiben oder Weggehen - auf kurz sicher anstrengender.
    Lg

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    wenn ihr keine kinder habt dann trennt euch mal (zumindst vorübergehend)
    und selbst mit kindern könnte das angebracht sein.

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Und was genau hat das mit ADS(H)S bei Erwachsenen zu tun? Ich kann mich irren, aber so weit ich weiß, geht es in diesem Unter-Forum um uns als Betroffene, nicht um die Schizophrenie oder "komisch"-Sein eines Partners.

    Ich wundere mich doch sehr...

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Und trotzdem geht es um uns, mit allem was dazu gehört.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Die Scheidung ist nicht möglich!
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken 200u2s7.jpg‎  

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 386

    AW: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen"

    Aber meinen Eindruck darf ich sagen oder muss ich Dich vorher fragen und mir Deinen Segen zu meinen Gedanken abholen, minzi? (Rhetorische Frage.)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seit Jahren in Behandlung und nun ADS - Mein Werdegang und eure Meinung
    Von sodasofa im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 03:40
  2. Sein Leben steht seit Jahren auf "Pause" und ich red gegen eine Wand
    Von Ms_Mutig im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 14:01
  3. Ritalin "neueinstellung" nach 10 Jahren
    Von Noodle im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 20:34

Stichworte

Thema: Mein Mann versucht mir seit Jahren seine Paranoia "anzuhängen" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum