Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    Hallo!

    Frage: wie hängt diese mit ADHS zusammen? Ich lese oft von dieser im Zusammenhang mit ADS.

    Würd auch in einem Buch schauen, aber ich hab für ein Buch zur Zeit keinen Nerv- zu viel geschrieben.

    LG!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    Hallo Katharina,

    also ich habe gehört, dass ADS´ler anfälliger für ein PTB wären. Wahrscheinlich, weil sie hochsensible sind, nehme ich an. Ich bin aber kein Experte. Mehr kann ich Dir nicht sagen, außer Du willst wissen was ein PTB ist. Das kann ich Dir erklären.

    LG
    Lyra

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    Danke für deine Antwort. Was ist das genau?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    Ein Ereignis mit außergewöhnlich starker psychischer Belastung( z.B. Unfall, Tod, Vergewaltigung, Mißbrauch,, Kriegserlebnisse....),

    das nicht rationell verarbeitet verarbeitet wurde. Leute mit einer PTB vermeiden alles was an das Ereignis erinnert. Gerüche, Geräusche, Situationen die an das Ereignis erinnern, können bei Leuten mit PTB auslösen, dass sie sich genauso wie in der Ausnahmesituation fühlen, ausgeliefert, hilflos, panische Angst, wie gelähmt...Sie sehen Bilder aus dem Ereigniss. Sehr heftig!!! Ohne fachliche Hilfe glaube ich nicht zu überwinden.

    LG
    Lyra

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    Danke für deine Antwort.
    Das heißt, das Ereignis bzw. der Lebensabschitt wird nicht verarbeitet und beeinträchtigt ein Leben lang.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung

    ...ohne Therapeutische Hilfe, wahrscheinlich schon.

Ähnliche Themen

  1. Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) durch den Beruf
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 21:08
  2. TV-Hinweis: 31.08.09 auf 3Sat: Die posttraumatische Belastungsstörung (Doku)
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.09.2009, 04:08
Thema: Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum