Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema ADS / ADHS und Skoliose bzw. Rückenleiden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 64

    ADS / ADHS und Skoliose bzw. Rückenleiden

    Ich habe vor 3 Tagen die Diagnose "instabile Skorliose" erhalten. Ich hatte ein paar Rückenschmerzen, weil ich eine zeitlang keinen Sport getrieben habe. (Durch die Arbeit und auch keine richtige Motivation) Eine Skorliose kriegt man zwar nicht von heut auf morgen aber in dieser kurzen Zeit war wohl der Ausschlag für die Belastungsgrenze gegeben. Ab und zu muss ich auch schweres tragen und das hat die Wirbelsäule wohl instabil werden lassen. Wohl nicht nur das auch mein selbstzerstörisches handeln, wenig soziale Kontakte und ständige Müdigkeit(mögliche ADHS/Skorliose-Symptome)

    Hat jemand von euch auch Skorliose oder ähnliche Rückenbeschwerden/Krankheiten? Wie geht ihr damit um, konnte es behoben werden oder zumindest reduziert werden?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    ADHS hat m.E. wenig bis gar nichts mit einer Skoliose zu tun.

    Ich habe zwar auch eine Skoliose seit der Kindheit, die S-Form, (bei mir wegen 2 unterschiedlich langen Beinen), aber bis auf ab u zu mal ein paar Rückenschmerzen und ganz selten mal sowas wie "Hexenschuss" äussert sich bei mir das nicht dramatisch. Ich mache leichten "Sport", der den Rücken stärkt, das hat mir weitere Schmerzen und ein Fortschreiten der Beschwerden erspart. Medikamente gegen Schmerzen nehme ich nur in absoluten Notfällen, wenn wirklich nicht mal mehr Schuhe anziehen geht.

    Welchen Grad hast du denn? Was hat der Arzt empfohlen?

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Hat man dir keine Therapieempfehlung gemacht?


    Schau mal unter Wikipedia: Skoliose

    Da wird dir sicher einiges etwas klarer.

    Wer hat heutzutage nicht "Rücken"?

    Nein, Spaß beiseite. Eine Skoliose kann sehr unterschiedlich stark ausgeprägt sein und davon hängt auch ab, wie stark die Beeinträchtigung und die Therapieoptionen sind.

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 64

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Ich meinte mit ADHS/Skoreliose Symptome das beides miteinander Hand in Hand gehen kann und ähnliche psychische Symptome haben.

    Ja, ich habe mir schon einiges durchgelesen und gute Übungen gefunden aber das überlasse ich dem Rückenlehrer.

    Ich denke auch das die Therapieempfehlung erst gemacht werden kann wenn die Röntgenaufnahmen da sind. - Abwarten, ich hoffe es kann behoben bzw. gelindert werden durch div. Übungen.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Eine Skoliose hat per se keine psychischen Symptome. Man kann beides haben, aber ein direkter Zusammenhang zwischen ADHS Und Skoliose ist zu weit her geholt.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 64

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Habe ich gesagt auf das Eine folgt das Andere? - Ein direkter Zusammenhang MUSS es nicht geben. (ADHS ist keine Krankheit, Skorliose schon)
    Geändert von DinC4 (27.10.2013 um 22:24 Uhr)

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.017

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Du hast diese beiden Erkrankungen schon in
    Verbindung gebracht. Siehe Überschrift.

    ADHS ist eine Erkrankung des Gehirns.
    Eine Skoliose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule,
    die verschiedene Ursachen haben kann. Aber diese
    Ursachen liegen alle im Bewegungsapparat.
    Indirekt kann es natürlich auch am ADHS liegen.
    Z.B. weil man hypo ist und sich eher wenig bewegt
    und eine schlechte Haltung hat. Das wirkt sich auch
    negativ auf den Bewegungsapparat aus.
    Aber Skoliose entwickelt sich bei Nicht-ADHS´lern
    genauso.
    Wenig Sport, falsches und oder schweres Heben über einen
    längeren Zeitraum, viel Sitzen, schlechtes Bindegewebe,
    u.s.w.

    Rückenschule ist wichtig und bestimmte Übungen,
    die man von Physiotherapeuten gezeigt bekommt.

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Na ja, der Anteil an ADHSlern mit Rückenproblemen ist schon signifikant höher ... vermutlich liegt es an dem hohen Muskeltonus.

    http://adhsspektrum.wordpress.com/20...s-und-schmerz/


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: AD(H)S und Skorliose bzw. Rückenleiden

    Also ich habe immer einen großen Rucksack dabei. Früher war es eine Handtasche im Sporttaschenformat - sicher nicht so gut für die Wirbelsäule.

    Aber ohne mein "Marschgepäck" vergesse ich immer etwas. Ich habe immer ein gutes Kosmetiktäschchen (mit Deo, Pflastern, Nagelset, etc.) dabei. einen kleinen Schreibblock (Bzw jetzt meine Doodle-Mappe, in der ich wichtige Dinge sofort nach Kategorien sortiert einschreiben kann), eine Federmappe mit div. Stiften, Taschentücher, Portemonnaie, Riesenschlüsselbund, Buch (oder Bücher) für Wartesituationen.... kommen eigentlich immer mindestens 4kg zusammen. Auf einer Schulter getragen auf Dauer nicht gut. Daher bin ich jetzt auf Rucksack umgestiegen.

    Ich habe bereits mit 19 die Diagnose Skoliose bekommen und ich merke es hin und wieder mal ziehen, daher versuche ich etwas freundlicher mit meiner Stütze umzugehen. Werde demnächst mal sehen, ob ich nicht mit Pilates anfange, fand ich auf der Kur ganz super

    Was den höheren Muskeltonus betrifft: Kann es sein, dass der dazu führt, dass man in gewissen Bereichen schneller verkrampft? Mir haben schon diverse Orthopäden und Ärzte immer wieder gesagt, dass meine Schulter- und Nackenmuskulatur immer extrem verkrampft sei. Komisch nur, dass ich es nur sehr selten merke...

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: ADS / ADHS und Skoliose bzw. Rückenleiden

    Wie die anderen schon geschrieben haben, hilft da nur gezieltes Muskelaufbautraining und generell mehr Bewegung.

    Stress (der durchaus auch vom AD(H)S mit provoziert sein kann) führt oft zu einer weiteren Verkrampfung der Muskulatur und auch zu einem sensibleren Schmerzempfinden.

    Eine verkrampfte Schulter- und Nackenmuskulatur habe ich auch ständig. Bei mir ist das (und auch meine Skoliose) aber auch durch 3 zusammengewachsene Halswirbel (von Geburt an) bedingt. Dadurch hat meine Wirbelsäule generell nicht die Form, die sie haben sollte.
    Wenn sich dann auch noch das ISG "verhakt" habe ich ganz verloren. Dann kann ich mich kaum noch bewegen.

    Gott sei Dank, hatte ich die letzten 2 Jahre kaum Probleme damit.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Psychose, ADHS wurde festgestellt und bekomme Risperdal, nix für ADHS
    Von Krieger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 22:31

Stichworte

Thema: ADS / ADHS und Skoliose bzw. Rückenleiden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum