Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema psychose als vorerkrankung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: psychose als vorerkrankung

    Für mich auch kein problem, ich nehme es nicht persönlich... Kann selber mal wütend werden.

    Für mich tönt es immer mehr als keine psychose une nie eine psychose gewesen, sondern nur mal eine heftige krise, wie es bei ADSler nun möglich ist...

    lg

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: psychose als vorerkrankung

    Psychosen sind so eine Sache: häufig kommen sie heimlich durch die Hintertür zurück, ohne das man es selbst merkt, insbesondere dann, wenn die Neuroleptika ersatzlios abgesetzt werden.

    Du bist zum Glück weiterhin in kompetenten Händen und hast dich einer weiteren Behandlung nicht verwehrt. Jede depressive Episode birgt die Gefahr einer Psychose. Insofern finde ich es sehr vernatwortungsvoll von deiner Ärztin, erst einmal diese Symptome zu behandeln.
    ADHS wird über den Ausschluss von anderen psychischen Erkrankungen, die ähnliche Symptome haben, diagnostiziert. Besteht auch nur ansatzweise sie Gefahr, dass eine Depression - evtl. auch mit psychotischen Zügen - vorliegt, kann -glaube ich - kein Arzt ADHS diagnostizieren. Das geht wirklich erst, wenn eine lange medikamentöse Behandlung mit Therapie nach der Psychose erfolgt ist.

    Ich möchte dich nicht entmutigen, aber der häufigste Fehler bei der Behandlung mit Psychopharmaka ist, dass die Patienten sie nicht lange genug nehmen, weil sie glauben, Ihnen geht es gut und dabei nicht berücksichtigen, dass das Gutgehen diurch den Medikamentenspiegel hervorgerufen wird.

    Ich verstehe zum Beispiel nicht, warum du aufgrund der Erkenntnis, dass ADS-Symptome vorliegen, nicht mehr aus dem Haus gegangen bist. Schließlich warst du doch dann so schon dein Leben lang? Ich möchte dich nicht entmutigen, und ich glaube, dass viele Psychosen aus unbehandeltem ADHS entstehen, aber solange die Psychose nicht wirklich lange (und nicht nur 9 Monate) eindeutig vorbei ist, wirst du mit der Erkenntnis leben müssen, das ADHS zur Zeit nicht im Vordergrund deiner Behandlung steht.

    Aber wie alle anderen auch: Ich bin kein Arzt. Ich kenne aber einige Menschen, die Psychosen hatten und denen geht es nur mit einer antipsychotischen Dauermedikation gut. Leider brauchten sie mehrere psychotische Schübe, um einzusehen, dass es ohne Medikamente nicht geht.

    LG Trine

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: psychose als vorerkrankung

    ich rede ohne nachzudenken deswegen will ich nicht mehr unter menschen ..ich bin keine vertrauensperson mehr und das geht nicht...ich rede einfach ohne nachzudenken halt und mache auch dinge ohne nachzudenken...wie zb sinnlos mein geld verballern...achja es war eine drogen induzierte psychose ich weiss doch wie ich mich gefühlt habe als die psychose ausgebrochen ist... seit knapp 9 Monaten hab ich sowas ähnliches nicht ansatzweise gehabt...man sollte auch bisschen sein eigener arzt sein und nicht immer alles glauben was erzählt wird..nur weil das eine ärztin ist heisst das noch lange nicht das sie mich fair behandelt. ich hab ihr von meinen defiziten erzählt und sie tut so als höre sie mich nicht und schiebt alles auf meine vorerkrankung ,.chronisch soll sie sogar geworden sein ich bitte dich ?? tut mir leid das ich dich so anfahre jetzt aber ich kann dieses wort psychose echt nicht mehr hören ich bin der normalste mensch überhaupt und möchte nicht mehr raus mit meinen defiziten punkt aus ....

  4. #24
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: psychose als vorerkrankung

    Hallo Nikotinn,

    Wenn es noch eine droguenindizierte psychose war, ist noch etwas anders... Mindenstens weisst du dass diese Stoff dich nicht gut tut. So was ist auch keine Seltenheit.

    Da wirst du sehen, wenn du bei der andere Arzt geht. Aber wenn du dich von deine Aertzin nicht ernst genommen fühlst ist auch keine gute Zeichen.

    lg

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: psychose als vorerkrankung

    danke mj 61 das du so oft antwortest und versuchst mir zu helfen .ja weil ich weiss ja wovon das kam und ich habs alleine geschafft da rauszukommen ohne therapie oder sonstiges ..was ist kein gutes zeichen wenn die ärztin mich nicht ernst nimmt..? ist es gut oder schlecht ...sie hat sogar mal gesagt bin ich die ärztin oder sie?? so nachdem motto du muss sowieso machen was ich sage und wenn ich sag das ist ne psychose dann ist das eine so hat sie das angedeutet

    - - - Aktualisiert - - -

  6. #26
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: psychose als vorerkrankung

    Für mich ist eine schlechte zeichen wenn ein arzt ein patient nicht ernst nimmt: Er verpasst auch einiges und hört nicht auf ihm... Aus Erfahrung: Jemand der mich nicht ernst nimmt, kann mich auch nicht richtig helfen.

    Klar, der Arzt ist Fachmann... Aber was du selber erlebt, was dich gut tut, weiss du noch selber und oft ist der Bauchgefühl richtig. Du lebst in deine Haut, nicht dein Arzt. Er hat zwar das Fachwissen...

    Da hast du wiklich genug Gründen dich eine 2. Meinung zu holen. Man darf immer, wenn man mit ein Arzt nicht zufrieden ist. Es geht ehe um dich, dein Leben und deine Gesundheit.

    lg

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. MPH / Methylphenidat bei vorheriger Psychose, Manie ...
    Von acelab im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 12:16
  2. Mph und psychose
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 00:38
  3. Psychose durch Ritalin / Methylphenidat?
    Von Maxi551 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 23:53
  4. Methylphenidat, Psychose, ADHS / ADS
    Von Sandy1972 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 8.02.2011, 19:20
Thema: psychose als vorerkrankung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum