Seite 13 von 28 Erste ... 89101112131415161718 ... Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 273

Diskutiere im Thema Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #121
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Also... wohlverstanden, es ist nicht so, dass ich das schon kann!!!

    Es ist mir einfach ein hilfreicher Gedanke in Zeiten, wo ich über mich selber nur den Kopf schütteln möchte. Ich zwinge meine ADS-Stimmen still zu sein und versuche zur Ruhe zu kommen. Da ich Christin bin, ist mir das Gespräch mit meinem Gott eine grosse Hilfe dabei... Mein Schöpfer ist geduldig mit mir, wieso sollte ich dann ungeduldig mit mir selber sein.

    Aber wie gesagt, es ist eben ein Weg (und Wisch und Schritt und...) und manchmal halte ich halt doch Ausschau nach dem Ende und dieser Blick zum "Ende" ermutigt mich meist nicht... Dann trainiere ich wieder die Schritt-um-Schritt-Technik und es funktioniert wieder besser.

    Ich habe eh herausgefunden, dass ich zu fest mit meinen Gedanken in der Zukunft und nicht im jetzt bin. So passieren mir auch viele Missgeschicke und daher kommt auch mein Drang, immer alles nochmals kontrollieren zu wollen. Schliesslich hat sich sicher wieder ein Fehler eingeschlichen, weil ich mit meinen Gedanken nicht bei der Sache war... Ihr seht, das ist echt ein Training für mich, aber es ist dran (bei mir) und es ist gut!

    Gruss hypercane

    P.S. Erika: Du hast recht, das steht im Buch Momo... danke!

  2. #122
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Ich finde das aufschieben von papier und inzwischen hat es die ganze wohnung erfasst. einfach schrecklich und ich werde immer wieder depressiv.
    Mein steuerberater versteht das auch nicht. Ich hab fahrtenbuch geschrieben und immer bzw öfter die tankstopps vergessen einzutragen, weil ist ja keine arbeit für mich. hab ich einfach ausgeblendet, die denken alle ich bin plemplem.
    ich muß überlegen wie es überhaupt weitergehen kann. Muß ich mein büro kündigen? Wohinn soll ich bloß mit der einrichtung? Die raumiete wird vom arbeitsamt nicht übernommen. dann steh ich ganz auf der straße.
    eine anstellung kommt für mich auch nicht in frage, da ich mit kollegen meist nicht klar komme. hatte ich schon mehrfach probiert.
    Muß immer noch mein fahrtenbuch in einen lesbaren zustand übertragen und kann gar nicht hinsehen, weil ich bin so viel durch die Stadt gefahren für alles und jeden ohne wirklich geld verdient zu haben. Kann doch nicht einfach da sitzen und warten.
    Hab schwierigkeiten meine rechnungen zu schreiben bzw. nicht geschrieben, weil die arbeit ist mir wichtig aber geld?! Eigentlich sind alle nur sauer auf mich, und ich will mich am liebsten auflösen, aber das geht nicht so einfach.

  3. #123
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Hallo, an alle !

    Irgendwie tut es schon gut, das ich nicht alleine mit diesem "Nicht-Können" bin !!! Ich habe z. Zt. doch wirklich wegen dieser Problematik ernsthafte Probleme mit meinem Mann; hätte echt NIE gedacht, das es so weit kommt; es ist ein zum Ich komme mir so unfähig vor, wieso ist das so ? Ja, eigentlich weiß ich es ja, aber für den Rest der Menschheit ist es offentsichtlich schwer bis garnicht nach zu vollziehen.
    Bei uns ist es besonders schlimm, wenn sich Besuch ankündigt. Und wehe es ist nicht aufgeräumt, wie heute. Ich freue mich auf den Besuch, aber deswegen aufräumen müssen ? Es macht meine Freude irgendwie ein Stück kaputt; leide echt sehr darunter. Wir haben ein Regal für unser Schlafzimmer gekriegt, ich habe 5 !!!!!! Tage gebraucht um das Schlafzimmer einigermaßen ordentlich zu kriegen !!
    Ich nehme es mir wirklich immer wieder vor, hab schon daran gedacht, so ein Kurs "Wie führe ich effektiv einen Haushalt ?" zu besuchen. Aber ich weiß was die einen beibringen, so mit Plänen usw.

    Meint ihr das würde was bringen ? Fühle mich chron. unter Druck !! Kannn mich auf nix anderes freuen und schon garnicht was schönes genießen !!!

    LG

    Depremierte

    Hypi

  4. #124
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 778

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Ach Hypi,
    Das kenn ich so gut, neulich wollte die Tante meiner Tochter kurz herinkommen zu uns, um ein Geschenk abzugeben. Ich meinte zu meiner Tochter meinste das geht.
    Denk dann an meine Freundin, die schon immer so ein Chaos um sich hatte und dort ohne Probleme auch fremde Leute willkommen hieß. Das machte mir damals mehr Probleme als ihr. **Grins** Sie stand mit ihrer Art einfach als vollkomene Gastgeberin darüber und verwickelte die Menschen in interessante Gespräche ....
    Also sagte ich mir zu diesem Anlass auch nur Augen zu und durch. Als es dann wirklich klingelte, hatte ich einen kurzen Schweißausbruch zur Tür und fragte dann nur: Bist Du geimpft, dann kannste auch reinkommen. ***Grins**
    Diese Frau ist überordentlich.... ohne Worte.
    Sie meinte dann nach einer Weile nur: Mhh aufräumen könnteste wohl mal.
    Das wars und wir sind alle aus dem Haus. Uff. Ich lebe noch!! Der Chron. Druck bleibt, wird aber durch Antidepressiva gedämpft. Wenn jemand uns nen Tip geben kann, wär ich dankbar.

    Lieben Guß Petra

  5. #125
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    ich hab mir schon so nen Putzplan gemacht, so dass ich jeden Tag nur ein paar Dinge putzen muss.
    Zudem versuche ich es tatsächlich mit jedes Ding hat seinen Platz und direkt wegräumen, funzt nicht immer, aber da mein GöGa auch so ordnungsliebend ist, werd ich immer wieder dran erinnert

  6. #126
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Hypi schreibt:

    Bei uns ist es besonders schlimm, wenn sich Besuch ankündigt. Und wehe es ist nicht aufgeräumt, wie heute. Ich freue mich auf den Besuch, aber deswegen aufräumen müssen ? Es macht meine Freude irgendwie ein Stück kaputt; leide echt sehr darunter. Wir haben ein Regal für unser Schlafzimmer gekriegt, ich habe 5 !!!!!! Tage gebraucht um das Schlafzimmer einigermaßen ordentlich zu kriegen !!
    Oh ja das kenne ich auch,,, aufräumen...ganz furchtbar....Wenn ich es dann unter Druck doch mal schaffe auzuräumen, sieht es nach einem Tag wieder aus wie bei einem Messi und ich brauche wieder ewig um wieder aufzuräumen.
    Oder auch gut, ich bestelle ständig Dinge aus Katalogen und schaffe es dann nicht sie zurückzuschicken in der Frist.

    LG

  7. #127
    Chaosfee

    Gast

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Hey hey..! Das hab ich nochmal zu der Aufschiebeproblematik gefrunden..

    "Handlungs- und Lageorientierung:
    Wie lernt man, seine Gefühle zu steuern?
    Julius Kuhl, Universität Osnabrück

    Edit: Text gelöscht, Kopieren eines kompletten Textes aus Urheberrechtsgründen nicht erlaubt.

    Der Text ist hier zu finden:

    Preprints des Lehrstuhls für differentielle Pschologie und Persönlichkeitsforschung der Universität Osnabrück.

    Direkter Link zum Text (MS-Word, gezipped)
    Geändert von traenenclown (21.07.2010 um 15:19 Uhr) Grund: Begründung siehe Edit

  8. #128
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Oh,oh,oh,das bin ja ich hab durch das Aufschieben schon so viele Schwierigkeiten mit Behörden gehabt,das ich das Betreueramt für meinen schwerbehinderten Sohn freiwillig abgegeben habe,da er durch mein Verhalten viele Dinge die ihm zustanden nicht bekam usw...Hatte mal kurzzeitig Ratalin genommen,da kam ein Aha..Effekt.Stand vor meinem Küchenschrank und wußte auf einmal,wie es eingeräumt sein sollte.Das Gleiche passierte,als ich in die Akten sah.Mir wurde meine Unzulänglichkeit bewußt,sah das ich über Jahre nur Mist gemacht hab.Leider mußte ich das Medikament absetzten,wegen zu starker Nebenwirkungen,will es noch mal versuchen,jetzt gibs ja schon viele andere Medikamente.Die Wechseljahre haben bei mir alles verschlimmmert,aber das sind schon wieder andere Themen.Tschaui
    Mariella

  9. #129
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Nicht nur ADHS-"Chaoten" haben Probleme mit Prokrastination, sondern auch berühmte US-Comedians .... hier Ellen de Generes ;-)

    YouTube - Ellen DeGeneres - Here & Now - Procrastination

    "Procrastination isn't the problem, it's the solution. So procrastinate now, don't put it off!"

  10. #130
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten

    Hallo Chaosfee
    Hab gerade deinen langen Bericht über Dysfunktionale Aufschiebeverhalten gelesen und möchte mich bedanken.Es ist mir einiges klarer geworden.Ich war gleich nach der Geburt zwei Jahre in einem Kinderheim in den Fünfziger Jahren,dh.viel von Betreuung war da nicht zu spüren.Somit fehlte mir ja das Wichtige sich mit meiner Mutter auszutauschen,die Blickkontakte und das alles was in diesem Bericht als Wichtig erachtet wird.
    Liebe Grüße Mariella

Stichworte

Thema: Prokrastination - Dysfunktionales Aufschiebeverhalten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum