Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    bergforelle schreibt:
    aber das habt ihr nicht gemeint, nicht wahr ? ihr sprecht von medikamentösen Nebenwirkungen
    Ich habe diesen Thread als Gesprächsplattform für alle Gehörprobleme, die bei uns sehr wohl ADHS-bedingt sein könnten, gegründet. Die oben genannten Probleme, wie Schwindel, Tinnitus und AVWS, basieren bei mir mit hoher Sicherheit auf ADS; durch jahrelanges Schädigen meiner Ohren habe ich heute diese Probleme. Mit MPH sind viele Probleme meines Gehörs weg, wie Tinnitus oder AVWS.

    bergforelle schreibt:
    wie oft muss ich mich entschuldigen; doch ich höre dich sprechen, aber es ist zu laut hier
    Das hörst sich tatsächlich nach AVWS, der Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung, an. Das ist sogar eine anerkannte Krankheit, sehe ich gerade: F80.20

    bergforelle schreibt:
    tatsächlich auch, kann mein gehör oft die geografischen höhen nicht ausgleichen,
    Das Ohr besteht ja aus drei Teilen. Das Innen-, das Mittel- und das Außenohr. Tinnitus oder Schwindel betreffen das Innenohr. Dieses ist vollkommen vom Rest des Ohrs abgeschirmt. Das von Dir genannte Defizit bezüglich des Druckausgleichs betrifft die Eustachi'sche Röhre. Die kann verklebt sein, durch eine verschleppte oder akute Entzündung. Vielleicht helfen Antibiotika, wenn noch eine akute Entzündung da ist. bei meinem Sohn hat das das erlernen der Sprache erheblich beeinträchtigt.

    das Ausspülen des Ohrs, um das Trommelfell zu reinigen, betrifft das Außenohr.

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    Steintor schreibt:
    Hörprobleme und ADHS können korreliert sein. Das Innenohr, also die Cochlea und die Bogengänge, ist ein äußerst komplexes Organ. Es ist für die Orientierung im Raum zuständig und somit für Selbstwahrnehmung von Bedeutung (das ist noch eine Vermutung, die ich aber zu belegen versuche). Daher würde ich gern Erfahrungen sammeln, was Hörprobleme in Verbindung mit ADHS betrifft.

    Ich selbst habe wahrscheinlich Morbus Menière (die letzte Diagnose steht noch aus), zum Glück nur alle 2 - 3 Jahre. Dann kommt das aber so plötzlich, dass ich für einen ganzen Tag komplett ausfalle. Permanent habe ich einen MPH-abhängigen Tinnitus. Mein Gehör ist, mit Ausnahme der Tinnitus-Frequenzen, noch okay. Die Frage, die sich mir stellt, kann man im Zuge der ADHS-Therapie nebenbei seine Gehörprobleme lindern?
    Hallo Steintor

    Danke für deinen Beitrag. Endlich habe ich mal einen Namen von dem merkwürdigen Phänomen was mich als Kind regelmäßig heimgesucht hatte...
    Hatte öfters Probleme gehabt, dass ich extremen Drehschwindel verspürte der bei Bewegung schlimmer wurde. Wenn ich mich recht entsinne kamen die Anfälle meist minutenlang. Oft reichte eine Bewegung des Kopfes aus um das wieder auszulösen...

    Das hab ich allerdings schon seit ewigkeiten nicht mehr. Dafür höre ich manchmal 3 verschiedene Tinituts Töne... Den höre ich allerdings auch schon seit meiner Kindheit und auch nur dann nur wenn es relativ ruhig ist oder wenn ich in Stress gerate.

    Ansonsten hab ich so wie viele hier Probleme akkustische Reize auszublenden. Es hört sich alles so laut an. Gespräche z.B. auf der Straße oder bei Menschenmengen sind für mich furchtbar anstrengend.
    Geändert von strader (29.09.2013 um 11:05 Uhr)

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    strader schreibt:
    Hallo Steintor

    Danke für deinen Beitrag. Endlich habe ich mal einen Namen von dem merkwürdigen Phänomen was mich als Kind regelmäßig heimgesucht hatte...
    Hatte öfters Probleme gehabt, dass ich extremen Drehschwindel verspürte der bei Bewegung schlimmer wurde. Wenn ich mich recht entsinne kamen die Anfälle meist minutenlang. Oft reichte eine Bewegung des Kopfes aus um das wieder auszulösen...
    Diese Anfälle kenne ich auch, sie gehörten immer in Stresszeiten dazu, wenn ich überhaupt nicht mehr entspannen konnte. Da reichte es schon aus, den Kopf anzuheben und es war passiert. Bei mir wurde damals ein Morbus Meniére allerdings ausgeschlossen. Da ich weder einen Tinnitus noch Gehörprobleme hatte. Auch dieser ekelhafte Gleichgewichtstest, bei dem sie Wasser in's Ohr spülen fiel, für den Arzt, negativ aus.

    strader schreibt:
    Das hab ich allerdings schon seit ewigkeiten nicht mehr. Dafür höre ich manchmal 3 verschiedene Tinituts Töne... Den höre ich allerdings auch schon seit meiner Kindheit und auch nur dann nur wenn es relativ ruhig ist oder wenn ich in Stress gerate.
    strader schreibt:
    Ansonsten hab ich so wie viele hier Probleme akkustische Reize auszublenden. Es hört sich alles so laut an. Gespräche z.B. auf der Straße oder bei Menschenmengen sind für mich furchtbar anstrengend.
    Gruselig, mir ist das aber erst unter MPH wirklich bewusst geworden! Ich hab es meistens hingekriegt mit genauer Beobachtung oder eben Interpretation. Mit anderen Worten: ich hab kognitiv und visuell ausgeglichen, wenn ich auditive Probleme hatte.

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    Ich bin gerade richtig verwirrt - und glücklich eine Antwort für mein Leiden gefunden zu haben!
    Bei mir wurde jetzt beim HNO dieses Morbus Meniere festgestellt bzw. die Ärztin hat ganz stark den Verdacht weil meine Schwerhörigkeit im Tieftonbereich passt und mein Tinnitus leider auch, dazu habe ich oft unter Schwindel zu leiden. Dieser Schwindel trifft mich auffällig oft in der Öffentlichkeit unter großen Menschenmenschen, da fühle ich mich plötzlich wie benommen und komme teils garnicht mehr klar.

    Habe ich es jetzt richtig verstanden, das ADS und Morb. M. oft zusammenhängen? Oder verwechselt man das jetzt mit einer andren Störung?
    Gibt es dazu wissenschaftliche Seiten, die ich meiner HNO Ärztin und bei der Tinnitus Ambulanz vorlegen kann? Für mich ist jetzt enorm wichtig damit mir richtig geholfen werden kann.

  5. #15
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.858

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    Die Gehörprobleme sind kein Symptom von ADS. sondern meines Erachtens eine Folgeerkrankung, ähnlich, wie Depression. Wir neigen dazu, im Zuge des Funktionierens, unsere Probleme zu ummanteln, da sie ohnehin Niemand verstehen würde. Aber der Körper wehrt sich, eben mit Depression oder Ohrprobleme.

    Morbus Menière ist eine krasse Form der Gegenwehr Seitens den Körpers, schlimmer als ein Gehörsturz, weil dieses spontan auftreten kann. Plörtlich kann man nicht mehr stehen, wegen Schwindel, muss sich deswegen übergeben, hört nichts mehr und die Umwelt tippt sich an die Stirn. Man sieht ja nichts. Irgendwann bleibt man dann zu Hause und wird von den Menschen vergessen. Mir ging das so vor 15 Jahren. da hatte ich zwar noch kein Morbus Menière, sonder "nur" Klaustrophobie" unter Menschenmengen (die härtere Version von Sozialphobie, weil mein Körper ab 10 Personen mit Kreislaufversagen reagierte). So richtig Morbus Menière habe ich nicht (sagte mir mein Neurologe, der, der mich aus der Praxis geworfen hat, als er erfuhr, dass ich ADS-Dignostiziert sei und ihm die IDC 10-Nummer zeigte). Ich sollte damals zum HNO zum Schwindelprovokationstest, der bei Schwindeluntersuchungen leider unumgänglich ist, aber ich wollte nicht mehr, weil auch meine Scheidung dazwischen kam und ich mir dem Kopf ganz woanders war. Seit Ende des letzten Monats biin ich bei einem anderen HNO in Behandlung. Dieser Arzt ist auf AVWS spezialisiert (leider nur bei Kindern). Er ist auch offen für ADS. daher wollen wir beide mal einen Test machen und die Abhängigkeit von AVWS mit ADS untersuchen, also den AVWS-Test mit und ohne MPH durchführen. Nach diesem Test kann ich also mehr zur Abhängigkeit von Ohrproblemen und ADS sagen.

    Unwissenschaftlich kann ich behaupten, dass meine Ohrprobleme seit meiner ADS-Diagnose geringer geworden sind. Nach Einnahme von MPH habe ich kaum Tinnitus und mein AVWS ist auch geringer. Schwindel habe ich kaum noch (außer, wenn ich mich drehe), was aber an der radikalen Abnahme meines Stresspegels liegen mag.

  6. #16
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel

    Oh, diesen Thread habe ich ja noch gar nicht gesehen.

    Mein Bruder - ADHS - hat auch Morbus Menière: mehrere heftige Anfälle pro Jahr, leichtere manchmal mehrfach im Monat, selten mehrfach pro Woche - stressabhängig. Können teils etliche Stunden gehen. Teils sieht das schon bedrohlich, bzw. ulkig aus, wenn seine Augen chamäleonartig herumwuseln.

    Mit AVWS, bzw. King-Kopetzky kann ich aufwarten, allerdings undiagnostiziert. Meine letzten Hörschwellentests lieferten exzellente Ergebnisse. Jedoch habe ich arge Probleme, Menschen bei Hintergrundgeräuschen zu verstehen. Medikation ändert daran absolut nichts.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Sertralin abgesetzt,schwindel normal?
    Von Snappycat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 22:40
  2. Methylphenidat abgesetzt: Schwindel
    Von hopi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 09:17
  3. ads und morbus bechterew
    Von adelicious im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 10:21
  4. SSRI und Tinitus
    Von chanmi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 17:33

Stichworte

Thema: Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum