Seite 5 von 5 Erste 12345
Zeige Ergebnis 41 bis 47 von 47

Diskutiere im Thema ADHS und Selbstwertgefühl im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    Die machen sich in dem Land keine Gedanken ob sie ADS oder was anderes haben. Ich glaub die kennen das gar nicht :-D So ein Leben ist auch schön abgesehen von der Armut. Jedenfalls kam da kein Psychdoc vor :-D

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    Ich versuche mal, den Bogen zurück zu dem eigentlichen Thema des Threads zu spannen

    Möglicherweise "kennen" die Naturvölker unseren Begriff der ADHS nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie untereinander alle das gleiche Temperament haben und keine Unterschiede merken. Und ich denke, dass sie für einen Zappelmann einen eigenen Begriff oder wenigstens eine Umschreibung haben (Naturvolk heißt nicht "emotional und kognitiv minderbemittelt").

    Mal angenommen, dass bei einem Naturvolk verhältnismässig viele ADHSsies herumlaufen, weil sie besonders geschickte Jäger sind, und sich deshalb innerhalb der Population im Laufe der Jahrhunderte "genetisch durchgesetzt haben": dann muss doch deren Selbstwertgefühl (Bogen komm jetzt raus, oder ich haue dich!) ganz hoch angesiedelt sein.

    Sollte es aber so sein, dass sie mit ihrer Zappelart oder Unaufmerksamkeit häufiger als die anderen in Unfälle oder tödliche Situationen verwickelt sind, und bei dem gegebenen Naturvolk die Ruhe und Konzentration mehr zum Überleben beiträgt, dann müssten die "armen Socken" mit ADHS innerhalb dieser Volksgruppe unter einem niedrigen Selbstwertgefühl sehr leiden, zumal man sie möglicherweise stärker als in einer westlichen Zivilisation mangels entsprechender Konventionen ihre Schwäche spüren lässt.

    So, genug davon, sonst werde ich noch zum Möchtegern-Ethnologen.
    Gute N8.
    Geändert von habis (12.08.2013 um 23:55 Uhr)

  3. #43
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    Hallo,

    @ Sourcream: ich hatte mal auch alte video gesehen und gemerkt dass ich immer so war... Am brust meine mutter, nie lange bei die sache, sie musste mich zu trinken zurückbringen...

    Oder diese sommer wo ich auf eine decke, im gras sitze (etwa 1-jährig), gras berühre und heklig finde, dabei der decke bewege und so wird mein "raum" immer kleiner und am ende wird mich echt unwohl da ich heule...

    Auch was meine eltern mich erzählt haben... Ich war immer so...

    @ Habis: wegen naturvölker, bin ich mal auf eine interessant artikel gestossen:Hyperaktivität: Evolutionsvorteil ADHS - News - FOCUS Online - Nachrichten

    Sonst merke ich selber: ich bin im natur, fühle ich mich wohl. Ich kann mit die menge reizen die dort gibt, gut umgehen und merke auch wenn es was zu essen gibt... Bin ich im stadt, kann es mich rasch zu viel werden, aber.... Ich merke sachen am rand dass andere nicht wahrnehmen... Urwölker leben in ganz andere lebensbedingungen als uns. Planen ist bei ihnen nicht sehr wichtig, schule gibt es nicht in unsere form (obwohl dort kindern auch zu lernen haben, aber sie machen in eine andere form). Wissen wird mehr durch schauen und üben vermittelt (enspricht der lernstyl die ADSler) und reizoffenheit, impulsivität kann eine vorteil sein: dort muss man fähig sein nahrungsquellen zu wahrnehmen und gefahren rasch zu spüren und dann rasch entscheiden was tuen... Eben dauernd improvisieren. Dazwischen hat sicher platz zu träumen, bis der der nächste ablenkung kommt (im natur gibt es immer wieder eine ablenkung). Daneben, gibt auch eine menge handwerkliche arbeit, wie hütte bauen, werkzeug erstellen...
    Naja, und stempuluhren, papierkram haben sie dort nicht...
    So ein lebensweise verlangt ganz andere fähigkeiten als unsere...

  4. #44
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.444

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    @ sourcream: Ich denke, überall, fallen ADSler irgendwie auf... Aber ob negativ oder positiv hat auch mit der umfeld zu tun...

    Sonst auch wieder ohne weit zu gehen. Bevor ich auf deutsche forum war, hatte ich mal auf französich (meine muttersprache) infos zu ADS gefunden... Es gab einfach wenig... es scheint wenig ein thema zu sein... Ich hatte auch durch ein andere forum kontakt mit französen... Irgendwie sind sie auf einiges wirklich nicht so pingelig... Pünktlichkeit, ordnung, zuverlässigkeit nehmen sie wirklich nicht so genau und wenn jemand mal laut wird, wird es auch ehe akkzepetiert... Die diagnostisierte ADSler die ich dort auf forum finde, sind wirklich solche die so chaotisch sind, dass sie im alltag nicht mehr klar kommen...

    Aufgewachsen bin ich sonst in französiche schweiz und nur als erwachsene in deutsche schweiz gekommen... Im selbe land, aber ich habe eine unterschied gemerkt... Plötzlich ist pünktlichkeit, zuverlässigkeit, emotionselbststeuerung wichtiger... Aber dort wo ich aufgewachsen bin, hat da eine scheue hypo der sich nicht wehren kann, mehr schwierigkeiten...

    @ Habis: ich denke, auch naturvölker merken irgendwie dass jeden anders ist und habe sicher beschreibungen oder name für was wir "ADS" nennen... Da es überall auf die welt gibt, merken die menschen es irgendwie auch und geben beschreibungen dafür. Ich bin überzeugt, es gibt in alle sprachen der welt namen für unsere symptomen... Einfach, weil es überall gibt.
    Aber es heisst noch nicht dass sie gleich viel wie bei uns leiden oder auf die gleiche art... Vielleicht finden sie ganz ander erklärungen als unsere dafür...

    lg

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    habis schreibt:
    Ich versuche mal, den Bogen zurück zu dem eigentlichen Thema des Threads zu spannen

    Möglicherweise "kennen" die Naturvölker unseren Begriff der ADHS nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie untereinander alle das gleiche Temperament haben und keine Unterschiede merken. Und dass sie für einen Zappelmann keinen eigenen Begriff oder wenigstens eine Umschreibung haben (Naturvolk heißt nicht "emotional und kognitiv minderbemittelt").

    Mal angenommen, dass bei einem Naturvolk verhältnismässig viele ADHSsies herumlaufen, weil sie besonders geschickte Jäger sind, und sich deshalb innerhalb der Population im Laufe der Jahrhunderte "genetisch durchgesetzt haben": dann muss doch deren Selbstwertgefühl (Bogen komm jetzt raus, oder ich haue dich!) ganz hoch angesiedelt sein.

    Sollte es aber so sein, dass sie mit ihrer Zappelart oder Unaufmerksamkeit häufiger als die anderen in Unfälle oder tödliche Situationen verwickelt sind, und bei dem gegebenen Naturvolk die Ruhe und Konzentration mehr zum Überleben beiträgt, dann müssten die "armen Socken" mit ADHS innerhalb dieser Volksgruppe unter einem niedrigen Selbstwertgefühl sehr leiden, zumal man sie möglicherweise stärker als in einer westlichen Zivilisation mangels entsprechender Konventionen ihre Schwäche spüren lässt.

    So, genug davon, sonst werde ich noch zum Möchtegern-Ethnologen.
    Gute N8.

    die haben sicher auch Namen dafür wenn einer bissel hippeliger ist oder einer totaaaaal gelassen ist. Aber denke mal die nehmen einen da so wie sie sind. Also die die in Armut leben

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 417

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    oh mann, ich habe mich vertippt, wollte schreiben, dass sie für den Zappelmann einen Namen haben, und nicht, dass sie keinen Namen haben... ich korrigiere das in meinem Beitrag

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: ADHS und Selbstwertgefühl

    habis schreibt:
    oh mann, ich habe mich vertippt, wollte schreiben, dass sie für den Zappelmann einen Namen haben, und nicht, dass sie keinen Namen haben... ich korrigiere das in meinem Beitrag
    .... ... danke ... das hat mir echt gut getan . mein selbstwertgefühl macht gerade sprünge. ich bin oft so verpeilt, dass ich etwas anderes sage und schreibe als ich meine. oft merke ich es nicht ... aber wenn ... dann versuche ich es mit humor zu nehmen (nicht leicht ... aber es tut gut, dass es anderen auch so geht). ich fühle mich dann doch ein wenig normaler , lg lichtstrahl

Seite 5 von 5 Erste 12345

Ähnliche Themen

  1. Emotionales Durcheinander - Probleme im Job - Selbstwertgefühl im Keller
    Von Desert Rose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 00:15
  2. Selbstwertgefühl
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 23:48
  3. Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein
    Von Karin68 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 4.11.2011, 10:46

Stichworte

Thema: ADHS und Selbstwertgefühl im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum