Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Anpassungsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    susiprincess

    Gast

    Anpassungsstörung

    heute füllte mein Therapeut diese Formulare aus wegen der Krankenkasse damit die Therapie genehmigt wird. Er meinte ich müsste jetzt eine Diagnose angeben damit es genehmigt wird..... und da stand als Diagnose Anspassungsstörung., aber eben halt F.........Das ist so allgemein, da weiß ich nicht wo steh ich nun Anpassungsstörungen ist doch vielseitig. Man kann das doch über all haben, in Sozialer Phobie, in ADS, in Asperger, Autismus.......
    Was mich am meisten genervt hat als er die ganze Zeit mit seinem Füßen oder Beinen herum gezappelt hat, irgendwas hat der unterm tisch gemacht, das ging in einer Tour als er erklärt hatte und mich hatte das innerlich so genervt ich konnte mich kaum auf das Gespräch konzentrieren und war so genervt. Ich hab das Gefühl der machte das mit Absicht.... Tests gabs heute mal nicht. Wenn er echt denkt das ich ne Anpassungstörung habe wieso macht er dann diese Tests mit mir. Da kann er es gleich lassen und mich als Anpassungsgestört abstempeln. In dem einen Forum machte eine junge Dame den gleichen Test in der Uniklink, und genau die Aufgaben hatte ich auch, außer mit dem Würfel und sie nannte es halt ADS Test. Und er erzählte heute so langsam und so ausgedehnt, dachte auch "komm mal zum punkt ey" ich weiß überhaupt nicht mehr wo ich mich einordnen soll. Was haben Anpassungsstörungen mit Vergesslichkeit zu tun oder schlechtem Zeitgefühl ich hatte das Gefühl, er ging erstmal nur von einer Sache aus, wie ich mich auf Arbeit verhalte gegenüber Kritik und das ich das nicbt abkann. Ich bin total durcheinander Am Ende ist es mir auch echt egal was rauskommt , aber das mit der Anpassung ist so ein Allgemeinbegriff und komm damit nicht so klar, weil ich nicht weiß wo ich ansetzen soll. Hat jemand von euch auch mal so was gehabt in der Art? Entweder will ich es nicht nicht so glauben oder aber der Therapeut ist nicht gut und gibt einen dann gleich eine Störung obwohl die Probleme tiefgründiger sind?

    ich merk grad ich bin im falschen Thread
    Geändert von susiprincess (29.05.2013 um 14:04 Uhr)

  2. #2
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Anpassungsstörung

    Der Spaß mit der Anpassung ... was bedeutet Anpassung? An was, an welche Situationen .. ich bin nicht angepaßt und das stört, nerve meine Fachärzte, weil ich klare

    Diagnosen wünsche und nicht .... es könnte sein, ... solche Antworten nerven mich, eben bestimmt unbestimmt.... ich empfinde meine Umwelt als nicht angepaßt

    sehe ich zu, das sie sich anpassen, diese Spaßfreaks!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 227

    AW: Anpassungsstörung

    Anpassungsstörung ist in der Tat eine beliebte Diagnose, die letztlich gar nichts sagt, wie du selber schreibst @ susiprincess.

    Ich habe die Diagnose auch schon bekommen ...

    Zwei Dinge würde ich versuchen zu unterscheiden, wenn der Therapeut die Diagnose nutzt, um eine Therapie bei der Krankenkasse im Gutachterverfahren genehmigt zu bekommen, ist die in ihrer Funktion gerechtfertigt, wenn der Therapeut dir in der anschließenden Therapie tatsächlich weiterhilft.

    Wenn der Therapeut die Diagnose vorschiebt, weil er keine Ahnung hat von Differentialdiagnosen, das, was du befürchtest, ist die Diagnose überhaupt nicht hilfreich, schadet möglicherweise, bestenfalls ist sie Zeitverschwendung, weil die zu Grund liegenden Probleme nicht gelöst werden.

    Ich schlage vor, dass du die Fragen, die du hier stellst, an den Therapeuten richtest, ich habe das auch schon gemacht, das führte in der Vergangenheit dazu, dass unsere Zusammenarbeit danach beendet war, bei einem anderen Therapeuten, der meine Hinweise ernst nahm, war es die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit.

  4. #4
    susiprincess

    Gast

    AW: Anpassungsstörung

    er meinte ,er müsste eine Diagnose für die Krankenkasse drauf schreiben. Und meinte noch, die Therapie wird dann mit Sicherheit mit dieser Diagnose genehmigt. ich warte einfach mal ab was alles rauskommt bei den ganzen Tests. Solche Tests habe ich bei dem anderen z.b nie gemacht. Der andere Therapeut hatte immer gesagt als wie ich schau so schön aus dem Fenster raus und ich würde total angespannt dasitzen und "ihre Hände sind die ganze Zeit in Bewegung" Aber er ging dann sicher nur von meiner Sozialen Phobie aus weil man da eben auch nervös ist, vielleicht mischt sich das alles, oder vielleicht ist das auch nur meine Sp. Es ist sicher auch sehr schwer alles heraus zu filtern was nun was ist. Ich möchte kein Therapeut sein. Man kann ja mehrere Störungen haben.

    Aber das ich ADS habe weiß ich nicht, ich habe nur den Verdacht aber es kann ja auch was anderes sein. Ich bin neugierig deswegen bin ich auch hier und vieles kommt mir halt auch so bekannt vor. Ich bin auch in einem Sp Forum aber ich bin da nie, ich fühle mich da nicht wohl, ich komme mir da manchmal fehl am Platze vor, viele beschreiben ihre Situationen und ich kann da nicht "mitreden" sondern ich gebe den anderen meistens paar Tipps aber mehr auch nicht. Komme mir dort sehr verloren vor und eher wie Mutter Theresa als wie eine Betroffene.

    die Anpassungstörung meinte er damit, weil ich in Situationen etwas heftig reagiere, also nicht angemessen, wenn mein Freund sich von mir mal wegsetzt oder wenn er was sagt was ich nicht leiden kann etc. bin ich ganz schnell gefrustet oder werde stur wie ein kleines Kind...
    Geändert von susiprincess (25.06.2013 um 14:04 Uhr)

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Anpassungsstörung

    @ Zoppotrump

    Der Spaß mit der Anpassung ... was bedeutet Anpassung? An was, an welche Situationen .. ich bin nicht angepaßt und das stört, nerve meine Fachärzte, weil ich klare

    Diagnosen wünsche und nicht .... es könnte sein, ... solche Antworten nerven mich, eben bestimmt unbestimmt.... ich empfinde meine Umwelt als nicht angepaßt

    sehe ich zu, das sie sich anpassen, diese Spaßfreaks!
    Tut mir leid. Eine Anpassungsstörung ist etwas ganz Konkretes. Es bezieht sich auf einen konkreten Auslöser, der einen über die Norm aus der Bahn geworfen hat. Es geht nicht darum sich an irgendwelche Umwelt prinzipiell und sonst wie anzupassen. Nix von dem, wass dein Beitrag suggeriert hat mit einer Anpassungsstörung zu tun.

    Ich selber hatte eine solche und ich war froh, dass ich eine Therapie deswegen bekommen habe, die mir half wieder zu meiner Realität zurück zu finden. Darum geht es nämlich. Das man wieder zu sich selber findet.


    Ob jetzt in dem Fall von susiprincess die Diagnose stimmt, kann ich natürlich nicht sagen. Das die Diagnose "Anpassungsstöruing" aber keine klare Diagnose ist stimmt nicht.

    Elwirrwarr

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo susiprincess

    kannst du bitte Absätze machen. es fällt mir total es (ADHS-bedingt) schwer deine Beiträge zu lesen.

    Danke

    Elwirrwarr

  6. #6
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Anpassungsstörung

    Danke Elwirrwarr, fehlt mir der konkrete Auslöser.

Ähnliche Themen

  1. "Gesichert Anpassungsstörung" - Was ist das??
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 14:57

Stichworte

Thema: Anpassungsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum