Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hab von heute auf morgen keinen Kaffee mehr getrunken und keine Schmerzmittel mehr genommen , wegen heftigen Magenbeschwerden (OK , geb, s zu eine halbe Tasse Kaffee trink ich morgens aber ansonsten nix mehr , hab seither ca 1,5 Liter Kaffee getrunken über den Tag verteilt und regelmäßig Ibuprofen 600 mg und Triptane genommen gegen Spannungskopfschmerzen und Migräne.

    Also die letzten Tage und Nächte möcht ich nich nochmal erleben , ging es total mies, starke Kopfschmerzen , stark gefroren , heftige Schmerzen an Stellen , wo ich noch nie Schmerzen hatte, 3 Nächte vor Schmerzen kaum geschlafen .... fühl mich schrecklich und hoff das es vorbei ist

    Kennt das jemand , das nach absetzen die Beschwerden heftiger werden und wie lange das dauert.. bin fix und alle

    LG Dori

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln



    Sag mal, ist das mit deinem Arzt abgesprochen und wird von ihm überwacht?

    Magenschmerzen recht und gut, aber das hört sich zumindest für mich wie eine ziemliche Entzugssymptomatik an, wie die bei einer Medikamentenabhängigkeit (Schmerzmittelabhängigkeit) auftritt und solche Entgiftungen gehören sehr engmaschig überwacht in ärztliche Hände oder in eine entsprechende Klinik.

    Zunächst muss ja auch mal geklärt werden, was diese Magenschmerzen genau verursacht und wie der Zustand deines Magens im Augenblick ist, und insbesondere auch, ob du bestimmte der Medikamente trotzdem weiter nehmen kannst oder eben sogar weiter nehmen musst.





    LG,
    Alex

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo Alex

    nein , mein Arzt weiß das nicht, mir war es nicht bewußt das es anscheinend doch mehr Schmerzmittel waren ,als ich angenommen hab ,er hat nur gemeint so kann es nicht weitergehen mit den Schmerzmitteln ....

    werd das sobald wie möglich mit dem Arzt klären ,der ist heut nich mehr da,er fragte ob ich scharf auf eine Magenspiegelung sei, na da hab nein gesagt ,

    LG Dori

  4. #4
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    Idee AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Impuls-Verhaltenskontrolle
    @ Achtsamkeitstraining
    Geändert von Smiley (17.10.2009 um 00:43 Uhr) Grund: verschoben

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo smiley

    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort,
    es ist ein Nüchternschmerz, ja und wenn ich esse wird es besser , hab in der Nacht auch schon ein Toastbrot gegessen , dann war es besser .Habe auch Tabletten für den Magen bekommen ,mit denen ist es besser geworden , nicht mehr so heftig.

    Werde auf alle Fälle nochmal mit dem Arzt sprechen ,notfalls am WE zum Notdienst... mir ist erst jetzt so bewußt geworden , wieviele Schmerzmittel ich die letzten Jahre geschluckt habe ...
    ... versuche und möchte sorgsamer mit meinem Körper umgehen .

    LG Dori

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo Dori in der neuen Apothekenrundschau ist ein Bericht über Endoskopien. Holle Dir doch einfach eine, das kann dir Helfen die Angst vor einer Magenspiegelung zu senken. Ich hatte auch schon eine Magen- als auch Darmspiegelung, wenn Du Fragen hast stehe ich Dir gerne zur Verfügung unter PN.
    LG Kathy

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo Kathy

    vor der Magenspiegelung habe ich keine Angst ,na a bisle schon , da ich vom Krankenhaus weiß , das das inzwischen nich mehr so schlimm ist.

    Leider hab ich die Begabung Komplikationen anzuziehen und da bin ich nun wieder nicht scharf drauf,ein Beispiel , hatte ne OP die ambulant durchführbar ist ,bin auf der Intensiv gelandet und noch ein paar solcher eigentlich "ganz" harmlosen Eingriffen die kippten und gefährlich wurden ,also nur noch das was wirklich muß ....

    werde vom Arzt das im Auge behalten lassen .

    Wenn ich so darüber nachdenke, habe ich einfach "zuviel" geschluckt ,sei es psychisch oder physisch ,momentan kommt grad viel in Bewegung und es kommt viel "hoch"

    LG Dori
    Geändert von Dori (16.10.2009 um 20:37 Uhr) Grund: mal wieder was vergessen

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo Dori, vieleicht kommst Du dann um eine Spiegelung ja herum. Es gab ja auch mal eine Zeit ohne Endoskope und da sind auch Zwölffingerdarmgeschwüre diagnostiziert worden. Du wirst das schon richtig machen. Wobei ich nicht den Mut hätte alle Medi´s so erbrubt abzusätzen, aber wer weiß schon was ich Morgen mache. Du bist also auch ein Genie der alles in sich hinein frist damit er andere nicht belastet. Andere fahren ihre Antenen nach innen um in sich rein zu horchen was richtig oder falsch ist und wir fahren alle Antenen so weit es geht nach ausen um auch alles aufzufangen.
    LG Kathy

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo

    jeden Tag geht es besser , die Schmerzen sind jetzt weniger ,ich merk zwar das es noch nicht ganz OK ist aber immerhin tut es nicht mehr so weh ,werde auf alle Fälle alls mit dem Arzt besprechen und versuchen keine so "kopflosen" Sachen zu machen ...schien mir halt logisch starke Magenschmerzen = kein Kaffee und keine Schmerzmittel

    LG Dori

  10. #10
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    Lächeln AW: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln

    Hallo Dori,
    Schön das es dir besser geht!!!

    Jo "sorrymirleid" aber musste es löschen? Hätte es "ich" bezogener schreiben sollen, also auf meine Person bezogen. "söle ist nicht gut, Nu is' wie is'? Hoffe geht klar?
    Smiley

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wirkung von Tee und Kaffee anders bei adhs?
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 23:31
  2. der Kaffee und ich
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 07:51
Thema: Abruptes absetzen von Kaffee und Schmerzmitteln im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum