Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Bipolar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 63

    Bipolar

    Hallo allerseits,

    hatte vor einiger Zeit schonmal was zu dem Thema gepostet... Damals hatte ich den Verdacht, bipolar zu sein...

    Mittlerweile habe ich neben ADHS die Diagnose Bipolar 2 mit Rapid Cycling und gehe deswegen momentan in eine Tagesklinik...

    Ich wollte mal fragen, ob es unter euch auch Betroffene gibt. Ist finde ich eine bemerkenswerte Mischung . Die Kreativität ist enorm, die Stimmungsschwankungen extrem...

    Würde mich freuen, wenn es Leute gibt, die von ihren Erfahrung mit dieser Kombination berichten könnten und wie sie damit umgehen....

    Lg,

    Tremolo

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Bipolar

    Meine Therapeutin hat mich darauf angesprochen, also bzgl bipolar 2, da ich keine wirklich manischen Phasen habe. Aber da sie keine Dr. med. ist, kann sie keine Diagnose stellen oder Medis verschreiben. Ich hab dann etwas recherchiert. Hab dann gemerkt, dass 1. meine depressiven Phasen nicht ganz so stark sind und die Phasen sich 2. schneller abwechseln. Also entweder Rapid cycling oder vermutlich eher die leichte Form, Zyklothymia. Das ist wie hipolar 2 aber nur mit leichter Depresssion. Mein Problem: Die depressiven Phasen belasten mich zwar, aber irgendwie krieg ich meinen Alltag immer irgendwie auf die Reihe. Und medikamentös käme ja v.a Lithium in Frage... Dafür erscheinen mir aber meine depressiven Phasen nicht stark genug. Weil die hypomanischen Phasen sind ja ehrlich gesagt nicht unangenehm
    Tja. weiss jetzt nicht, was ich machen soll. Einfach so weiterleben oder doch mal behandeln... War es für dich eine Erleicherung, dass du nicht "schuld" bist an deinen Stimmungsschwankungen? Ich habe deswegen leider oft ein schlechtes Gewissen obwohl ich weiss, dass ich nichts dafür kann.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.248

    AW: Bipolar

    Bei mir komme ich gerade auch auf die Idee der Zyklothymia ...

    Früher dachte ich schon an Dysthymia (leichte depris), doch diese phasen wechseln sich mit motivierten, euphorischen Phasen.

    Auf die Idee kam ich, da die positiven Phasen vermutlich mit Einschlafschwierigkeiten bzw. Durchschlafschwierigkeiten einhergehen.
    Zumindest habe ich diese Schwierigkeiten regelmäßig, fühlt sich dann auch ein bissel nach erhöhtem Puls oder so an....

    Für Bipolar ist das allerdings zu schwach bei mir...

    Würde mich interessieren, ob Schlafschwierigkeiten was mit Dysthymia / Bipolar zu tun haben kann ...

    Die positiven Phasen gehen dann auch mit dem ADS-typischen ich lass mich leicht für etwas begeistern einher. Ich entdecke ein neues Projekt, z.B. Ahnenforschung, und bin erstmal ganz hin und weg und stecke viel Energie rein.

    Anderseits bin ich dann auch, nicht selten wegen dem Schlafmangel, ziemlich erschöpft...Oder weil ich das neue Projekt zu sehr idealisiert habe, und die Schwierigkeiten ausgeblendet, die sich dann ergeben. Wobei das mir wie Standard-ADS vorkommt.



    Gehören Stimmungsschwankungen im Rahmen einer Zyklothymia zum normalen Ausdruck einer AD(H)S ?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Bipolar

    Ich werde manchmal als bipolar verwechselt. Ist aber nur ein Gerücht und zum Teil ziemlich unangenehm!
    Habe aber mal jemanden kennengelernt auf einer Rehabilitation. Dort waren auch viele ADHSler, Drogenabhängige oder Leute die "nur" Rückenschmerzen haten.

Ähnliche Themen

  1. bipolar und ad(h)s
    Von Tremolo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 14:29
  2. HSP und Bipolar
    Von Cassie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 00:16
  3. ADHS und Bipolar
    Von Thea im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 13:34
  4. ADHS und Bipolar?
    Von MirEgal im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 05:06
  5. Adhs und bipolar????
    Von xaira im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 20:32

Stichworte

Thema: Bipolar im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum