Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind

    ich hab jetzt aus Zeitgründen nicht geguckt, ob das Thema hier schon diskutiert wurde, also sorry schonmal, falls dies der Fall sein sollte.

    Da ich erst kürzlich die Diagnose erhalten habe, bin ich bislang noch nicht auf Medikamenten, aber ich denke ohnehin nicht, dass sie an diesem Problem rütteln können: ich habe schon seit Jahren ständig Angst vor der Zukunft. Gerade die berufliche Zukunft macht mir große Sorgen. Vielleicht erstmal kurz zu meiner Situation:
    ich war immer eine sehr gute Schülerin, jedenfalls wenn ich wollte. Ich hatte nach einem Jahr auf der Wirtschaftsschule mit einer Tischlerlehre begonnen, diese auch erfolgreich absolviert, und insgesamt 4 Jahre in dem Beruf gearbeitet. Die Arbeit hat mir nach der Ausbildung eigentlich schon keinen Spaß mehr gemacht, da es zum einen immer sehr stressig war, zum anderen war mir der Job einfach zu langweilig und zu stumpfsinnig.

    Dann habe ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Fachabitur gemacht, immerhin den drittbesten Durchschnitt der ganzen Schule erreicht und ein Studium im Bereich Industrial Design begonnen, in dem es ebenfalls lauter Einser regnet. Jetzt bin ich gerade dabei, nachdem ich ein Urlaubssemester hatte, mich für ein Praktikum zu bewerben. Aber ich habe große Angst keinen Praktikumsplatz zu bekommen, obwohl alle meiner Kommillitonen, die sich im letzten Semester beworben haben, einen Platz bekommen haben. Und wenn ich einen Platz bekommen würde, hätte ich Angst den Anforderungen nicht gerecht werden zu können.

    Jetzt könnte man natürlich sagen: einfach abwarten, man wird ja sehen, was passiert, aber der Gedanke macht mich fast irre. Und es ist immer so, dass ich mir sehr große Sorgen mache, nicht das zu schaffen, was man von mir verlangt. Aber es gibt eigentlich keinen rationalen Grund, der dafür verantwortlich ist, dass ich so denke, denn es hat mir nie jemand gesagt, dass ich etwas nicht gut gemacht habe. Und es wird ja nach dem Praktikum auch noch Situationen geben, wie die Bachlorarbeit und die anschließende berufliche Tätigkeit, in der ich mich wieder bewerben und abwarten muss und ich kann deswegen ja nicht am laufenden Band durchdrehen.

    Habt ihr auch solche Schwierigkeiten oder kann mir jemand nen Rat geben?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 77

    AW: trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind

    Das kenne ich sehr gut.
    Habe eine Top-Ausbildung und null Selbstvertrauen.
    Oder besser, hatte, denn es wird besser.
    Bei mir hat die Medikamenteneinstellung und die Therapie geholfen und hilft noch.
    Alleine, dass nicht der ganze Tag das Gedankenkarussell dreht, welchen möglichen Anforderungen ich wohl nicht genügen werde.... dass die eh merken werden, dass ich einen Flick abhabe usw...
    Erst durch die Medis merke ich, dass langsam ein Gefühl für meine Leistung oder dafür, was ich kann, was ich gutmache, wahrnehmbar wird. Und nicht so alles in der Luft verpufft.

    LG
    Turbo

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 34

    AW: trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind

    Danke, das lässt mich ja noch hoffen. Und es tut schon gut zu wissen, dass man nicht die einzige ist, die mit sowas kämpft. Ich hätte nicht gedacht, dass Medi´s doch so eine Auswirkung haben können.

    Darf ich fragen welche Medi´s du nimmst und wie lange du sie schon nimmst?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 77

    AW: trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind

    Ich nehme unretardiertes MPH und bin seit letztem November eingestellt. Die Medis sind sicher nicht alles. Aber mit den Medis werden eben andere Veränderungen erst möglich.

    Die unmittelbaren Verbesserungen betrafen Dinge wie Konzentration, ausgeglichener, ruhiger sein oder auch Wahrnehmung (ich sehe räumlich!).
    Sprich: ich mache eine Sache auf einmal. Mein Mann kriegt weniger Topflappen an den Kopf, wenn er mich mein Kochen nervt. Und ich fahre nach 7 Jahren sogar wieder Auto.

    Zusätzlich merke ich jetzt eben auch eine Verbesserung was den Gedankenkreisel betrifft - zusammen mit Strategien aus der Therapie. Sowie, dass ich nicht mehr ganz so vom unentwegten Feedback von aussen abhängig bin. Und das positives Feedback nicht so schnell weg ist. (Wie wenns in ein schwarzes Loch fällt).
    Auch weil ich nicht mehr so stark verallgemeinere und übertreibe. Ich habe wie etwas mehr Distanz zu meinen Gefühlen - der Tsunami haut mich nicht mehr um. Ich habe mehr Standfestigkeit - was aber nicht heisst, dass ich die Gefühle nicht spüre.

    Es könnte noch besser sein. Aber daran arbeiten wir :-)
    Ich bin schon froh, dass es nach so viiiiiiiiiiiiielen Therapien und Strategien in der Vergangenheit endlich besser wird.

    Turbo

Ähnliche Themen

  1. SGB 9 § 17 Ausführung von Leistungen, Persönliches Budget
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 3.05.2010, 09:59
  2. Frust mit der Kasse und den Leistungen
    Von Tibet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 20:13

Stichworte

Thema: trau mir nix zu, obwohl die Leistungen gut sind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum