Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Hallo liebe Mitchaoten,

    ich bin jetzt schon x mal auf das Forum hier gestoßen und das schon bevor mir ein Psychotherapeut sagte, dass er AD(H)S bei mir vermutet. Aber egal, das ist jetzt nicht ganz das Thema. ;-)

    Angemeldet habe ich mich jetzt endlich mal, da ich hoffe, dass jemand schon mal ein bestimmtes Problem in den Griff bekommen hat.

    Ich höre schlecht.

    Mit meinen Ohren ist alles wunderbar. Bei Hörtests stimmt alles. Aber trotzdem habe ich sehr große Schwierigkeiten, wenn Hintergrundgeräusche da sind. Das ist schon so, wenn jemand gerade mit einer Tüte raschelt, während er mit mir spricht oder wenn im Hintergrund Radio läuft, aber ganz besonders schlimm z.B. an einem Tisch mit mehreren Gesprächen, in der Straßenbahn, einer Bar und ähnlichem. Selbst wenn ich das Gefühl habe, dass es eigentlich gerade ganz gut läuft, werde ich schon darauf angesprochen, ob ich schlecht höre. Natürlich fällt mir auch selber auf, dass ich deutlich mehr Probleme habe, ein Gespräch aus dem ganzen Lärm herauszufiltern etc. als andere Menschen.

    Nun. Ich habe drei Fragen dazu:

    1. Ist das etwas wie "Hörverarbeitungsstörung ", "Probleme mit selektivem Hören" oder was auch immer? Also gibt es da eine Diagnose, die mir helfen würde, da es eben auch andere Menschen gibt, die so etwas haben und denen man schon geholfen hat? Wäre ein HNO da der richtige Ansprechpartner oder ein anderer Arzt? Bei einem HNO war ich nämlich schon vor einigen Jahren. Der hat mir allerdings damals einfach nur gesagt, dass ich mich wahrscheinlich einfach nicht richtig konzentriere und dass er mir da nicht helfen kann.

    2. Das Wichtigere: Gibt es da Hilfsmittel, die man verwenden kann, um das zu verbessern? Richtig klasse wäre, wenn ich etwas hätte, das alle möglichen Geräusche dämpft, Sprache allerdings erkennt und durchlässt oder sogar verstärkt.

    Ich experimentiere da immer wieder mit möglichst günstigen Sachen, also z.B. Ohropax oder aktuell Lamellen-Ohrstöpsel mit Filter (vielleicht sind das die falschen). Allerdings dämpfen die dann in einem "normalen" Umfeld alles so stark, dass Sprache selbst einfach schon zu leise ist. Was auch schon ein bisschen geholfen hat, war ein Rauschen über Kopfhörer, das wohl die meisten Geräusche maskiert, so dass man sich besser auf das direkte Gegenüber konzentrieren kann. Allerdings hoffe ich auf etwas "professionelleres". Ich habe das mit dem Rauschen nur durch Zufall herausgefunden, als ich mit dem Rauschen einfach nur diese ganzen Geräusche wegblenden wollte, die mir nur Stress verursachen und habe dann bemerkt, dass ich tatsächlich jemanden besser verstanden habe, als ich es in der Straßenbahn gewohnt bin.

    3. Hat sonst noch jemand das Problem und hat Lösungen dafür gefunden?

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Hallo Chao,

    bei youtube gibt es Videos, mit mehrstündigem weißem/lila/blauen/grauen/.... Rauschen.

    Das ist für mich fantastisch zum Konzentrieren und Einschlafen!

    Außerdem Regengeräusche (auch als Video) jeglicher Couleur: Auf ein Dach, auf die Straße, in einen Fluss, .... , Regen mit Sturm, mit Blitz, mit Donner, ...., viel Regen, wenig Regen...

    Da ist jede Menge an sozusagen "Nicht-Geräuschen und Nicht-Stille", dass ich ganz begeistert davon bin.

    Ist wie das Märchen von der klugen Müllerstochter: Nicht geritten, nicht gefahren, nicht nackt und nicht bekleidet.... Und die Müllerstochter findet eine Lösung für dieses Problem

    So geht es mir mit dem Regen und dem Rauschen. Es ist nicht Still (schrecklich!) und nicht laut (ebenfalls schrecklich!)

    Liebe Grüße,

    RegenLuzie

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Hallo Luzie,

    oh ja! :-) Ich glaube die Youtube-Videos waren meine "Einstiegsdroge". ;-) Mittlerweile erzeuge ich Rauschen mit Audacity selber, mische mit Naturgeräuschen (von Youtube) usw. Zum Konzentrieren und Einschlafen wirklich hilfreich. Das als Hilfe zu finden hat schon richtig viel gebracht. Binaurale Beats sind da noch interessant, aber keine Ahnung, ob die wirklich "wirken" oder ob es etwas anderes ist, was da hilft. Wenn ich nicht so verpeilt wäre, hätte ich längst schon alle mögliche zusätzliche Software auf dem Rechner, um mir gute Stücke zu generieren. ;-)

    Aber hilft das Rauschen oder Plätschern denn tatsächlich auch beim konzentriert zuhören oder war meine Erfahrung in der Straßenbahn eine erfreuliche Ausnahme? Ich kann mir im Moment nicht so richtig vorstellen, ständig mit Kopfhörern rumzulaufen. Ich muss den Leuten ja nicht aufs Auge drücken, dass ich "komisch" bin. Leider habe ich (im Moment) auch nur einen MP3-Player, dessen Akku nur 1,5 Stunden hält. Ich dachte, dass es etwas professionelles geben müsste, was eher in Richtung Hörgerät oder professionellen Hörschutz geht oder vielleicht sogar ein Standard-Hörschutz, den ich bisher noch nicht entdeckt habe, der Sprache nicht blockiert. Vor allem auch bei der Arbeit oder einem Geburtstag, einem Treffen in der Bar usw. wäre es geschickter etwas unauffälliges zu haben.

    Aber danke und jaaaa :-) Die Videos sind klasse. Wenn ich heute Abend noch daran denke, tanke ich zumindest mal wieder meinen MP3-Player auf und mache morgen einen erneuten Test.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Servus,
    Hatte zwar ein anderes Problem in dieser Richtung könnte aber auch dir helfen,
    ich hatte das problem dass es im proberaum und bei konzerten immer extrem laut ist
    also hab ich mir ohropax anpassen lassen, diese decken nach einpassung nur bestimmte frequenzbereiche ab.
    Ich kann damit z.B. im Proberaum problemlos mit anderen sprechen und mach mir trozdem meine Ohren nicht kaputt.

    beste Grüße
    Hypnos

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Hallo Hypnos :-)

    Das klingt klasse! Verrätst Du mir, wo man das machen lassen kann und wie die genau heißen? Sind das welche, wo man sich vorher einen Ohrabdruck machen lassen muss? Könntest Du mit denen auch einen "ganz normalen" Tag verbringen? Sorry fürs ausfragen. ;-)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Also ich hab mir das bei neuroth machen lassen dort bekommst du dann mit ultraschall deine Ohren gereinigt
    dann wird ein abdruck genommen.
    Es gibt aber auch verschiedene andere Anbieter am besten du suchst nach "gehörschutz otoplastik".
    Ich hab sie im normalfall an die 4-6 stunden drinnen und hab da keine probleme.

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Chao schreibt:
    Hallo Luzie,

    oh ja! :-) Ich glaube die Youtube-Videos waren meine "Einstiegsdroge". ;-) Mittlerweile erzeuge ich Rauschen mit Audacity selber, mische mit Naturgeräuschen (von Youtube) usw. Zum Konzentrieren und Einschlafen wirklich hilfreich. Das als Hilfe zu finden hat schon richtig viel gebracht. Binaurale Beats sind da noch interessant, aber keine Ahnung, ob die wirklich "wirken" oder ob es etwas anderes ist, was da hilft. Wenn ich nicht so verpeilt wäre, hätte ich längst schon alle mögliche zusätzliche Software auf dem Rechner, um mir gute Stücke zu generieren. ;-)

    Aber hilft das Rauschen oder Plätschern denn tatsächlich auch beim konzentriert zuhören oder war meine Erfahrung in der Straßenbahn eine erfreuliche Ausnahme? Ich kann mir im Moment nicht so richtig vorstellen, ständig mit Kopfhörern rumzulaufen. Ich muss den Leuten ja nicht aufs Auge drücken, dass ich "komisch" bin. Leider habe ich (im Moment) auch nur einen MP3-Player, dessen Akku nur 1,5 Stunden hält. Ich dachte, dass es etwas professionelles geben müsste, was eher in Richtung Hörgerät oder professionellen Hörschutz geht oder vielleicht sogar ein Standard-Hörschutz, den ich bisher noch nicht entdeckt habe, der Sprache nicht blockiert. Vor allem auch bei der Arbeit oder einem Geburtstag, einem Treffen in der Bar usw. wäre es geschickter etwas unauffälliges zu haben.

    Aber danke und jaaaa :-) Die Videos sind klasse. Wenn ich heute Abend noch daran denke, tanke ich zumindest mal wieder meinen MP3-Player auf und mache morgen einen erneuten Test.

    Zum "komisch-sein": Mein Mann hat einen Gehörschutz für Säge- Baumfällarbeiten mit integriertem Radio. Da schaut oben eine Antenne aus den riesigen Kopfhörerdingern. UND: Er bringt es fertig, die auch im Zug bei längeren Bahnfahrten zu tragen. UND: Er hat KEIN ADHS....

    Was ich sonst gerne höre, sind Walgesänge pur. Aber wenn du natürlich absoluten Geräuschschutz für unterwegs brauchst.... Allerdings fällt mir bei "jungen Leuten" schon auch auf, dass die mp3-Player oder Handys immer kleiner, die Kopfhörer aber immer monströser werden...

    Ich wünsch dir sehr, dass du das Richtige findest!!!!!!

    Liebe Grüße,

    Luzie

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Wenn du im Internet als Suchbegriff "auditive Wahrnehmungsstörung" eingibst, wirst du zahlreiche Seiten mit Infos über Adhs und mögliche Zusammenhänge zu den von dir beschriebenen Problemen finden. Es scheint recht viele Adhsler zu geben, bei denen beides zusammenhängt und erst richtig behandelt werden kann, wenn dem Behandler diese Zusammenhänge bekannt sind. Evtl. gibts ja einen passenden HNO/Neuro in deiner Region?

  9. #9
    susiprincess

    Gast

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    ich wurde auch schon gefragt ob ich schwer höre auf der letzten Arbeitsstelle. Es war da drin sehr laut, durch verschiedene Maschinen und da hörte ich nicht so gut, weil alle so laut war, das war furchtbar. Denke mal das is normal oder Manchmal schweife ich auch ab und dann frag ich "was?" ich versuch mich auf Gespräche zu konzentrieren aber es ist sehr anstrengend, grad wenn einer viel erzählt und zwischendurch das Handy bei jemand klingelt. Der Vogel da draußen nervt mich grad unheimlich, obwohl ich Tiere mag, aber der is so schrill genau informiere dich mal im netz oder bei anderen Ärzten.

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören?

    Hi Chao,

    das ist ein tragisches Problem; aufgrund meines verminderten Richtungshörens, was das aufmerksame zuhören erst ermöglicht, sind Freundschaften kaputt gegangen, denn Freunde wollen, dass man ihnen zuhört.

    Chao schreibt:
    1. Ist das etwas wie "Hörverarbeitungsstörung ", ...
    Der HNO scheint Recht zu haben. Bei mir sind der Tinitus und das verminderte Richtungshören (Hörverarbeitungsstörung ist auch ein schöner Begriff und scheint ja der in der Medizin anerkannte Begriff zu sein) augenscheinlich ein ADS-Effekt, da ich mit Medikament tatsächlich besser und selektiv hören kann. Eine derartige Diagnose zu bekommen, erscheint mir sehr langwierig zu sein. Nimmst Di Medikamente gegen ADHS ein?

    Chao schreibt:
    2. Das Wichtigere: Gibt es da Hilfsmittel, die man verwenden kann, um das zu verbessern? Richtig klasse wäre, wenn ich etwas hätte, das alle möglichen Geräusche dämpft, Sprache allerdings erkennt und durchlässt oder sogar verstärkt.
    Lange Zeit habe ich die Orte gemieden, an denen ich schlecht hören konnte. Nun, mit dem Medikament, konnte ich das Problem relativieren.

    Wird Dir schnell schwindlig?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Klinik ist besser? Lünebürger Heide (Bad Bevensen) oder SchönKlinik
    Von ivanDrago im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 02:06
  2. Nähe und Distanz oder besser.... Gar keine nähe!
    Von mads im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 20:45
  3. Was ist besser, Haus oder Wohnung?
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 2.03.2010, 20:07

Stichworte

Thema: Hörgeräte oder Lärmschutz, um konzentrierter und besser zu hören? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum