Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Selbstverletzendes verhalten kindern erklären.. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 52

    Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Hallo zusammen..

    mit 13 jahren habe ich angefangen mich selber zu verletzen..das svv kam immer wieder in phasen in denen ich heftigen seelischen druck ausgesetzt war.Dazwischen lagen tage,monate und inzwischen jahre.

    Jetzt ist es so das ich durch die trennung meines partners wieder damit angefangen habe,um den schlimmen druck loszuwerden..das passiert wie in trance und danach schäme ich mich fürchterlich,aber es hilft einfach diesen seelischen schmerz zu bändigen..

    meine eigentliche frage ist,wie ich meinen kindern (4 und am besten erklären kann wieso ich hier und da kratzer bzw schnitte habe..ich versuche meine wunden so gut es geht zu verstecken und wenns mal vorkommt das eines der kinder meine arme oder beine sieht schiebe ich es meistens auf unseren hund..wir hätten zu dolle gerauft,aber ich kanns ja nicht jedes mal auf den hund schieben.

    Andererseits kann ich ja nicht einfach sagen das ich mir das selber zufüge,das würde sie verunsichern und verstören..

    hat jemand einen tip,was ich noch sagen könnte?

    ich weiß die meisten sagen jetzt hör doch einfach auf damit,und das versuche ich auch,es ist nur nicht so einfach..

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Liebe Snappycat,

    ich muss zugeben - bei deiner Frage muss ich echt schlucken!

    Versteh ich das richtig - du suchst also nur nach einer Anleitung wie du deinen Kindern deine Verletzungen erklärst?

    Und es geht kein Stück darum, dass du dich um DICH kümmerst?

    Du weißt aber schon, dass SVV die Tendenz hat, immer schlimmer zu werden, ja?

    Es geht NICHT ohne Hilfe. Bitte suche sie dir! SVV ist nichts (mehr), dessen man sich schämen müsste, es gibt auch einige Hilfsangebote inzwischen, auch niedrigschwellige.

    Und - btw: Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie es für deine Kinder ist, wenn du deine Verletzungen dem Hund in die Schuhe schiebst???

    Und: Kinder kann man auf Dauer nicht belügen. Sie spüren, dass etwas Falsch ist. Auch wenn sie nicht genau wissen, WAS falsch ist.

    Im schlimmsten Fall meinen sie, sie selbst seien "Falsch". Tu das nicht weiter so. Tu etwas für Dich.

    Alles liebe!! Luzie

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    mir geht es wie luzie vom gefühl her


    ich kann dich gut verstehen snappy aber da es in deinem fall um kinder geht.....
    kinder sollten sich nicht damit auseinander setzen weil sie meisten auch merken dass sie angelogen werden

    luzie bringt es wirklich auf den punkt da kann man nicht mehr viel dazu fügen


    und wenn es "nur" für deine kinder ist,las dir helfen.....
    bist du denn bereits in einer therapie?



    liebe grüsse

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 613

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Du ahnst gar nicht was Kinder alles mit bekommen !!!
    und sorry, Verständnis habe ich hier wenig....

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Hallo Snappycat,

    tut mir sehr leid, das von dir zu hören.
    Wie war die Therapie, als du ein Teenager warst?
    Meine Tochter hatte damals Venlafaxin (SSRI) bekommen, Psychotherapie und
    einen "Notfallkoffer", mit Dingen, die starke Reize auslösen, Duftöl, Stachelball und
    alles Mögliche). Sie gehört zu den "Träumer-ADHS-lern". Kurz darauf hat sie
    (leider) auch zum Rauchen angefangen.

    Habe ich das richtig verstanden, dass du ein Zwillingspärchen hast (4 Jahre)?
    Das ist bestimmt sehr schön, aber auch stressig. Hast du Eltern, die dich
    unterstützen?

    Ich wünsche dir alles Gute, dass du eine Therapeutin und hilfreiche Menschen
    findest, die dir in dieser stressigen Zeit beistehen und dass du etwas findest,
    was du tun kannst, bevor der Druck übermäßig wird, denn ich weiß auch nicht,
    wie man das Kindern erklären kann.

    Lass wieder von dir hören!
    LG Gretchen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Hi,

    als teenager war meine eigene therapie das ich viel gekifft habe und oft betrunken war..das selbstverletzen verschwand wenn sich meine gefühle enspannt haben..ihr dürft euch jetzt auch nicht vorstellen das ich das ständig und andauernd mache,die trennung von meinem freund zieht mich halt ziemlich runter und ich weiß nicht wie ich sonst mit trauer,wut,sehnsucht,verzweifl iung und allem was dazu gehört umgehen soll..ich bin extrem impuliv und habe immer starke gefühle.ich habe extreme gefühle wenn ich liebe aber auch wenn ich gefrustet bin,und das selbstverletzen gibt mir einen druckausgleich.als mein freund (per sms)schluss gemacht hat saß ich 5 minuten völlig abwesend auf dem boden und habe 5 minuten mit der faust gegen die wand geschlagen..anders gehts bei mir irgendwie nicht.

    für menschen die das nicht kennen hört sich das bescheuert an..

    nein ich habe kein zwillingspäärchen meine kleine ist 4 und die große 8.ich wohne mit meinen eltern in einem mehrfamilienhaus.ich im ug und sie im 2 stock.

    im moment nehme ich 150 mg venlafaxin und 50 mg trazedon aufgrund schwerer depressionen die sich aber schon gebessert haben,mit therapie ist es schwierig weil alle plätze voll sind..

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Hallo Snappycat,

    also ich stell mir jetzt auch nicht vor dass du das "dauernd" machst oder dass das "bescheuert" ist, ganz im Gegenteil.

    Es bringt dich aber in Not, es ist gefährlich - wegen der Chronifizierung und weil die SVV meist im Lauf der Zeit schlimmer werden - es macht dich einsam und es belastet deine Kinder!

    Und deshalb wünsch ich dir wirklich sehr, dass du es schaffst, damit erstmal zum Arzt zu gehen und einen Behandlungs- und Hilfsplan für dich zu erstellen.

    Es gibt auch bei den Jugendämtern Unterstützung für dich - zum Beispiel einen Babysitter und ähnliches, damit du auch einmal eine Auszeit nehmen kannst.

    Das täte dir bestimmt auch mal ganz gut.

    Liebe Grüße!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    ich hab seit 10 tagen eine auszeit,weil die kleinen mit ihrem papa zur anderen oma gefahren sind,und ich hasse es allein zu sein..
    ich weiß nix mit mir anzufangen,es ist stinklangweilig..hab im moment selber urlaub und bin froh wenns am montag wieder weiter geht ;(
    Und jeden tag warte und warte ich das sich mein exfreund (wahrscheinlich borderliner) doch noch mal meldet und alles wieder gut wird..
    ich hasse mein leben im moment einfach nur..

    Svv macht mich einsam?naja ich war schon immer eine einzelgängerin..habe eine beste freundin und einen besten freund,mehr brauch und will ich auch nicht.
    ach ist doch kack*

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.211

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    @snappycat - Danke für deine Nachrichten - ich hoffe du fühlst dich nicht "ausgefragt".

    Auch wenn du eine Einzelgängerin bist, schön ist es nicht, wenn du dich gerade "bekackt" fühlst.
    Mit 23, auch wenn du schon sehr früh Mama geworden bist, ist absolut noch mehr drin!

    Ich habe selbst keine längere Therapie als ADHS-Betroffene, aber ich brauche Menschen, bei denen
    ich mich wohl fühle und wo ich mir alles von der Seele quatschen, ohne dass es jemand erfährt, der es
    nicht wissen soll. So eine Art "katholischer Priester" mit Schweigepflicht. Vielleicht gibt's bei dir ja so
    jemanden, Würzburg ist schließlich kein Kaff.

    Schöpf ein bisschen Kraft an dem letzten Ferienwochenende und vielleicht musst du Abstand von
    deinem Exfreund schaffen..

    Ich mache gerade eine Musikmeditation und versuche noch eine Menge Arbeit zu verrichten,
    was mir schlecht und recht gelingt.

    Was macht dir denn eigentlich Spaß, wenn du mal nicht arbeiten musst?
    Nimm ein großes Stück Papier, schreib's drauf und hänge es an die Wand!

    Ich drück dir die Daumen!

    LG Gretchen
    P.S. Meine Tochter ist jetzt 27 und lebt immer noch zu Hause......
    Zum Glück ohne Kiffen, Alkohol, SVV und Essstörung.

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären..

    Ach ja, Snappycat,

    du hast hier halt gefragt. Ich bin eine von denen, die geantwortet haben. Was du mit den Antworten machst, bleibt ja selbstverständlich dir überlassen!

    Ich wünsch dir und deinen Kindern alles Gute.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS dem Umfeld erklären?
    Von schollmedvet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.10.2012, 19:33
  2. Selbstverletzendes Verhalten
    Von KamikazeEric im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 22:55
  3. Versuche mir mein Verhalten zu erklären, wer hilft mir dabei?
    Von runner410 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:55
  4. ADS mit Handschuh - ADS anderen erklären
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 15:16
Thema: Selbstverletzendes verhalten kindern erklären.. im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum