Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Diskutiere im Thema ADHS mit Depression im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: ADHS mit Depression

    Du bist ja liiieb. Wie ich nachgelesen habe, gings dir auch schon wesentlich schlechter.
    Ich frage mich, WARUM müssen WIR sowas in unserem Leben durchstehen u. anderen geht es besser?? Klar gibt es auch welche denen es noch schlechter geht aber ich möchte auch mal ohne Probleme sein und mich jeden Tag auf was freuen können ...

  2. #32
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: ADHS mit Depression


    Das ist keine leichte Frage, aber ich denke" Besonderen Mensche passiern besondere Dinge

    Vielleicht will ich es nur glauben, aber ich glaube, das mein Adhs einen guten Grund hat, es hat mich zu der Liebenswerten Persönlichkeit gemacht die ich bin. Neugierig, Verträumt, Vergeßlich, Schusslig, Mitfühlend, Gebildet, Unordentlich, Unorganisiert, sehr Humorvoll, sehr Fantasievoll, kann schlecht mit Geld umgehen, dessen Naivität wird ausgesnutzt, Idealtisch, Treu, Loyal und vieles mehr und darauf bin ich verdammt stolz. Ich habe meine Fehler, aber auch meine Stärken(und nicht zu wenige) Eine Freundin sagte einmal" Verrückt aber lieb"
    Wäre ich ohne mein ADHS mitfühlend ? Ich glaube Gott gab mir nur soviel Bürde, wie ich tragen kann, um daran zu wachsen und zu lernen. Wer nie über Hügel gestiegen ist, wie soll der irgendwann Berge besteigen sage ich immer. Mein Adhs hat mir mein Leben sehr schwer gemacht oft, aber ich bin daran unheimlich gewachsen und ich kann von mir sagen, ich bin stark geworden, ich besitze eine große Willenskraft(wie viele Menschen mit Adhs, ein Leben mit ADHS erfordert viel Anstregung)

    Und das hat einmal im übrigen ein Agnostiker zu mir gesagt" Die mit ihren Autos und Geld" glauben nur Glücklich zu sein. Du kannst mir glauben, ich bin mit einigen Priestern und Psychologen befreundet, in vielen Menschen sieht es innen drin nicht schön aus und im besten Falle glauben sie nur Glücklich zu sein.
    Und selbst wenn ich mich irren sollte, ADHS hat auch seine schöne Seiten, jenseits aller Theologischen Standpunkte aus.




  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: ADHS mit Depression

    Ich wüntschte ich würde auch soviel Kraft haben wie du und mir über meine Fähigkeiten bewusster werden. Mein Selbstvertrauen ist total im Keller aber ich bin ja schon dran um wieder hoch zu kommen. Habe die ersten Stufen viell.schon geschafft...

  4. #34
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: ADHS mit Depression

    Was mir geholfen hat war Schreiben, drücke deine Gefühle, Ängste, Nöte in Zeilen aus

    Und das mit der Ersten Stufe klingt super!

    Hier mal ein Gedicht von mir, was in bitterer Zeit entstand

    ................


    Die Stimme aus dem Dunkeln


    Ich bin überhaupt nichts wert, sagt die Erfahrung
    Die Welt wäre wohl ein besser Ort ohne mich,
    Ich bin Schlecht, ich bin des Welten Dung
    Das ist nicht wahr, deinen Wert halte ich,

    sagt eine Stimme mit festem Klang


    Ich bin allein auf der Welt wehklagt die Einsamkeit
    Einsam und verlassen muss ich durchs Leben gehen
    Verloren und Gemieden, ein Leben ohne Zweisamkeit
    Ach könntest du dich, durch meine Augen sehen

    Verkündete die Stimme mit leisem Gesang


    Ich kann ja doch nichts ändern, gähnt die Müdigkeit
    Das Leben ist ein einziger Kampf, ich will nicht mehr
    Ich sehn mich so sehr nach Nähe und Geborgenheit
    Dein Leben will ich füllen, es erscheint dir nie mehr Leer

    Sagte eine Stimme, mit der alles begann


    Ich bin es wert, das man mich mag sagte die Hoffnung
    Ich bin einmalig, ich bin ich, ich bin eine Menge Wert
    Ich bin wertvoll, ich bin wichtig, auch ohne Leistung
    Das ist wahr, das ist richtig, bleib hier, mach nicht kehrt.

    Sagte eine Stimme, die den Tod bezwang


    Ich glaube, es stimmt, er hat recht frohlockt der Glaube
    Ich bin wert, geliebt zu werden, Wert hier zu Leben
    Frei nun flieg ich glücklich umher, wie eine Taube
    Ich weiß, meine Einzigartigkeit hat mir allen Wert gegeben

    Sagte ich auch schließlich selbst zu mir

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 284

    AW: ADHS mit Depression

    Geh doch mal raus unter die Leute, das bekomm ich auch ständig zu hören, wenn da nicht die vielen Selbstzweifel, Versagensängste und wie solls weitergehen Ängste wären.

    AD kann ich keine mehr nehmen, MPH wurde mir bisher verweigert. Mittlerweilenhab ich keinen Arzt mehr.
    EU Rente wurde bei mir abgelehnt also bleib ich weiterhin in ALG II.

    Aus einer Depression wieder rauszukommen ohne Hilfe und ohne Hoffnung auf eine Zukunft ist schwer. Klar kann man jetzt sagen es gibt immer Hilfe irgendwo mann muss nur wollen.
    Ich halte dagegen, das wollen ist da aber die Hilfe fehlt.

    Z.B. such dir doch einen Verein oder geh schwimmen.
    Allein trau ich mich nicht, also sag ich gehst du mit zu zweit machts mehr Spass.
    Oh ich hab soviel um die Ohren, ich hab keine Zeit.
    Und solche beispiele gibts viele.

    Ich wünsche keinem in einer Depression zu stecken, wie schwer es ist wieder rauszukommen das kann ich gut verstehen.
    Die Hoffnung, dass es irgend wann wieder aufwärts geht die darf man sich nicht nehmen, das ist meine Meinung.

    LG

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: ADHS mit Depression

    Mir geht es ähnlich - allerdings habe ich mich wenigstens dazu ermutigt ins Fitnessstudio zu gehen, und das klappt auch meistens. Diese ätzende Lähmung streckt einen jedoch so nieder, da kann kommen wer mag, man kommt nich hoch. Ich bin auch sehr sehr häufig in letzter Zeit am PC weil ich sonst nich viel zu tun habe und auch wenn ich was machen möchte mir der Startimpuls bzw. Startknopf fehlt. Tipps zu geben is immer leicht, wenn es einen selbst nich so tangiert aber wenn man selber im "Runterziehmodus" drin is, hört man nich hin , weil mans einfach nich mehr hören möchte.

    Wenn Du noch Kraft hast nach einer Lösung zu suchen bzw. eine Lösung möchtest, würd ich selber versuchen eine Langzeittherapie zu kriegen, wenn ich sonst alles andere ausschließe. zumndest sprich deinen Therapeuten darauf an und lass ihn ggf. den Antrag stellen - du musst es nur sagen sonst nix. Schreib ihm evtl. ne email, da das ja gerade das einzige ist, was du noch schaffst (is nich blöd gemeint, auch wenns irgendwie komisch klingt) . Mir laufen jedenfalls gerade die Tränen, weil ich mich auch gerade total mies fühle und irgendwie resigniert bzw. hilflos bin und ich fühle mich so unverstanden. Immerwieder nichts auf die Reihe zu kriegen und keinen festen Job zu bekommen trotz Ausbildung, Weiterbildung und etlicher anderer Qualfikationen nagen so sehr am Selbstwert, dass es manchmal kaum auszuhalten ist. Aber ja, die Hoffnung stirbt zu letzt!

    ICH WÜNSCHE UNS ALLEN WIEDER MEHR SONNENSCHEIN IM HERZEN UND IM GESICHT - NEUE ENERGIE UND KRAFT - ICH WERDE NICH AUFGEBEN AUCH WENN ICH SOLCHE TAGE WIE HEUTE HABE- !!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    @Tetrian, wunderschönes Gedicht

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: ADHS mit Depression

    Es ist zwar im Moment richtig Sch..... aber es tut gut zu wissen, das man nicht alleine in solch einer Situation ist.
    Auch ich wünsche uns allen das wir es alle schaffen und die Kraft finden die Treppenstufen aus diesem dunklen Kellerloch empor zu steigen um an der letzten Stufe einen Freudensprung zu machen und zurück schauen können um zu sagen:
    "wir haben es geschafft, es war ein schwerer Weg aber auf jeden Fall hat sich alle Müh gelohnt und wir können absolut stolz auf uns sein."

    Ich hoffe sehr, das es nicht all zulange dauern wird...

  8. #38
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 613

    AW: ADHS mit Depression

    ui, hier ist ja was los
    hallo in die Runde

    ich habe mich etwas zurück gezogen die letzten Tage...
    ich bin am Ende....

    ich schaue JEDEN TAG STUNDEN in allen möglichen Stellenbörsen, ich habe mich auf einige beworben, aber es ist NICHTS!
    6,5o / h ...hahahahahahaha
    TZ Jobs, wo man Fahrkosten bis zum Heiligen hat
    seltsame Angebote von ZA Firmen ( Schicht!)

    EY!

    nee ganz ehrlich, mir geht die Puste aus...
    jetzt muss ich mich ernsthaft damit auseinandersetzen, mein geliebtes Auto zu verkaufen, weil ich den Kredit nicht mehr halten kann..
    Ihr denkt, hach Materielles??

    es ist mein erstes!!!! eigenes, vor 2 jahren gekauft, STOLZ, es bedeutet, Autonomie, Eigenständigkeit, Unabhängigkeit, Flexibilität, auch gerade für einen JOB,es ist MEINS.
    und weil ich irgendwie nicht die Chance bekomme die ich sooooo gerne hätte, läuft es hier den Bach herunter....

    krankes System! echt.
    sorry Leute.

    bisher gilt das alles als Antriebsmotor, MEIN LEBEN, ICH will nicht abstürzen...

    und es gibt echt den Bockigen in mir: wenn ihr mich zwingt, dann werdet ihr sehen....ich wollte, und ihr wolltet mich nicht. jetzt könnt ihr mich..
    so, versteht das einer n bisschen ??

    man ich bin nicht dumm, ich kann was, argh

    in den letzten Tagen hatte ich so einen satz:
    ich muss endlich Frieden mit mir finden.


    und irgendwie habe ich noch immer Hoffnung....

    lg


  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: ADHS mit Depression

    @Katichaos oh ja und wie ich das kenne - stecke gerade in der selben Situation oder in ähnlicher wie Du - es is wirklich abartig- unser tolles System und ich habe zwar keine Raten mehr für mein Auto und es ist auch bereits 12 Jahre alt, aber ich konnte die anstehenden Reparaturen fast nich mehr berappen und war ebenso wie Du vor der Entscheidung weiter kämpfen oder aufgeben und auto verkaufen!?

    Aber verdammt, ich will nich so ein Jammerlappen sein, nur komme gerade von diesen negativen Eindrücken nich mehr weg!!!

    Dauernd wird mir erklärt trotz abgeschlossener Ausbildung und Berufserfahrung sowie Weiterbildung, dass meine Qualifikationen nicht ausreichen - Wie bitte? und zur Putzfrau bin ich überqualifiziert "das können wir nicht verantworten" - Fachkräftemangel ? Wieso? Weil ihr nich zahlen wollt? Ich arbeite auch GRATIS - dann kein Problem oder, Miete bezahlbar? wo? und wie ohne Lohn? - "Aber sie wissen ja, wir haben eine Krise und da müssen wir sparen" hääää??? Deutschland hat nur 3 Mio Arbeitslose ( davon 5 Mio in Maßnahmen und 10 Mio in Minijobs) uns geht es so gut wie nie! - puuuhh nach 40 Jahren harter Arbeit 630,- EUR Rente im Monat mmmmhhh - aber Altersarmut in Dtl. nöööö gibts doch gar nich ach woher denn - aaaarrrrrrrrrrrggggg - so schauts aus in ganz Europa - YIPPIEYAAAJEEE SCHWEINEBACKE und da soll man nicht depressiv werden und an sich selbst zweifeln - aber liebe Kati wir wollen nicht jammern - bringt ja nix gelle aber nicht jammern bringt irgendwie auch nix ---- ich reich dir n Taschentuch (vom Aldi ) - muss ja sparen

    Schei(x)e - ich drück mal ganz lieb

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 613

    AW: ADHS mit Depression

    Gismo schreibt:
    @Katichaos oh ja und wie ich das kenne - stecke gerade in der selben Situation oder in ähnlicher wie Du - es is wirklich abartig- unser tolles System und ich habe zwar keine Raten mehr für mein Auto und es ist auch bereits 12 Jahre alt, aber ich konnte die anstehenden Reparaturen fast nich mehr berappen und war ebenso wie Du vor der Entscheidung weiter kämpfen oder aufgeben und auto verkaufen!?
    Hallo Gismo
    ja alle verlangen Flexibilität, und bis zu einem gewissen Punkt bin ich das auch, aber nicht um jeden Preis. ich weiß dass es eine rationale Seite in mir gibt, aber es gibt auch -und so nenne ich das mal- das kleine Mädchen hat endlich mal seine Puppe, und niemand wirklich niemand wird ihr die wegnehmen....!!!!!!! sie hatte nie was eigenes.



    Aber verdammt, ich will nich so ein Jammerlappen sein, nur komme gerade von diesen negativen Eindrücken nich mehr weg!!! nein, ich finde das hat nichts mit Jammerlappen zu tun. wir dürfen traurig und enttäuscht sein, auch zornig, und trotzdem stehen wir? jeden tag auf und versuchen es aufs Neue. wenn ich nur jammern würde, würde ich hier sitzen mich besaufen und die Welt Welt sein lassen ^^ ( außerdem durfte ich früher nicht jammern, " heul bloß nicht rum" JETZT mache ich das auch mal, mich und mein Leben beheulen, bejammern...

    Dauernd wird mir erklärt trotz abgeschlossener Ausbildung und Berufserfahrung sowie Weiterbildung, dass meine Qualifikationen nicht ausreichen - Wie bitte? und zur Putzfrau bin ich überqualifiziert "das können wir nicht verantworten" - Fachkräftemangel ? Wieso? Weil ihr nich zahlen wollt? Ich arbeite auch GRATIS - dann kein Problem oder, Miete bezahlbar? wo? und wie ohne Lohn? - "Aber sie wissen ja, wir haben eine Krise und da müssen wir sparen" hääää??? Deutschland hat nur 3 Mio Arbeitslose ( davon 5 Mio in Maßnahmen und 10 Mio in Minijobs) uns geht es so gut wie nie! - puuuhh nach 40 Jahren harter Arbeit 630,- EUR Rente im Monat mmmmhhh - aber Altersarmut in Dtl. nöööö gibts doch gar nich ach
    wenn das nicht so besch***** wäre könnte man sich weglachen....
    woher denn - aaaarrrrrrrrrrrggggg - so schauts aus in ganz Europa - YIPPIEYAAAJEEE SCHWEINEBACKE und da soll man nicht depressiv werden und an sich selbst zweifeln - aber liebe Kati wir wollen nicht jammern - bringt ja nix gelle aber nicht jammern bringt irgendwie auch nix ---- ich reich dir n Taschentuch (vom Aldi ) - muss ja sparen das ist soooooooooo lieb dass Du mir ein Aldi Taschentuch gibst , danke schön!!

    Schei(x)e - ich drück mal ganz lieb
    Drück zurück!!!
    bin gestern geflüchtet, mit meinem Hund ans Meer, musste raus, und es war ein schöner Moment, einer der mich daran glauben lässt, dass es doch machbar sein muss....und schreibe Bewerbungen weiter und so.....
    ( und ich wieder merkte: ja es ist MEINS!!

    also auf ein Neues !!!!
    LG

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS wenig Neigung zur Depression?
    Von Junie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 18:31
  2. Cymbalta bei Depression und ADHS - sinnvoll?
    Von Tichaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:30
  3. ADHS , Depression, Sozialphobie
    Von newandylife im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.03.2012, 22:21
  4. Agitierte Depression oder ADHS?
    Von Redfox im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5.02.2011, 13:55
  5. Medikamente bei Komorbidität Depression & ADHS
    Von pocoloco im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 23:40

Stichworte

Thema: ADHS mit Depression im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum