Seite 5 von 18 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 172

Diskutiere im Thema Winterdepression...was kann man tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Zelda Zonk schreibt:
    Wenn es keine Glühbirnen im Angebot gibt,
    hilft mir sowas:

    http://www.youtube.com/watch?v=viGnI3gZMqU




  2. #42
    Celestis

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    hirnbeiß schreibt:
    Haha...Sex mit einer 3000ér Kelvin-Birne...
    ihr spinnt wohl ein bisschen.
    Und das auch noch auf dem Stuhl?
    Wollt ihr mich umbringen?

    Ich werde das der Kirche melden!
    (..oder lieber nicht, nicht das die noch....)

    Na gut, ich überlegs mir.

    LG --hirnbeiß--
    LOL Sind wir nicht alle ein bischen BLUNA

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    WeißeRose schreibt:
    Inzwischen habe ich mehrere Interessen, die ich gerne alleine pflege, bilde mich weiter, besuche meine Familie, treffe mich mit meinen wenigen Freunden, wenn es möglich ist und versuche immer mal wieder, neue Kontakte aufzubauen. Bei mir macht es was aus, wie verplant meine Freizeit ist. Wenn ich mal ein Wochenende nicht verplant bin, ist das noch okay und ein zweites vielleicht auch noch... ab dem 3. wird es kritisch. Unter der Woche geh´ ich früher schlafen als im Sommer, so geht die Zeit schneller rum.
    Leider muss ich meine Aussage ein wenig revidieren. Es gibt bei der Sache nämlich ein Problem: Finanzielle Schwierigkeiten machen mir zu schaffen. Als Zeitarbeiterin muss ich auf jeden Cent achten und bin total auf meinen Nebenjob angewiesen. Mein Geld reicht noch für die Hinfahrt zur Arbeit. Muss nachher eine Kollegin bitten, mir was für die Rückfahrt und morgen zu leihen. Und am WE muss ich wieder meine Mutter anpumpen, die wird sich freuen... In der Schachtel ist nur noch eine Zigarette drin, und ich hab´ kein Geld für eine neue Schachtel. Vom Ausgang am WE erst gar nicht zu sprechen. Das macht mich gerade echt fertig .

  4. #44
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    ...jo dat liebe Geld. Ich habe mir angewöhnt das Geld als reinen Sachwert anzusehen und habe somit kein besonderes Verhältnis dazu.
    Zigaretten, wenn man schon welche benötigt, kann man sich mit losem Tabak und Hülsen selbst machen.
    Dann kostet eine Schachtel ca. 1,10,-€
    Ich mache mir schon Jahre meine Zigaretten selber.
    Und das mit der Zeitarbeit ist ja auch ein Grund, warum es immer mehr Depressionen gibt.

    LG --hirnbeiß--

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Ich brauche keinen Luxus und werfe mein Geld nicht zum Fenster raus. Ich kaufe nur in Billigsupermärkten ein und gehe nicht ins Restaurant. Klamotten kaufe ich mir nur 1-2x im Jahr und die brauche ich eben, um auf der Arbeit ordentlich auszusehen. Bücher leihe ich mir seit Jahren nur noch in der Bibliothek aus. Tonträger habe ich seit Monaten nicht mehr gekauft, weil mir das Geld fehlt. Wenn ich den Nebenjob nicht hätte, würde mir das Geld gerade so zum Leben reichen und manchmal nicht mal das. Der Verdienst vom Nebenjob hängt ganz von der Auftragslage ab. Aber auf soziale Kontakte kann und will ich nicht verzichten. In meinem Wohnort habe ich kaum Kontakte, und wenn ich mich mit anderen Leuten treffen will, muss ich meistens eine gewisse Strecke fahren, weil sich die Leute in bestimmten Locations treffen. Und das kostet eben Geld.

    Ich habe auch schon versucht mir selbst die Zigaretten zu drehen, bekomme das aber mit meiner gestörten Grobmotorik nicht hin. Zwischendurch hatte ich schon 2 feste Jobs in kleineren Firmen, aber es war die Hölle und der Verdienst nicht viel höher als bei der Zeitarbeit. Da arbeite ich lieber als Leasingkraft im Großkonzern, nur leider herrscht bei uns seit Sommer Einstellungsstopp.

  6. #46
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Good morning Viet........naaaaaa.....äh... .Winterdepression?
    Die kann mich heute mal. Ganz gepflegt am Dings...ne.
    Huntenrum oder auch hintenrum. Mir is die so wurscht, diese
    Winterkompessions....aber man braucht schon Strumpfhosen.
    Des is ja des Malör. Ich mag es nicht gerne kratziug. kratziug.
    KRATZIG. Ausserdem tut mir heute der Pürzel weh. Scheiss
    Diclopengfu**. Macht dann wieder Magen. Komm mir vor, wie
    ne alte Fr.......aber da muss man halt auch wieder lange
    stricken für. Und wie gesagt, ich mag es nicht gern kratzig.

    GUTEN MORGEN!




    (jetzt gehts mir besser....)

  7. #47
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Kratzige Kratzbürstigkeit kratzt kratzig.
    Da kriesch´ Plaque von...ne.
    Entenpürzelfett ist gut zum Fliegenfischen.
    Ich hab mich schon immer gefragt, was die dann mit den ganzen Fliegen anfangen?

    Hab gestern in Grasbrunn Auto ab= und angemeldet.
    Das ist ungefähr so, wie der Berliner Flughafen.
    Werfen sie die Karte in den Schlitz und hören sie, was sie nie und nimmer verstehen werden.
    Ihre Automatenstimme verfolgt sie dann auch noch im Schlaf.
    Gehen sie zu Schalter 7 und kucken sie wie blöde, sonst nimmt ihnen keiner ab, dass sie normal sind.
    Entwerten sie die Kennzeichen, so dass man sie nicht mehr erkennen kann...aha! (Kennzeichen?)
    Unerkennbar...undeutsch.
    Ich hab gesagt: Schicksal, Arsch...ich hab eine Depri...(extra-verniedlicht-vergine,Kaltgepresst, sozusagen versteht sich)
    Aber die lustige Automatenstimme meint,-du musst trotzdem zahlen.
    Ich schleif mein Anhängselbein zum Abfallcontainer der Deutsch-Europäischen-Entsorgungsorgienschrimpseln
    und schrimpsle mit einem stumpfen Eisen die Kennzeichen tot.
    'Willkommen zu Hause`, Kennzeichen', denk ich mir..zu Hause in der Zivilisationskette Mensch-Kennzeichen-Auto-Mensch-Verwertung.
    Willkommen....

    Ich hab jetzt ein neues Auto und eine alte Depression.
    Der Automat konnte mir in dieser Richtung nicht helfen.
    Da blieb nur noch der Ausgang...

    LG --hirnbeiß--

  8. #48
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Hier rein----------------------oder raus------->http://www.youtube.com/watch?v=a4scUyhCX7o

  9. #49
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Ich bin...bin..in...ah..ääähh.. .In!

    Rainald Grebe + Kapelle der Versoehnung - Massenkompatibel - YouTube

    So.

    --hirnbeiß--

  10. #50
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Winterdepression...was kann man tun?

    Weißt Du, Du armes geplagtes,
    von Dosensauerkraut verhangenes
    Blühhirn: Manchmal sieht man halt das
    drüsige Springkraut vor lauter stampfen nicht.
    Dieses Springkraut, auch Wupperorchidee
    genannt, von denen die Bescheid wissen,
    ist eine Pflanzenart derer der Balsaminen-
    gewächse. Und wenn da noch extradingsbums
    Olivenöl dazu kommt. Ja, dann....wo war ich?

    Für Kinder ist das Springkraut eine wahre Wonne.
    Denn wenn man die reifen Schoten mit spitzen
    Fingerchen berührt, platzen sie auf und schleudern
    ihre Samen in die Umgebung. Das Aufplatzen kitzelt
    lustig an den Fingern
    und man bekommt kaum genug von diesem Vergnügen.

    Doch Botaniker und Naturschützer sind ganz entsetzt von
    der starken Vermehrung dieses indischen Fremdlings.
    Denn das Springkraut wuchert mit seiner Wuchskraft
    Ufer und Waldränder zu und verdrängt die heimische Flora.
    (Aber das führt jetzt zu weit...)
    Als Bachblüte spielt das Springkraut unter dem Namen
    "Impatiens" jedoch eine wichtige Rolle.
    Es kommt sogar in den Notfalltropfen vor.

    Öh...abgeschwiffen...was wollte ich sagen?
    Ach so: Bitte nicht verwechseln mit dem Großen Spring-
    kraut, welches auch im Volksmund "Rühr-mich-nicht-an"
    heißt. Man wird wissen warum. Also der Volksmund, ne.
    Wie groß wohl so ein Volksmund ist? Schon wieder dieses
    Abschweifen. Schweif? Eichh....äh...also der oder die
    große Springdings betäubt sich nämlich selbst.

    Da werden dann die Finger taub und nix kitzelt mehr lustig!
    A propos: Wir sind doch alle hier recht kompatibel, oder?
    Wieso a propos? Das macht das Ibuprofan, weil das Diclo-
    pengdings is Mist....wieso...ach ja, die Bandscheiben!
    Jedenfalls, sind doch zwei nachgezogene Beine die noch
    zwei gespiegelte gesunde Beine haben...irgendwie,
    wenn auch nur in Wort und Schrift, auch sehr kompatibel.

    Mehr weiß ich langsam auch nicht mehr....

    Ach ja: ich liebe den Grebe!







    Geändert von Zelda Zonk (24.01.2013 um 17:14 Uhr) Grund: Mucho fälärr!

Seite 5 von 18 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich tun?
    Von flower-girl im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 21:50
  2. ADS / ADHS und saisonale Depression / Winterdepression
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 19:25

Stichworte

Thema: Winterdepression...was kann man tun? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum