Seite 14 von 18 Erste ... 9101112131415161718 Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 180

Diskutiere im Thema Schizoide Persönlichkeitsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #131
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Ich weiss nicht ob man das mit dem "inneren Kampf" so geteilt sehen kann. Auch Hypers leiden innerlich extrem und machen bestimmte Themen nur mit sich selbst aus.

    Ich weiss auch nicht, ob die Impulsivität nun unbedingt eine absolute Form der Konfliktverarbeitung ist. Oder doch einfach "nur" Impulsivität. Konfliktverarbeitung heisst ja, dass man drüber nachdenkt/ abwägt. Schliesst für mich also die Impulsivität aus.

    Ein Hypo IST einfach nicht impulsiv. Das heisst doch aber nicht, das er nicht wehrhaft, schlagfertig etc ist.

    Alles in sich rein fressen, es nagen lassen, auseinander nehmen, daran innerlich zerbrechen ist nicht das Merkmal eines Hypos. Es ist das Merkmal einer Depression. Das äusserlich abwesende kommt nicht von inneren Kämpfen, sondern von Abgegrenztheit (und somit Ruhe) oder vom "Schwirren in anderen (Traum)spheren".


    Zumindest sehe ich das so.

  2. #132
    Indigowoman

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Das Problem ist aber, dass einen dieses ewige Schwirren in anderen Sphären (und dadurch Abgegrenztheit) für andere leicht angreifbar machen, und man da nicht so schnell rauskommt, wenn man sich wehren muss.

    Selbst bin ich ja kaum noch so versunken wie in jungen Jahren, ich bin sozusagen jetzt zwischen Hypo und Hyper. Aber um es genauer zu wissen, fragen wir doch mal die Hypers, ob sie bei Angriffen schnell reagieren können. Nach dem, was ich gesehen habe, ja, und zwar ziemlich heftig und aggressiv. Sonst waren es keine ADHSler. Aber ich hatte den Eindruck, dass sie welche waren, weil sie keine Minute ruhig sitzen/ stehen konnten.

  3. #133
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Hmmm. Ist bei mir anders:

    1. Wenn ich nicht raus komme bin ich wenig angreifbar, weil ich ja auch nur monoton bis gar nicht reagiere.... ergo uninteressant für Andere.
    2. Wenn ich rauskommen kann, und ja, auch will, reagiere ich schon. Zwar meist nur kurz, aber auch gereizt. Wurde ja immerhin gestört. (Habe trotzdem 0 von 9 Punkten laut DSM 5 Kriterien bei Impulsivität.)
    3. Es gibt natürlich auch Tage wo ich mich nicht wehren kann, aber ich glaube das sind dann meine "Depritage".

    Die Frage ist doch NICHT AUSSCHLIESSLICH ob man sich wehren kann...... auch ob man es will. Kampfesgeist hat doch nicht nur was mit der Diagnose und den Symptomen zu tun, sondern auch mit dem Charakter. Es sind Einschränkungen....... nicht Nichtvorhandensein.

  4. #134
    Lysander

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Meine Impulsivität habe ich weitestgehend im Griff, wie viele andere erwachsene ADHSler, die ich kenne. Das kann man nämlich erlernen, wenn auch mühevoll. Der Schluss "Nicht aggressiv = kein ADHS" ist falsch. Es gibt ganz verschiedene Abstufungen und die Grenzen zwischen hypo und hyper sind sowieso fließend. Ich glaube, dass jeder ADSler beide Anteile hat, nur eben dass die Ausprägungen verschieden sind.
    Übrigens: ein Hypoaktiver kann bei seinen Mitmenschen genauso anecken, wie ein Hyperaktiver, denn beide "funktionieren" nicht, wie es von ihnen erwartet wird. Beides kann Angriffe, Kritik oder sogar Mobbing nach sich ziehen.
    Geändert von Lysander (20.05.2013 um 13:38 Uhr)

  5. #135
    Indigowoman

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Aber man wird doch nicht nur von Leuten angegriffen, die einen kennen. Angriffe kenne ich auch nicht so direkt. Sie verpacken es immer in hinterhältige Sprüche oder Schuldzuweisungen (die in vielen Situation ganz offensichtlich unhaltbar und bloß Vorwände sind). Kritik finde ich noch am besten. Da habe ich wenigstens die Chance, zu antworten, und man kann ruhig darüber reden (obwohl auch nicht wenige einen unnötig emotional aufgeheizten Ton dabei anschlagen - für mich ein Zeiger, wie ernst ich denjenigen/ diejenige nehmen kann). Mobbing trifft wohl sehr viele Leute, die als "anders" auffallen. Aber Belästigung in der Öffentlichkeit, das macht man nach meiner Erfahrung nur mit den ruhigen ADSlern und nicht mit den hyperaktiven.

  6. #136
    Zotti

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Hallo, ja wo wohnst du den, vielleicht kann ich dir einen Arzt oder Klinik empfehlen wo du deine Diagnose bekommst.
    Nimmst du den Medikamente?

    Ich lese auch sehr viel über alle Möglichen psychischen Krankheiten, das ist fast wie ein Hobby und ich bin überrascht, was
    es da so alles gibt. Ein gutes Buch wo ein paar Erkrankungen gut beschrieben sind ist von Herrn Sachse und heißt einfach
    Persönlichkeitsstörungen (glaube ich auf jeden Fall, habe es im Moment verliehen).

    Ich habe im Bekanntenkreis auch viele Menschen mit verschiedenen Störungsbildern, ich finde das sehr interessant.
    Ich selber war früher auch sehr ruhig und schüchtern, auch bedingt durch mein Elternhaus (bin bei meinem Vater aufgewachsen
    ab 6 Jahre der Trinker war) und dadurch war ich natürlich sehr verängstigt. Die erste Diagnose die ich erhielt war damals in
    Düsseldorf von einem Internisten ich glaube so im Jahre 1988. Die hieß dann Borderline. Später dann im Jahr 2000 habe ich die
    Diagnose ADS - Mischtyp erhalten in Berlin.

    Ich wurde auch erst immer nervöser und unruhiger als ich in Berlin wohnte und meinen Kinder hatte. Vorher war ich zwar auch sehr
    aktiv, doch ich zählte nie als nervös. Na ja, die Umgebung macht auch viel aus. In Düsseldorf waren alle etwas lebendiger und lauter
    und auch in meiner Familie in Krefeld, da war ich dann eher ruhig. Also wenn andere lauter und unruhiger sind als ich, werde ich
    immer ruhiger und leiser.

    Gruß Zotti

  7. #137
    Lysander

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Je reizärmer die Umgebung, desto besser kann man als ADSler kompensieren und umgekehrt, vermute ich. Ferner wird wohl auch das Alter eine Rolle spielen.

  8. #138
    Zotti

    Gast

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Hallo, meintest du mich? Sehe ja gerade das du ein Kölner bist oder war das schon immer so und ich habe die Stadt übersehen?
    Also ich glaube man kann bestimmte Reize sehr gut vertragen und andere wiederum nicht.

    Zum Beispiel auf einem Mittelalterfest komme ich gut zurecht, es ist in der Natur, alles etwas altmodisch und schön zum angucken,
    die Spiele und Musik sind auch angenehm.

    Jedoch auf so einem normalen Jahrmarkt oder Kirmes mit der schrecklichen lauten Musik, die von überall klingt und dann noch
    Gehupe und Geschrei und die Losverkäufer und das ganze drumherum, das mag ich überhaupt nicht, das ist mir zu kitischig
    und zu laut und zu viel Konsum.

    Gruß Zotti

  9. #139
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Hallo alle,

    Wegen sich wehren: ich bin eigentlich mischtyp... Ohne hyperaktivität, aber impulsiv und doch eine labbertasche... Ich denke nicht dass hypies die aggressiv zurückschlagen, wenigergemobbt werden... Ich hatte mit kindern gearbeitet und dort gemerkt dass solche die sich rasch provozieren lassen (also, impulsiv überreagieren) für andere lustig waren eben zu provozieren... So war ich als kind und hatte eben auch sehr gelitten...

    Hypos lassen sie sich mobben vielleicht ehe, weil sie sich schlecht wehren konnten... Eigentlich konnte ich mich auch sehr schlecht wehren, aber hatte ehe überragiert! Dann mit der zeit ehe geschluckt um dann zu explodieren, was auch für anderen lustig war...

    Und es gab noch andere faktoren dazu die gut beigetragen haben mich eine geknackte selbstwertgefühl zu geben und noch mobbing zu fördern...

    Heute hatte ich dort sehr viel gelernt, aber mich wehren lerne ich immer noch, bin da wirklich kein genie...

    lg

  10. #140
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Schizoide Persönlichkeitsstörung

    Ich weiss nicht, ob "sich wehren" da das Patentrezept ist. Nichtbeachtung im SInne von wirklich empfundener Gleichgültigkeit verschafft einem oft von vornherein Respekt, wirkt eher deeskalierend als Gegenwehr, und geht einem selbst nicht so an die Nieren. Ich finde Gegenwehr ob verbal oder gar anders sollte immer die letzte Möglichkeit sein...... nicht ausgeschlossen, aber eben nicht das Mittel der Wahl. Nicht alles was wie ein Schuh aussieht, muss man sich auch anziehen.





    Weisheiten eines Hypos mit der Impulsivität eines Scheintoten .....

Ähnliche Themen

  1. Histrionische Persönlichkeitsstörung
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 01:07
  2. anankastische Persönlichkeitsstörung
    Von zümrüt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:28
  3. ADHS und Antisoziale Persönlichkeitsstörung
    Von Frederico im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 00:42
  4. Persönlichkeitsstörung statt ADS!
    Von anjohn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 07:07

Stichworte

Thema: Schizoide Persönlichkeitsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum