Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Die Sargnägel an den Nagel hängen! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 94

    Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Hallo liebe Leute,

    erst einmal ein frohes neues Jahr, viele Erkenntnisse und Energie beim Umsetzen Eurer Vorhaben.

    Ich bin mir sicher, folgendes Thema wurde hier schon das ein oder andere Mal beleuchtet und diskutiert, die SuFu hat allerdings nichts zu meiner Zufriedenheit bringendes ergeben.

    Nun gut, los gehts.

    AAAAlso, ich bin Raucher, ca. 20 Kippen pro Tag im Durchschnitt.
    Jetzt möchte ich aufhören, am besten gestern, Ihr kennt das bestimmt !
    So weit, so gut!
    Ich bin seit August 2012 auf medikinet Adult eingestellt 25-25-0mg pro Tag.
    Läuft ganz gut würde ich sagen.

    So, auf zum Rauchen!
    Nikotin erreicht ca. 7 Sekunden nach einatmen des Rauches das Belohnungssystem des Gehirns. Adhs´ler brauchen ja Dopa. Jetzt bin ich wie gesagt auf MPH eingestellt und schließe nach MEINER Logikformel daraus, dass mir das aufhören zu rauchen somit um einiges leichte fallen sollte als vorher ohne MPH.

    Hat da jemand Erfahrung mit?
    Kennt jemand diese Situation?
    Und wenn ja, wie komm ich am besten von diesem unnötigen Dreck los?

    Ich hab echt kein bock mehr, nen 5er jeden Tag in die Mäuler der Tabakindustrie zu stecken.
    Ich brauche ebenso Tipps für den Start und natürlich fürs dranbleiben !


    Es wäre super geil, wenn Ihr mir helfen könntet!!!!!

    Danke schon einmal.
    vg Curse

  2. #2
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    hey


    unser betreiber des forums,hat letztes jahr mit dem rauchen aufgehört...


    und die liebe butteblume auch.


    vielleicht machst du die beiden mal auf diesen tread aufmerksam.



    zum dranbleiben kann ich dir nur sagen,

    ZWINGE DICH DAZU SPORT ZU TREIBEN

    dadurch hast du ne natürliche dopaminausschüttung.....und desweiteren gehst du damit der gewichtszunahme entgegen...


    ich habe auch schonmal mit dem rauchen aufgehört (leider wieder angefangen )


    mir hat es auch noch geholfen,dass zu tun was ich vorher auch gemacht habe.... also bin mit den rauchern rausgegangen usw ,um das gesellige nicht zu verlieren.


    wenn du es wirklich willst,kannst du dir auch unterstützung von deinem hausarzt holen und vielleicht noch von einer suchtberatungsstelle... das kostet nichts und man bekommt schnell einen termin.


    je mehr leute wissen,dass du aufhören willst,desto besser.


    greeings keva


    und PS cooles foto

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    evakäfer schreibt:


    die butteblume auch.


    vielleicht machst du die beiden mal auf diesen tread aufmerksam.



    liebe käfer ich hab den thread wahr genommen und gelesen und hab mich nur bedingt angesprochen gefühlt weil ich keine medis nehme und
    nicht genommen habe..... und vielleicht ist es dann ja anders


    ausserdem dachte ich, ich werd dann mal morgen oder am späteren abend darauf reagieren


    auf jedenfall curse ,wenn du willst wirst du es schaffen !
    auch wenns nicht immer einfach ist und die ersten monate sind nicht ohne aber man schafft es .....


    alles gute für dich
    Geändert von Butterblume (13.01.2013 um 02:23 Uhr) Grund: buchstabendreher

  4. #4
    iiO


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Ich hab am 24. Oktober 2011 mit dem Rauchen aufgehört. Zu Spitzenzeiten hab ich einen Bigpack in 2 Tagen geraucht, war also nicht gerade Kettenraucher.

    Eine Verbindung zu MPH oder Medis gabs allerdings nicht, den ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nix vom ADHS.

    Bei mir war es wohl dieser ominöse "Klick". Ich hatte einfach keinen Bock mehr auf die Dinger und hab mich davor geekelt.
    Bin bis jetzt clean und hab auch keinerlei Verlangen mehr danach, auch nicht wenn ich mit Freunden feiern bin (die rauchen fast alle und hier in den Pubs wird auch geraucht)

  5. #5
    Mumford

    Gast

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Also ich habe (Mitte Juli) einfach aufgehört. Eigentlich wollte ich nur austesten wie lange ich das durchhalte.
    So richtige Entzugserscheinungen fingen nach etwa zwei Tagen an -vor allem Nachts
    >> Schwitzen, (noch mehr) Unruhe , (noch mehr) Konzentrationsprobleme und natürlich Schmacht ohne Ende.

    Und das war für mich eigentlich erst der entscheidende Grund aufzuhören. So nach dem Motto:

    "Ich lass mich doch von so 'ner doofen Sucht nicht kleinkriegen. Zigarettenindustrie **** dich doch!"

    Habe mir dann angewöhnt jedesmal wenn ich Schmacht habe Wasser zu trinken. Hat sogar funktioniert.
    Inzwischen habe ich nur gelegentlich mal wieder Bock auf 'ne Kippe, aber es wird weniger.


    Betrachte es einfach als "bösen Dämon" den Du bekämpfst.

    Denk an DER EXORZIST, wenn Max Von Sydow in einer Szene brüllt: "Ich treibe dich aus!"

    (...äh nein, ich bin nicht gläubig, aber der Film rockt. )


    Es gibt noch einen anderen Film (SLEEPLESS) in dem sich Max Von Sydow eine Kippe ansteckt und daraufhin meint:

    "Ein Genuss! Die erste seit 1966" (Anmerkung: Der Film spielt im Jahr 2000!)

    Kurz darauf stirbt seine Filmfigur an einem Herzanfall!


    Okay, wieder zurück zur Realität.

    Vielleicht kann da sogar der Hyperfokus helfen.
    Geändert von Mumford (13.01.2013 um 03:31 Uhr) Grund: Nachtrag

  6. #6
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Hi Curse,

    geh mal auf "Erweiterte Suche>Mehrere Bereiche durchsuchen", dann im Feld 'Schlüsselwörter' "Rauchen" eintragen und in der Auswahlbox "Nur Titel durchsuchen" ... dann Kaffee kochen und durch die Beiträge wuseln ;-)

    Und wenn du unter Benutzername noch "Alex" einträgst, findest du schnell einen Link zu diesem Text:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...hlight=Rauchen

    LG, habit

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Ich habe vor etwa 2 Jahren aufgehört zu rauchen.
    Eine dicke, eitrige Bronchitis hat wesentlich dazu beigetragen.

    Ursprünglich hatte ich nicht vor aufzuhören, aber als ich endlich nach ca. 2 Wochen wieder gesund war, hab ich das rauchen einfach weiterhin gelassen & die Sache war abgehackt.

    Man sollte einfach etwas den Druck aus der Sache nehmen.
    Lass es bleiben, wenn du es willst & dich danach fühlst, ansonsten hat es keinen.Sinn.

    Nach 7 Tagen ohne Kippe ist der körperliche Entzug überstanden & ab da ist es nur noch Kopfsache & wie gesagt, da muss alles stimmen.
    Willst du es, schaffst du es.

    & der Wille ist wirklich entscheidend, denn der Schmacht auf eine Zigarette verschwindet, zumindest bei mir, auch nach Jahren nicht.

    Das kann aber auch daran liegen, dass ich eine Zigarette, abgesehen vom feiern, richtig zelebriert habe.
    Mit Musik in den Ohren als kleine Pause vom Leben & Co. nur für mich & das vermisse ich sehr, denn entspannen ohne eine Zusatzbeschäftigung, wie rauchen, kann ich nicht.

    However, viel Glück & Durchhaltevermögen wünsche ich dir!

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    Haaaaaaaaaaaaallo ihr und: DANKE!!!! FÜR EURE COOLEN ANTWORTEN UND HILFREICHEN POSTS!

    und ein fettes sorry, dass ich mich jetzt erst wieder zu Wort melde :o

    Unglaublicherweise rauche ich seit Mittwoch dem 23.01.13, 23:56 Uhr nicht mehr

    Ich hab gelesen gelesen gelesen und bin in mich gegangen..... keine Ahnung wie, aber irgendwie hat's klick gemacht!

    Bis jetzt gibt's keinerlei Anzeichen eines Rückfalles
    Bin relativ entspannt und vermisse die drecksdinger nicht.

    LG
    Der cursi:cool:



    Allem neuen wohnt ein Zauber inne...

  9. #9
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    TSCHAKKKKAAAAAAAA

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Die Sargnägel an den Nagel hängen!

    :-D

    Allem neuen wohnt ein Zauber inne...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nägel mit weissen Punkten
    Von mr91 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 16:40
  2. Nägel kauen
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.03.2012, 20:24

Stichworte

Thema: Die Sargnägel an den Nagel hängen! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum