Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema ADHS und Zyklusbeschwerden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    ADHS und Zyklusbeschwerden

    Hallo Mädels,

    ich habe mich gefragt, ob es einen Zusammenhang gibt zwischen ADHS und starken Regelschmerzen. Vielleicht, weil der Hormonhaushalt durcheinander ist?
    Oder hat das eine nichts mit dem Anderen zu tun?

    Ich leide sehr darunter und würde mich über eure Rückmeldungen sehr freuen.

    Viele Grüße
    Geändert von Morgan ( 2.01.2013 um 16:42 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Hallo,

    ich habe ADHS und seid meiner 1. Regel soooooo starke Schmerzen, dass ich in der Pupertät, oft zusammen gebrochen bin

    Habe einen unregelmäßigen Zyklus und soooo schlimmes PmS, dass ich zwei Wochen vorher, schlimme Stimmumgsschwankungen, habe das Gefühl mich nicht kontrollieren zu können!
    Hab das Gefühl, dass das ADHS, dann noch schlimmer ist.

    - kaum Konzentration,
    - Schwankungen,
    - unkontrollierbare verbale Ausbrüche,
    - generelle Genervtheit ( ist das überhaupt ein Wort ?)
    - Bock auf süßes,
    - komplett (schlimmer als sonst ) Reizoffen

    Kann wegen ner Fliege, so ausrasten und bin dann so sauer auf mich!

    Eine Woche davor, fang ich Super schnell und wegen jeder Kleinigkeit an zu heulen!
    Hab das Gefühl von woanders und komplett einsam zu sein

    Ich hatte acht Jahre einiger Maßen allen im Griff und das war, als ich noch die Pille nahm!!!

    Seid dem ich sie wieder abgesetzt habe, die Uhr tickt geht es wieder von vorne los
    Ein Glück bekomme ich sie nicht jeden Monat!!!

    Seid dem ich MPH nehme, sind die Schmerzen nicht mehr so schlimm
    Ich hoffe, dass das PmS besser ist, wenn ich richtig eingestellt bin.

    Man, das war jetzt ein kleiner Ausflug in meine Hormonwelt, die ich überhaupt nicht verstehe und mich unglaublich nervt und sozial einschränkt

    Hoffe es hilft Dir etwas weiter.... Muss doch für irgend etwas gut sein ....

    Liebe Grüße

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Hallo!

    Danke für deine Antwort. Es tut mir leid, dass es dir auch so geht, aber es erleichtert mich, dass ich damit nicht alleine bin.

    Ja diese Sachen die du da beschreibst, die könnten von mir sein. Ich habe auch echt das Gefühl, ich verwandel mich in der Zeit in ein außerirdisches Wesen.

    Meine Intuition nimmt dann schon gruselige Züge an und ich bin so reizoffen, dass ich jedes kleine Minidetail bemerke. Mir wird dann super schnell übel und schwindelig.

    Ich habe alle möglichen Medikamente gegen ADHS und Depressionen bekommen, aber das hat nichts geholfen. Wenn ich genau darüber nachdenke, hat Concerta meine Probleme noch verschlimmert.

    Ich wünschte es gäbe irgenetwas das diese wahnsinningen Schmerzen stoppt. Momentan kann ich mich leider nur mit Schmerzmitteln unter Drogen setzen...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Hey,

    also mir hat mal eine Hebamme einen Tipp gegeben, als ich im Kreißsaal ein Praktikum machte.

    seid dem trinke ich eise kalte Cola, wenn es zu schlimm wird!
    Und Ibuprofen hilft etwas, aber davon fühle ich mich immer als hätte ich einen im Tee, deshalb nehme ich es dann nicht auf der Arbeit und trinke dann Cola!

    Kannst ja mal probieren und dann kannst ja schreiben, ob es was bringt ....

    Liebe Grüße

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    klingt interessant. muss ich mal probieren, danke!

  6. #6
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Seitdem ich die östrogenfreie Pille Cerazette durchnehme,
    habe ich mit den starken Unterleibschmerzen keine Probleme mehr.

    Mittlerweile überlege ich zwar, ob östrogenfrei für uns ADSler doch nicht so gut ist,
    doch die Schmerzen sind weg und das ist doch mal was.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Die hab ich auchmal bekommen, aber leider nicht vertragen.

    Warum meinst du dass östrongenfrei für uns nicht gut ist?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Die Beschwerden und auch die Symthome kenne und habe ich auch.
    Nehme z.Zt. keine Hormone, aber alles ist durcheinander.


  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Hi,
    habe auch immer sehr heftige Schmerzen gehabt.
    Habe dann für ein halbes Jahr ein planzliches Mittel mit mönchspfeffer bekommen, jetzt reicht es wenn ich eine Woche vorher Magnesium nehme.
    Hoffe es hilft Dir vielleicht.
    LG

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 102

    AW: ADHS und Zyklusbeschwerden

    Das habe ich auch schon mal gelesen, aber habe mich nicht getraut das auszuprobieren mit dem Mönchspfeffer. Also du hast damit gute Erfahrungen gemacht?

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: ADHS und Zyklusbeschwerden im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum