Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Diskutiere im Thema ADHS und Borderline? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: ADHS und Borderline?

    Das mit dem Trancezustand kenne ich auch sehr gut. Aber denke mal, da gibt es auch viele "gesunde" (naja...) Menschen, die das in Stresssituationen etc. haben.

    Ich bin momentan am schauen, was für Ärzte DBT anbieten. Da ich mich in letzter Zeit auch in Buddhismus etc. eingelesen, glaube ich, dass diese Achtsamkeitssache ziemlich effektiv sein könnte.
    Geht das nur in Kliniken (da wüsste ich schon 2 in meiner Nähe) oder auch in einfachen Praxen? Man findet da leider nur schwer was zu. Bzw. ich, vllt. können andere besser googeln.

    @Lia: Das mit den Drohungen kenne ich auch... fühle mich damals immer ziemlich sch***, aber teilweise bin ich in dem Moment wirklich davon überzeugt, im nächsten Moment ausm Fenster zu springen. Hab ich schon als 8-12 Jährige gemacht. Das wird mir heute noch immer wieder gerne erzählt.
    Also ich bin nicht gesprungen (irgendwie logisch), aber stand aufm Fenstersims und habs eben angedroht...
    Manchmal frage ich mich, ob andere diese intensive Verzweiflung, Wut, Trauer, diesen Hass, aber auch diese intensiven Glückgefühle überhaupt nachempfinden können.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: ADHS und Borderline?

    ReRegenbogen schreibt:

    @Lia: Das mit den Drohungen kenne ich auch... fühle mich damals immer ziemlich sch***, aber teilweise bin ich in dem Moment wirklich davon überzeugt, im nächsten Moment ausm Fenster zu springen. Hab ich schon als 8-12 Jährige gemacht. Das wird mir heute noch immer wieder gerne erzählt.
    Also ich bin nicht gesprungen (irgendwie logisch), aber stand aufm Fenstersims und habs eben angedroht...
    Manchmal frage ich mich, ob andere diese intensive Verzweiflung, Wut, Trauer, diesen Hass, aber auch diese intensiven Glückgefühle überhaupt nachempfinden können.
    Ich denke Mal, dass das für "Normale" Menschen nicht nachvollziehbar ist.
    Ich kann selbst nicht verstehen was, oder warum ich es fühle.
    Ich weiss nur, dass ich sehr einsam bin & wenn mein Freund noch beschäftigt ist & etwas für sich tut, fühle ich mich verraten, ungeliebt, wertlos & als ob ich total isoliert vom Rest der Welt bin.
    Ich weiss, dass es unlogisch ist, aber es ist sich verdammt schwer gegen diese Empfindungen anzukämpfen & das ADHS macht es da auch nicht leichter..



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
    Geändert von lia90 (19.12.2012 um 09:03 Uhr)

  3. #23
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: ADHS und Borderline?

    Hallo ReRegenbogen,

    ich arbeite täglich ca. 10 Minuten hiermit: Bohus Interaktives Skillstraining

    Auf der CD-ROM sind u.a. Achtsamkeitsübungen, eine umfassende Einführung in das Modul Achtsamkeit ...

    Den separaten Kauf der Achtsamkeits CD (Bohus) hätte ich mir sparen können.

    LG Patty

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: ADHS und Borderline?

    Schwarz-Weiß denken ist bei mir sehr stark ausgeprägt sagt meine Therapeutin. Gehört ja auch nicht zu ADHD das Schwarz Weiß denken meines wissens nach oder?
    Erwartet ihr auch immer so viel von euren Bekannten oder Freunden? Das sei auch mein Problem. Wenn ich meine Erwartungen nicht herunterschraube was ich ja versuche aber nicht wirklich klappt dann werde ich nie Leute kennen lernen.

    Ich weiß dann nicht was ich machen soll und fühle mich hilflos.Ich kann es doch nicht jedem Recht machen das ich nach allen ihrer Pfeife tanzen tue. Und ich will mir auch nicht mehr alles gefallen lassen. Ich bin früher immer nur ausgenutzt und verarscht worden was ich teilweise auch wusste es aber gemacht habe damit ich gut angesehen worden bin bei den anderen. Ich will das nicht mehr.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. ADHS, Asperger und Borderline
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 20:44
  2. ADHS und Borderline
    Von freak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 13:10
  3. Medikamente bei ADHS+Borderline
    Von Patrick im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 17:09

Stichworte

Thema: ADHS und Borderline? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum