Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 47

Diskutiere im Thema untergewicht und ads im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: untergewicht und ads

    Hallo luchs,

    ein Internist ist im Regelfall der "normale Hausarzt". Er wäre die erste Anlaufstelle. Die Leber würde ich kontrollieren und ebenso ein großes Blutbild machen lassen. Dort kann man im Regelfall schon sehr gute Hinweise auf z.B. Schilddrüsenprobleme, problematische Eisenwerte etc. bekommen.
    Evtl. kann dein Körper auch die Nährstoffe nicht richtig aufnehmen / verarbeiten usw. Das müsste dann separat abgecheckt werden.

    Dafür würdest Du dann aber eine Überweisung bekommen. Die Arzthelferinnen haben im Regelfall auch immer Listen auf denen die infrage kommenden Ärzte in der Umgebung draufstehen. Einfach nachfragen.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 257

    AW: untergewicht und ads

    Asso das meint ihr mit Internist ich versuche nächste woche ein termin bei den zu bekommen und werde dann gucken wenn er mich ignoriert suche ich mir nen anderen artzt danke nochma für die tipps

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 266

    AW: untergewicht und ads

    Das kann einfach daher kommen, dass Jungs in deinem Alter oft gar kein Interesse an gesunder und regelmäßier Ernährung haben. Sich irgendwann, irgendwie am Tag ne Pizza reinschieben und vielleicht noch nen Burger späer. Hauptsache man fällt nicht ganz um vor Hunger. Gibt ja anderes zu tun

    Regelmäßiger essen, mal ein bißchen mit dem Thema Ernährung beschäftigen - dünn heißt nicht gleich gesund. Und am besten ordentlich Muskelaufbau durch Sport.

    Wie schon erwähnt - ADHSler neigen eher zu Zwanghaftigkeit beim Essen. Und die, die dick werden ziehen auch einen Gewinn daraus, weil Übergewicht träge macht - das kann sich für einen ständig hibbeligen ADHSler schon mal ganz nett anfühlen.

    Esstörungen bei AD(H)Slern sind i.d.R. eher mit dieser Zwanghaftigkeit und Impusliviät verbunden. Viel essen, erbrechen, abwechselnd viel essen und gar nichts essen, viel essen - und dick werden. Mind. sehr fixiert aufs Essen sein.

    Was du beschreibst ist ja eher das Gegenteil - Essen ist dir total egal, Muss halt sein, und dann wird halt irgendwas gegessen.

    Das bekommst du hin.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: untergewicht und ads

    Hallo, also mir geht es da ähnlich, habe die selbe Statur mit 60 kg.
    Bis vor kurzem habe ich mir eingeredet , es wäre wohl so, da meine Eltern beide normal gebaut sind aber ich einen Kopf größer bin als sie.
    Danach habe ich mir überlegt wie ich Esse und bei mir kommt auch max. eine vernünftige Mahlzeit am Tag hin, der Rest ist so Brotzeit.
    Essen ist für mich generell eher eine lästige Angelegenheit, ich empfinde keinen großen Spass daran. Klar schmeckt mir gutes Essen aber dieses zelebrieren... naja.
    Inzwischen denke ich darüber nach ob ich nicht in meiner Kindheit eine Essstörung entwicket habe, da ich genervt war mir in der 1. Klasse mein Mittagessen selbst machen zu müssen, weil Mutti wieder Arbeiten war.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: untergewicht und ads

    Wenn ich gerade darüber nachdenke, habe ich seit ca.2 Jahren immer so ein angespanntes Gefühl, als würde ich meinen Bauch nie locker lassen.
    Ich war beim Arzt, geschallt etc.. nix gefunden, daraufhin Laktose/Milch weggelassen und Weizen. Bei Laktose habe ich eine leichte Besserung, lasse ich seither weg. Die "Probleme" sind aber immer noch da. Bauch ist gespannt und voll Luft.
    Gestern war ich beim Orthopäden wegen meinem Rücken...
    Auf den Röntgenbildern erkennt man kaum etwas da mein Bauch voller Luft ist. Diese Luft ist immer da, ich habe keine Blähungen wo sich das mal entleeren würde, sondern mein Körper ist konstant mit Luft gefüllt... Im Alltag fällt es mir eigentlich nicht auf, nur komisch wenn man sich beim Sex anhört wie ne Plastiktüte voll Wasser die man schüttelt.. Woran das liegen kann konnte bisher niemand feststellen. Ich habe alle möglichen Blutwerte, Tests auf Viren, Bakterien und Pilze gemacht. Nächste Anlaufstelle wird ein Heilpraktiker sein.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: untergewicht und ads

    Ich hab ein ähnliches Problem, bei 1,82 knappe 60 kg gewogen. Dann hab ich mit Muskelaufbautraining angefangen. Dazu Eiweiß/Maltodextrin Shakes. Irgendwann kam durch die körperliche Anstrengung der Hunger ganz von selbst und ich wiege heute 72, will aber noch auf die 80 hoch. Sobald ich aber aufhöre mit dem Training purzeln die Kilos nur so runter

  7. #17
    Darius

    Gast

    AW: untergewicht und ads

    Ich war in Eurem Alter (also so um die 20 bis Mitte 20) auch stark untergewichtig. Kann auch verstehen, dass man als Mann darunter leidet....

    Habe das ganze ebenfalls mit etwas Kraftraining (gemütlich zuhause) und etwas zusätzlichem Sport gelöst. Bin derzeit ca. zwischen 90-95kg (dürften immer noch ein paar Kilo mehr sein, finde ich) bei Körpergrösse von 189. Der BMI Test sagt aber, dass es bereits zuviel ist..naja Geschmacksache..bei mir isses gut verteilt (durch das Training), sehe zwar immer noch eher schlank als muskulös aus...Schultern und Oberarme sind jedoch ansich so wie es mir gefällt und immerhin habe ich ordentliches "Kampfgewicht". (war früher mal 62 Kilo.....)

    Was "The Project" schreibt, stimmt, durch die sportliche Betätigung, gerade beim Kraftsport, steigt natürlich einfach auch der Appetit.

    Was aber auch wichtig ist, möglichst 3 Mahlzeiten pro Tag (und zwischendurch halt auch Essen), und die am Morgen sollte man keinesfalls auslassen, ich habe erst zugelegt, als ich die Morgenmahlzeit eingeführt habe. Da ich leider früh morgens auch nix essen kann (esse üblicherweise erst um 9 Uhr , in der ersten Arbeits-Pause), mache mir daher aber jeweils am Morgen früh wenigstens ein Shake. Habe ein gutes Rezept: z.B. Milch (3dl), 100g Quark, 50g Haferflocken, und einer Banane oder Frucht nach Wahl, (kannst mit nem TL Honig süssen).

    Das Rezept von hier:
    So machst Du deinen eigenen Weight Gainer Shake für einen effektiven Muskelaufbau | Muskel-Guide.de

    Naja und wenn man halt erst um 10 Uhr aufsteht, dann nimmste dein Shake halt dann. Dann machste etwas Sport und hast in 2h schon wieder Hunger, dann kannste um spätestens 12.30 Uhr normal Mittagessen. ^^

    Ich wünsche viel Erfolg, Ausdauer und Disziplin, dann kommt das schon!

    PS: Bin eigentlich Antisportler, aber was sein muss, muss sein

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: untergewicht und ads

    Bei mir bewirkt Methylphenidat, dass ich über die gesamte Wirkdauer keinen Hunger und keinen Durst verspüre.
    Ist mir auch zur Zeit recht, da ich eh zu fett bin (ist das doof so was auszusprechen).
    Gar nichts essen ist aber trotz dem eine dumme Idee, weil ich dadurch eine unsäglich schlechte Laune bekomme.
    Das ist aber nicht das Problem von dir Luchs, da du keine Medikamente einnimmst.
    Was eventuell ein Problem sein könnte, sind die von dir erwähnten Zigaretten,
    die sorgen auch für ein mangelndes Hungergefühl.

    Der Body Mass Index ist meiner Meinung nach nur ein Richtwert.
    Man kann sich einerseits selbst im Spiegel betrachten und andererseits sich fragen ob man sich wohlfühlt.
    Das ist einfacher und präziser.

    Vielleicht machst du Essen ein wenig zum Ritual.
    Also morgens wenn auf Arbeit gefrühstückt wird zwei Brötchen vom Bäcker.
    Mittags die Pizza.
    Abends Toast mit Marmelade oder was auch immer
    Wie du es eben magst

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: untergewicht und ads

    Du musst nicht sofort zum Internisten, geh zu deinem Hausarzt oder wenn du keinen hast dann zu irgendeinem niedergelassenem Arzt. Der wird als erstes wirklich deine Schilddrüsenwerte prüfen, das solltest du auf alle Fälle tun.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 257

    AW: untergewicht und ads

    Hi Danke nochma für eure Infos. Bekomme es zwar meist nicht auf die Reihe mich zu irgendein artzt zu gehen weil ich der meinung bin was von allein Kommt geht von alleine. (Ausser bei thema augen/Zahnartzt bin ich kuriert )

    Was ich bei mir noch sagen kann ist bisher halte ich das Gewicht wobei ich nur 1-2mal am tag was esse Meist Fastfood da ich absolut keine Lust mehr auf kochen habe. esse zwar gerne mal was anderes aber meine Faulheit sagt NÖ. Auch Frühs bekomme ich nichts mehr runter obwohl ich gerne früher was gegessen hatte.

    Mir will aber dabei ein guter Freund helfen. Was ich noch aus alten erfahrungen weis wenn ich an meine Grenzen gehe (körperlich) 8h holz spalten mit der spaltaxt etc. oder andere schwere körperliche arbeit schaffe ich meist nur 4-6h wenn ich nichts esse. Seltsamerweise macht mir umladen von 1,6m³ erde bzw. ca 1t umladen nichts.
    Wenn ich aber eine pause mache und was esse packe ich auch ohne probleme 8h oder länger kennt das wer anderes auch ? Muss dazu sagen ich mach nicht gerne Pausen wenn viel Arbeit da ist.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medi´s trotz Untergewicht?
    Von Sweety86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 23:23
  2. Ritalin bei Untergewicht???
    Von Chaosgirl im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 19:00

Stichworte

Thema: untergewicht und ads im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum