Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema ...alles zu laut...... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: ...alles zu laut......

    Hi,

    bei mir wurde im Rahmen einer Lateralitätsdiagnose unter anderem "Hochtonverstehen" und Hyperakusis festgestellt. Wenn du diese Begriffe im Netz suchst, findest du sehr viele Infos. Liegt nicht unbedingt am Ohr selbst.

    Laute Geräusche machen mich wahnsinnig, genau wie sehr leise aber im Hochfrequenzbereich angesiedelte Geräusche. Mein Hirn unterscheidet Nutzschall (wie z.B. Stimmen) nicht von Störschall. Die feinen Unterschiede von Sprachlauten verschwimmen. Ich höre quietschende Hand- oder Kinderwägen schon lange bevor ich sie sehe und das bei voller Geräuschkulisse, z.B. in der Stadt. Aggressiv machen mich auch schnell und laut redende Menschen wie in der Radiowerbung (Baumärkte und Elektromärkte schreien ihre potentiellen Kunden gerne an).

    Auf der anderen Seite habe ich Probleme einer Unterhaltung zu folgen, mit oder ohne Störgeräusche in der Umgebung. Wörter brechen einfach weg, sie verschwimmen. Während meines instinktiven Versuches die verlorenen Wörter zu rekonstruieren verliere ich dann den Anschluss zum Rest des Satzes und stehe da wie ein Depp. Menschen die mich kennen sind es gewohnt wenn ich mitten im Satz unterbreche und bitte nochmal von vorne zu beginnen, mit Kunden etc. ist es aber ziemlich aufreibend. Ich lasse nebenbei (unerlaubterweise) immer eine Diktiersoftware mitlaufen um später keine Fehler bei Bestellungen etc. zu machen.

    Ansonsten habe ich IMMER gute Musik, White Noise, Kopfhörer und Silikonohrstöpsel dabei und natürlich meide ich alles was laut ist. Shopping, Sportereignisse, grosse Parties.....nix für mich oder nur mit Schutz. Es gibt in Deutschland übrigens einen Hersteller von massgefertigten Ohrenstöpseln. Ich weiss nicht wie er heisst, eine Freundin arbeitet dort. Sie hat erzählt, dass die Masskonfektion nicht nur für die Ohrenform angeboten wird sondern auch ein Geräuschfilter eingebaut werden kann, der Rücksicht auf die Umgebung nimmt. Verkäufer z.B. können so angeblich die Stimmen des Kunden gut verstehen während Geräusche wie Dauermusikberieselung und Kassengepiepe beispielsweise gedämpft werden.
    Habs aber noch nicht probiert.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: ...alles zu laut......

    Plänzje schreibt:
    Hi,

    bei mir wurde im Rahmen einer Lateralitätsdiagnose unter anderem "Hochtonverstehen" und Hyperakusis festgestellt. Wenn du diese Begriffe im Netz suchst, findest du sehr viele Infos. Liegt nicht unbedingt am Ohr selbst.

    Laute Geräusche machen mich wahnsinnig, genau wie sehr leise aber im Hochfrequenzbereich angesiedelte Geräusche. Mein Hirn unterscheidet Nutzschall (wie z.B. Stimmen) nicht von Störschall. Die feinen Unterschiede von Sprachlauten verschwimmen. Ich höre quietschende Hand- oder Kinderwägen schon lange bevor ich sie sehe und das bei voller Geräuschkulisse, z.B. in der Stadt. Aggressiv machen mich auch schnell und laut redende Menschen wie in der Radiowerbung (Baumärkte und Elektromärkte schreien ihre potentiellen Kunden gerne an).

    Auf der anderen Seite habe ich Probleme einer Unterhaltung zu folgen, mit oder ohne Störgeräusche in der Umgebung. Wörter brechen einfach weg, sie verschwimmen. Während meines instinktiven Versuches die verlorenen Wörter zu rekonstruieren verliere ich dann den Anschluss zum Rest des Satzes und stehe da wie ein Depp. Menschen die mich kennen sind es gewohnt wenn ich mitten im Satz unterbreche und bitte nochmal von vorne zu beginnen, mit Kunden etc. ist es aber ziemlich aufreibend. Ich lasse nebenbei (unerlaubterweise) immer eine Diktiersoftware mitlaufen um später keine Fehler bei Bestellungen etc. zu machen.

    Ansonsten habe ich IMMER gute Musik, White Noise, Kopfhörer und Silikonohrstöpsel dabei und natürlich meide ich alles was laut ist. Shopping, Sportereignisse, grosse Parties.....nix für mich oder nur mit Schutz. Es gibt in Deutschland übrigens einen Hersteller von massgefertigten Ohrenstöpseln. Ich weiss nicht wie er heisst, eine Freundin arbeitet dort. Sie hat erzählt, dass die Masskonfektion nicht nur für die Ohrenform angeboten wird sondern auch ein Geräuschfilter eingebaut werden kann, der Rücksicht auf die Umgebung nimmt. Verkäufer z.B. können so angeblich die Stimmen des Kunden gut verstehen während Geräusche wie Dauermusikberieselung und Kassengepiepe beispielsweise gedämpft werden.
    Habs aber noch nicht probiert.
    Das hört sich genau an wie bei mir.

    Kann man das denn ( Hochtonverstehen und Hyperakusis) irgendwie "behandeln? Medikamente?
    Dauert der "test/diagnose" lange? Mein HNO Arzt bietet sowas auch gar nicht an.
    Hatte irgendwie auch mal was gelesen bei Hyperakusis von einer Art Hörgerät....
    Kannst da was zu sagen?

    Dann kann ich hier den Klinik Aufenthalt vielleicht abbrechen...

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: ...alles zu laut......

    Ich kenne das ähnlich, sah dies aber unter dem Aspekt meiner generellen Reizoffenheit. Gibt es da eine Abgrenzung von "Hyperakusis" zur ADS-bedingten Reizoffenheit oder ist Hyperakusis ein Teil der Reizoffenheit?

    Hat sich schon jemand damit näher beschäftigt?

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: ...alles zu laut......

    Ich arbeite im Kaufhaus , erst dachte ich endlich Abweckslung, aber inzwischen finde ich es unerträglich wegen den Geräuschen.
    Nachts kann ich nicht schlafen weil meine Nachbarin unten drunter sehr sehr leise Musik hört.
    Ich habe Ohrstöpsel im Ohr Bauschutzkopfhörer auf dem Kopf und trotzdem höhre ich die Bässe noch.
    Langsam werde ich verrückt von sofiel Schlafmangel. Mein Artzt hat mir mal was mit Morfium verschrieben wegen Schmerzen ,da ging das mit dem Schlafen 14 Tage lang, solange die Tabletten wirkten. Aber ich kann ja nicht immer Morfium nehmen. Wünsche mir kleine Betäubunspfeile für alle die in der Nacht krach machen oder gleich für mich selber.

  5. #25
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: ...alles zu laut......

    Motdy schreibt:
    Das hört sich genau an wie bei mir.

    Kann man das denn ( Hochtonverstehen und Hyperakusis) irgendwie "behandeln? Medikamente?
    Dauert der "test/diagnose" lange? Mein HNO Arzt bietet sowas auch gar nicht an.
    Hatte irgendwie auch mal was gelesen bei Hyperakusis von einer Art Hörgerät....
    Kannst da was zu sagen?

    Dann kann ich hier den Klinik Aufenthalt vielleicht abbrechen...
    Ich weiss nicht ob man es behandeln kann, es ist ja an sich schwer zu fassen da die Ohren zumindest bei mir ja in Ordnung sind. Ich habe den Test im Rahmen einer Lateralitätsdiagnostik bekommen. Es könnte solche Hörtests aber auch beim Logopäden geben, denke ich mal. HNO Ärzte sind ja eher für die Hardware zuständig und nicht für die Software, eine HNO Untersuchung hat bis auf das Hochtonverstehen nicht viel gebracht. "Das ist so, da kann man nichts machen" hat die Ärztin damals gesagt.

    Rein aus dem Gefühl heraus würde ich dir nicht raten irgendetwas abzubrechen. Formuliere deine Empfindungen vor Ort mal anders, der Doc ist auch nur ein Mensch. Zwischen Berichten und Verstehen liegen oft Welten, besonders wenn man es den ganzen Tag mit unterschiedlichsten Patienten zu tun hat. Und wenn dich der Lärm so kirre gemacht hat, dass du in Behandlung bist kann es eh' nicht sooo verkehrt sein, dass du dort bist. Zustände wie ausgebrannt sein, Schlafmangel und allerlei Depressionen sind ja oft nur die Auswirkung eines Stressfaktors denke ich. Also mutig voran, dümmer als vorher geht man unter normalen Umständen nicht aus einer Klinik.

  6. #26
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: ...alles zu laut......

    Trago schreibt:
    Ich kenne das ähnlich, sah dies aber unter dem Aspekt meiner generellen Reizoffenheit. Gibt es da eine Abgrenzung von "Hyperakusis" zur ADS-bedingten Reizoffenheit oder ist Hyperakusis ein Teil der Reizoffenheit?

    Hat sich schon jemand damit näher beschäftigt?
    Egal ob man mich reizoffen nennt oder man eine mir eine Reizfilterschwäche diagnostiziert, die Geräuschüberempfindlichkeit juckts nicht. Meine Erfahrung ist, dass es immer darauf ankam bei welchem Arzt ich war. Ob die ADHS zur Reizoffenheit beiträgt oder ob die Reizfilterschwäche ADHS ähnliche Syptomatiken hervorruft kommt bestimmt auf das Auge des Betrachters an.

    Wenn ich meinen Computer wegen einem nicht 100%ig lokalisierten Softwareproblem zu fünf verschiedenen Spezialisten bringe, bekomme ich bestimmt auch fünf Reparaturvorschläge. Jeder hat so seine Spezialität und da wird meistens angesetzt. Softwaredefekte sind für wenige Fachleute etwas sehr spannendes und nur wer die versteckten Logfiles findet UND sie auswerten kann, findet den Fehler. So ähnlich stelle ich mir das beim Menschen vor. Viele bekommen eher eine Neuinstallation verpasst als dass der Fehler wirklich nachhaltig gefunden wird.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: ...alles zu laut......

    Hab mich jetzt ein bisschen Schlau gemacht. Nur soweit, daß ich einen kleinen Überblick habe. Hyperakusis als Phänomen steht erst einmal für sich und die Forschungslage dazu ist sehr, sehr dürftig.

    Es tritt oft, aber nicht immer, als Folge einer anderen Erkrankung auf. Manche Forscher gehen von einer hohen Wahrscheinlichkeit aus, daß Hyperakusis psychosomatisch bedingt sei (aber nicht muss).

    Eine Form der Hyperakusis ist die Phonophobie, bei der nur bestimmte Töne und Geräusche als unerträglich empfunden werden.

    Meines Erachtens hat also die Hyperakusis nichts mit der Geräuschempfindlichkeit durch Reizoffenheit zu tun, da die Reizoffenheit systemisch bedingt ist und mehr als nur Geräuschempfindlichkeit umfasst.

    Bei wem also z. B. ADS oder Asperger oder frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde, sollte seine Geräuschempfindlichkeit vor allem auf die vorhandene Reizoffenheit zurückführen. Auch hochsensible Personen können das Geräuschumfeld schnell als unerträglich laut empfinden.

    Das war jetzt eine Schnell-Recherche. Sollte ich etwas falsch dargestellt haben, bitte ich um Widerspruch.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: ...alles zu laut......

    Hallo Zusammen,

    Das mit der Lautstärke kenne ich auch.Ich arbeite an einer Schule und grade im Nachmittagsbereich nach dem Unterricht, ist es besonders laut.Ich habe das Gefühl das ich um einiges empfindlicher geworden bin.Aber da ich auch noch zwei eigene, laute Jungs habe,bin ich oftmals total geschafft und alle.Wenn ich um 16.15 Uhr endlich Schulschluß habe bin ich total genervt und manchmal auch total überreizt.
    Leider kann ich es nicht abschalten,aber ich bin dadurch immer total gestresst.
    Und nach einem Stadtbummel in der Innenstadt geht es mir ähnlich,ich bin fix und fertig.

    LG Juliloui

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Alles auf sich beziehen, alles persönlich nehmen
    Von lola im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 8.07.2009, 00:57

Stichworte

Thema: ...alles zu laut...... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum