Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema ads und ... ??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 180

    ads und ... ???

    Hi,
    Ich hatte gerade ein Interessantes Gespräch und wollte mal wissen ob ihr etwas kennt oder so

    Also durch die ganzen stressfaktoren, reize von außen und innere stress Faktoren, kommt das Gehirn nie so richtig zur Ruhe immer rattert es im Hinterkopf, und wenn alles zuviel ist, gibt es Situationen, in dem das Gehirn sozusagen auf pause stellt, und viele normale Dinge nicht mehr funktionieren, z.b. bestimmte Bewegungen oder lesen oder vernünftig sprechen, man ist für kurze Zeit in einer art selbsthypnose !
    Das geht immer nur ein paar Sekunden so aber mehr mals am Tag.

    Was denkt ihr ist das oder wozu ist das ?

    Gruß Damon

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: ads und ... ???

    das kenne ich . überlastung des gehirns: eine art schalter legt sich um - oder ein art funkloch. manchmal kommt es mir so vor wie beim pc, wenn ich ihm als anwender zu viel abverlange (ausschneiden bearbeiten umkopieren löschen umformatieren ....) dann passiert es ... open office funktioniert nicht ... alles schließen. ... widerherstellen .... und dann ist es glücksache ob noch alles da ist oder ein teil im nichts verschwunden ist . lg lichtstrahl

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 180

    AW: ads und ... ???

    Ja, so in etwa:-( und was kann man dagegen machen ? Ich mache gerade den zweiten Versuch in rechungswesse durch die Prüfung zu kommen und ich kann es meistens auch! Und das kommen diese teile,(wie du gerade beschrieben hast) und dann gehts nicht mehr! Oder ich kann plötzlich nicht mehr lesen oder so :-(
    naja ich weiß nicht was ich machen soll , und ich kann es auch nicht gut ignorieren, weil ja nichtmal weiß was das ist

    Hm, ist etwas schwierig :-)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: ads und ... ???

    Damon 1987 schreibt:
    Ja, so in etwa:-( und was kann man dagegen machen ?
    herzliches beileid! davon kann ich ein lied singen . als ich im studium war gab es prüfungen, da hatte ich so ein black out, dass ich nichts aber auch gar nichts - außer watte im kopf hatte. es hat lange gedauert und ich habe so manche prüfung vergeigt, bis ich ansatzweise eine lösung gefunden hatte. die prüfungs/und versagensängste waren teilweise extrem, weil ich nicht wusste warum ich solche ausfälle habe.

    heute glaube ich, dass es an der oben beschriebene überlastung liegt - angst ist da kein guter helfer, sondern verschlimmert die syptome. eine therapie gegen prüfungsangst ist bei mir erfolglos geblieben. ist ja auch wohl nur die folge - somit musste sich "überlebensstrategien" selbst finden ... was ich tun kann ....... hier ein paar tips vielleicht helfen sie dir auch:

    - stress reduzieren (ich habe alles gelernt, ich kann es ... autogenes training, atemübungen ... das, was dir gut tut)
    - öffter mal ne pause (spazieren gehen, reizreduktion, entspannung in den tagesplan integrieren)
    - gedankenhygiene (negativspirale unterbrechen - stop-schild ... ich habe genug wissen und kann mir selbst helfen!)
    - gedächtnisbrücken (strategieen, die bei aussetzern helfen ... schon beim studium entwickeln) z.B. lernkarten mit wichtigen schlüsselwörtern zusätzlich zum maind-map oder kluster (engl. schreibweise ) damit ich den roten faden bildlich vor augen habe und schneller die orientierung wiederfinde.
    - klare strukturen mit der lern-quintessens erarbeiten als baum: wichtige fachbegriffe, formeln ,§fen oder sonstige ankerpunkte zu beginn aufschreiben - bevor ich in das thema einsteige (orientierungshilfe - stressreduktion)
    - rituale erarbeiten, was löst die blockade (toilettengang, was trinken, ...)

    vielleicht regt das ja deine kreativität an . und noch einen tip zum schluss zu viel ehrgeiz macht krank . heute weiß ich die noten sind nur zahlen und sagen nichts über das tatsächliche wissen aus. lg lichtstrahl

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 260

    AW: ads und ... ???

    au ja
    bei mir sind es meist leseBlockaden.

    leider auch hier oft im Forum.

    da ist von jetzt auf gleich jeder Buchstabe zu viel

    Wörter verschwimmen


  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 180

    AW: ads und ... ???

    ich denke ich werde das einfach mal versuchen :-) vielleicht hilft es ja:-)

    Ja genau das meine ich z.b. mit dem lesen
    hm, das ist doch echt nervig und anstrengend, aber wir als ads-ler kennen es ja eigentlich schon immer gegen irgendwas kämpfen zu müssen ;-)
    dann schaffen wir das doch wohl auch...... naja irgendwie :-)

    lieben gruß damon

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    AW: ads und ... ???

    Hey,

    das was du beschreibst kenne ich auch. Geht bei mir meistens nach 5-15 Minuten (bei einer 40minütigen Prüfung eine Katastrophe),
    bis ich voll da bin. Trinke dann einen Schluck Wasser und versuche mich zu entspannen und zu sammeln.

    @Lichtstrahl
    Das mit "sofort alle Formeln aufschreiben" mache ich auch immer
    Hat generell gut getan deinen Beitrag zu lesen, macht mir vor Augen,
    was ich doch zu oft vernachlässige...

  8. #8
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: ads und ... ???

    Besonders blöd ist das in mündlichen Prüfungen... Da gibts zwei Möglichkeiten: Entweder man hat einen netten Prof oder man ist am Arsch. Ich hatte das mehrfach. Einmal etwa hab ich in ner Prüfung nen Fachausdruck vergessen, den ich 10000% kannte - dann hab ich das dazugehörige Stichwort gesagt und dazu gesagt "Sie mögens jetzt nicht glauben aber mir fällt einfach das Wort nicht ein!" Er hat dann ausgeholfen und einfach entspannt weiter gemacht und so ist die Prüfung noch richtig gut gelaufen. Bei einer anderen Prüfung stellte der Prof die erste Frage und bei mir ging das Licht aus. Daraufhin kam dann so was a la "na wenn Sie nicht mal das wissen..." und daraufhin hätten wir eigentlich die Prüfung auch gleich beenden können, denn der hat mich dann systematisch immer weiter in die Panik und damit ins Blackout getrieben. Und mich am Ende prompt durchfallen lassen (was von dem, was ich fachlich zusammen gekriegt hab, auch OK war).

    Einen Weg aus diesem Problem heraus habe ich noch nicht gefunden, das einzige was hilft ist ein super Fachwissen mit in die Prüfung nehmen. Aber das muss man sich halt auch erstmal aneignen. Im Moment, wo ich noch bis März keine Medis nehmen darf, keine Chance dazu. Entsprechend hab ich alle Prüfungen bis dahin erst mal verschoben - ich kann im Moment einfach nicht. Gott sei Dank hat mein Mann da Verständnis für!

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: ads und ... ???

    Ja als wenn der FI-Schutzschalter des Gehirns eine überspannung verhindert.
    Ich kann es zum Glück kompensieren, indem ich mich wenn es geht versuche selber in so eine Starre (Art Hypnose) zu bringen. Ich brauche dafür einen relativ ruhigen Raum (geht auch in Räumen in denen es lauter ist aber dann dauert es länger) und lenke alles auf einen Punkt, das kann ein Gegenstand sein oder auch einfach nur ein Punkt/Fleck an der Wand.
    Ich lenke nach und nach alle Sinne auf diesen Punkt.
    Der verhindert bei mir, dass es unkontroliert passiert.

Thema: ads und ... ??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum