Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema ADHS und Sucht. Eure Erfahrungen??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    ellipirelli

    Gast

    AW: ADHS und Sucht. Eure Erfahrungen???

    >>>>>>>>>>>>>mit Fluoxetin versucht. Das hat nichts gebracht, hab ich deswegen aber auch nicht weitergenommen. In meiner Studienzeit bin ich dann nochmal zu ihr, weil mir meine Aufschieberei und Motivationslosigkeit auf die Nerven gingen. Eigentlich hätte sie es besser wissen müssen, sie kannte meine Vorgeschichte.

    Ich hab's halt "einfach mal ausprobiert".

    Die Dosis immer weiter gesteigert, ich fühlte mich so frei, wach, strukturiert, wobei 120mg am Ende dann doch etwas viel waren...<<<<


    ??? @spexxta
    was hast du einfach mal ausprobiert und wovon waren 120mg dann doch etwas viel??
    da scheint mir doch eine angabe zu fehlen...

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADHS und Sucht. Eure Erfahrungen???

    Schoenen guten morgen,

    Im Schreibfluss untergegangen

    Methylphenidat

    lg
    spexx

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 7

    AW: ADHS und Sucht. Eure Erfahrungen???

    Hi, habe offen über meine Suchtproblematik gesprochen bevor die ADS Testung losging.

    Mit dem Hintergrund wurde mir Strattera verschrieben weil es angeblich nicht süchtig macht und nicht stimmuliert.

    Es war aber nie die Rede davon das deshalb keine Medikation möglich sei.

    Obs hilft bleibt abzuwarten, nehme es erst seit 2 Tagen.

    Ich denke das es wichtig ist offen mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Auch wegen der Wechselwirkungen mit anderen Stoffen.

    Ich vermute das viele ADS` ler ihre kaum auszuhaltenen Stimmungen mit verschiedenen Süchten kompensieren.

    Es kommt wahrscheinlich auf die Einstellung des behandelnden Arztes an wie er damit umgeht, meiner hat mich zum Glück nicht wie einen Freak behandelt ob meiner Offenheit.

    Wie bei allen Ärzten gilt hier try or error...aber ich denke, je jünger desto weniger diskussionen.

    Wenns gar nicht geht, jemand anderen aufsuchen.

    Wünsch dir Erfolg

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Was ist Eure Sucht?
    Von eigenbrödler im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 511
    Letzter Beitrag: 2.11.2017, 01:14
  2. Was ist Eure Sucht?
    Von eigenbrödler im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.12.2010, 20:33

Stichworte

Thema: ADHS und Sucht. Eure Erfahrungen??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum