Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Ah Auri......du fühlst dich mit einem TSH von 0,1 - 0,3 gut??????? Boh Wahnsinn, ich bin ja bei 0,02 mU/l.
    Weisst du, welche Maßeinheit bei dir steht?

    Ja Gespann Hashimoto und ADS sind ein mieses Gespann.....schön wirds dann noch, wenn ein 41 Jahre vorhandener schlecht eingestellter Diabetes Typ I dazu kommt, der nicht einstellbar ist, weil die Symptomatik von o.g. sehr stark ist. Und vor allem, weil ADS noch nicht behandelt wird, wegen der Symptomatik des Hashimotos. Boh ich könnt die Wände hochgehen.....

    PS....falls es jemanden interessiert....hier meine T3 und T4 Werte vom 03.09.2012:

    Freies T3: 4,4 pmol/l (3,1 - 6,5)
    Freies T4: 25 pmol/l (7,5 - 21)

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Maßeinheit? Hm, steh anscheinend gerade auf dem Schlauch....denk mal da werden bei uns die gleichen Maßeinheiten dahinter stehen, oder nicht?

    Wie gesagt, kenn auch Betroffene die sich bei 1,0 genau richtig fühlen. Kommt sicher noch auf die anderen Werte an. So lange die bei mir in den Normalbereichen für Gesunde fallen, achte ich aber nur auf den Tsh, hat bislang gut geklappt. Unter 0,1 hatte ich auch schon ohne es zu merken, aber bislang hab ich fürs Dosieren einfach mal anvisiert nicht niedriger als fürs 'Gesundfühlen* nötig zu kommen. Zu wenig könnte ja auch schnell wieder falsch sein.

  3. #13
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Auri,

    ich meine dieses....ach wie heisst es denn jetzt.....dieses mU/l .....aber ich glaube, es ist bei TSH immer das gleiche oder??? Boh heute ist nicht mein Tag.....finde meinen Insulin-Pen nicht, hab ihn gestern irgendwo hin gelegt und finde ihn seit heute morgen nicht.....das gibt es doch nicht .......

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Oha, dann drück ich die Daumen für erfolgreiches Suchen und Finden!

    Ja, dann meinen wir die gleichen Maße, eigentlich auch logisch, hab nur mal wieder zuerst überlegt ob ich was nicht mitbekomme, wäre ja nicht ungewöhnlich.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Ich melde mich mal wieder in den Thread zu Wort. hab laut Endok. Werte von

    TSH 2,85
    FT3 5,5
    FT4 19,7

    TSH ist also erhöht - SD Unterfunktion (klingt logisch, zu wenige Hormone, die ich als Depressiver ADSler bräuchte werden ausgeschüttet)

    Ich nehme seit 3-4 Wochen L-Thyroxin 75. Das paradoxe ist aber,viele Patienten beschreiben, dass sie nach der Medikation mit L-Thyroxin depressiv geworden sind, obwohl sie vorher keine Probleme hatten!


    Seit 6 Tagen schleiche ich Citalopram ein, bin grad bei 10mg und muss sagen, dass es mir alles andere als gut geht.
    SSRI hemmt die Aufnahme von Serotonin an den Nervenzellen im Hirn. Problem ist aber, es hemmt auch den Übergang an der Blut -Hirn-Schranke. Darum gibt es evtl erste Verschlechterungen bei der Einnahme - keiner kann mir aber sagen, ob es sich besser, in 2-3 Woche oder so!?

    Attentin
    wirkt nicht mehr so beruhigend wie am Anfang, hab das Gefühl, dass es im Kopf total klar macht. Wenn ich gut drauf wäre (nicht depressiv), dann könnte ich Bäume ausreißen. Aber mit den depr. Emotionen ist die Klarheit wohl kontraproduktiv.

    Ich fühlte mich heute Morgen so aufgewühlt, dass ich eine Tavor 0,5 einnahm. Ich weiß, dass es nicht gut ist, aber ich will nicht so leiden müssen.

    Würde mich freuen, wenn auch Fachleute wie Dr. Winkler oder Eiselein was dazu schreiben würden.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Hallo Mustang,

    hast du zu den Schilddrüsen-Werten auch die Referenzwerte? Sonst nützen die nämlich nix

    Gruß, Amn

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Tsh (0,4-2) 2,85
    ft3 (3,2-7,2) 5,5
    ft4 (10-28 19,7
    Geändert von Mustang 68 ( 1.11.2012 um 14:37 Uhr)

  8. #18
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Hi Mustang,

    also ausser das der TSH meiner Meinung nach zu hoch ist finde ich deine Werte ziemlich gut.

    Du wirst gerade seit 4 Wochen mit L-Thyroxin 75 behandelt. Diese Hormone und die Schilddrüse können den ganzen Körper beeinflussen in seinem Wohlbefinden.
    Wenn du eine Unterfunktion hattest (deshalb bekommst du ja jetzt L-Thyroxin) kann das auch depressive Verstimmungen hervor rufen.

    Wer weiss wie lange du schon diese Unterfunktion hast?! Ich hatte sie jahrelang (da war ich erst 30, als es bemerkt wurde) und war immer müde, antriebslos, nahm an Gewicht zu und hatte noch schlimmere Stimmungsschwankungen als heute. Das dauert auch - ich glaube mind. 3 Monate, wenn ich jetzt nicht falsch liege - mit der richtigen Wirkung bei den L-Thyroxin Tabletten.
    Also musst du noch ein bissl Geduld haben denke ich, bis es dir auch evtl. mit den depressiven Phasen besser geht. Also ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten. Gerade die Ersteinstellung ist immer schwierig.

    Wann hast du denn die nächste Blutuntersuchung?

    lg

    Heike

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Hab vermutlich schon lang ne Unterfunktion.

    Beim Endo soll ich erst im Dez. wieder antanzen. Könnte aber bei meinem HA nach einem Bluttest fragen...

  10. #20
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen

    Also mein Wissen ist, dass gerade bei Ersteinstellung alle 6 Wochen ein erneuter Bluttest gemacht werden soll.

    Der Hausarzt oder welcher Arzt auch immer muss dann auf jeden Fall FT3, FT4, TSH-Basal sowie die Antikörper TRAK, TPO, MaK mit bestimmen lassen. Das ist sehr wichtig und könnte bei deinem Unwohlsein eine echte Rolle spielen.

    Ob das allerdings der Hausarzt so umfangreich abnimmt das Blut......hm wage ich zu bezweifeln. Was mich wundert......hat dein Endo nicht die Antikörper auch mit bestimmen lassen?
    Hast du die Werte schriftlich vor dir liegen? Also bei mir wurde das ganz automatisch immer mitgemacht.

    Schau mal bitte nach oder anrufen morgen und nachfragen. Ist wirklich wichtig.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zink und Vitamin B6 bei ADHS / ADS
    Von matz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:33

Stichworte

Thema: Vitamin und/oder Mineralstoffmangel/Besuch beim Endokrinologen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum