Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 53

Diskutiere im Thema Histrionische Persönlichkeitsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    zlatan_klaus schreibt:
    Du widersprichst dir damit selbst!
    Nö. Tue ich nicht.

    zlatan_klaus schreibt:
    Und außerdem entwickelt man eher eine instabile Persönlichkeit weil man eben von Anfang aufgrund von Taten die man macht oder eben nicht gemacht hat, von der Gesellschaft bestraft wird. Und das nur weil wir das nicht willentlich steuern können!!!!!
    Auch eine Persönlichkeitsstörung ist mulitifaktorell bedingt, d.h. eine genetische Komponente muss neben Vulnerabilität und sozialen Bedingungen vorhanden sein. Da ändern auch deine 10 Ausrufezeichen nix dran.

    Ebenfalls ohne Gruß...

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Hi,

    wer sich für Persönlichkeitsstörungen, deren Definition, Erscheinungsbildern, Diagnosekriterien und Behandlung interessiert, dem würde ich die Leitlinen Persönlichkeitsstörungen der AWMF empfehlen. (Behandlung f. Histrionische PS ab 4.6, Seite 48 unten ff)
    Dabei sollte man aber immer im Hinterkopf behalten, dass es sich auch hierbei um nicht mehr als "Schulbuchwissen" handelt.
    Theorie und Praxis sind nicht immer gleich .

    Und natürlich kann man als Komorbidität zu ADS eine PS entwickeln.
    So ist es z. B. eine gängige Meinung (Quellen müsste ich raussuchen), dass die zwanghafte PS oftmals eine Folge von ADS sein könnte, da Betroffene sich regelrecht zwingen, um ihre Zerstreutheit etc. in den Griff und unter Kontrolle zu bringen.
    Kann ich selber ein Lied von singen...

    Die narzisstische PS, als weiteres Beispiel, wird in der Praxis nicht so "monsterhaft" beschrieben, wie man das in der Literatur leicht glauben könnte, sondern bezeichnet im Grunde einen Menschen, der bei sehr geringem Selbstwertgefühl versucht, sich hinter einer größeren Fassade zu verstecken.

    Das dies auf ADS'ler zutreffen kann, leuchtet sicherlich auch leicht ein, denn aufgrund unserer Probleme werden wir oft Ziele von Mobbing etc., haben ein geringes Selbstwertgefühl und versuchen uns zu schützen.
    Und genau so muss man das auch sehen:
    Es ist eine Schutzfunktion oder wie Martin das mal sehr treffend beschrieben hat:
    Eine Überlebensstrategie.

    Über Histrioniker weiß ich nicht sehr viel, sorry Klaus... habe mal einen kennengelernt und würde das auch voll unterschreiben.
    Auch die kann eine Folge von ADS sein, vielfach haben ADS'ler ja Freude im Mittelpunkt zu stehen, plappern los, ohne Punkt & Komma usw. usw.

    Aber wie Martin auch schon mal schrieb (sinngemäß rezitiert):
    ADS'ler sind Universaldilletanten, die nicht mal eine Persönlichkeitsstörung richtig hinbekommen.
    Soll heißen: Es gibt schon auch Unterschiede zwischen einer PS, die auf ADS basiert oder einer, bei der dies nicht der Fall ist.

    Ich habe z. B. eine Diagnose auf zwanghafte PS, kenne aber auch einen, der wirklich zwanghaft ist, ohne ADS. Das hat er seinen Eltern zu verdanken.
    Da gibt es zwischen ihm und mir schon deutliche Unterschiede und man sieht gut, wie sehr ich u.a. versuche, meine Zerstreutheit zu kontrollieren.

    Noch ein Zitat von Martin: ADS kommt selten allein und neben Depressionen hat es halt auch oft genug PS mit im Schlepp.

    LG
    Fliegerein.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Fliegerlein schreibt:
    Und natürlich kann man als Komorbidität zu ADS eine PS entwickeln.
    Hallo Fliegerlein,

    dass man neben ADHS weitere Komorbiditäten haben kann, bestreite ich nicht, zumal ich selbst betroffen bin davon. Aber jetzt tritt doch mal den Beweis an, dass an einer diagnostizierten PS die unerkannte ADHS "Schuld" ist und dass sich ohne (unerkannte) ADHS niemals eine PS entwickelt hätte, es sich hierbei also "nur" um eine quasi reaktive Störung handelt...

    LG Amn

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Einen Beweis, kann ich natürlich auch nicht aus dem Hut zaubern.

    Was nicht heißt, dass es den nicht gibt.

    Zumindest ist es schlüssig und plausibel, ... ob das reicht?
    Ich weiß es selber nicht.

    Ich habe auch keinen Beweis für ADS, Asperger, Dissozation, PTBS, ... leider.
    Aber ich kann immerhin die Plausibilitäten vergleichen und bewerten.

    Ich würde mir wirklich wünschen, dass man einen Stecker bei mir anschließen und alles genau erkennen, erklören und diagnostizieren kann.

    Wobei man sich na klar fragen kann, inwiefern ein Beweis einen weiterbringen kann.

    Der Beweis einer korrekten Diagnose würde mich gewiss weiterbringen.
    Aber der Beweis, dass eine PS durch eine unbehandelte ADS entstanden ist?
    Was wissen wir dann mehr?
    (Obwohl ich den Beweiswunsch natürlich verstehen kann)

  5. #15
    Octoroo

    Gast

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    @Fliegerlein

    *LOOOL* !
    Demnach waere ich ne "Universaldiletanin" ;-)

    Psychotherapeutin: "Das ist eine Tendenz zum Waschzwang"
    Psychiater: "Wie oft muessen sie sich die Haende waschen ? "Ich: 1x. Immer dann wenn ich was aus der Kueche angefasst habe. Sonst nix"
    Psychiater: "Das ist kein Zwang"

    Ja und zum BL haben gehoert wohl mehr als Wut und Hass, dies ist bei mir extreeeemst, da kann kein BLer mithalten

    Bekommen habe ich schwache Impulskontrolle bedingt durch ADHS ,,,,,,,,als Komorbiditaet, wenn man es dann so will.
    Bei Wut......da gehe ich von 0 auf 10.
    Meine Reaktion/Aengste etc findet die Psychologin total normal/verstaendlich und I.O, nur ist das bei mir extrem heftig...
    Da gibts wohl keine PS wo das reinpasst ^^

  6. #16
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Fliegerlein schreibt:
    ADS'ler sind Universaldilletanten, die nicht mal eine Persönlichkeitsstörung richtig hinbekommen.

    Boh Fliegerlein ich schmeiss mich grad weg vor Lachen.........so was Geiles über ADS-ler hab ich ja noch nie gehört

    immer noch lachende Grüsse

    Heike

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Bevor mir Lorbeeren aufgesetzt werden, die mir gar nicht gehören:
    Diese wunderbare Formulierung stammt nicht aus meiner Feder, sondern von Martin (web4health).
    Ich zitiere ihn nur gerne .

    LG
    Fliegerlein

  8. #18
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Octoroo schreibt:
    Ich gebe hier meinen Senf dazu da ich viele Online Tests bzgl. "Persoenlichkeitsstoerung" gemacht habe.
    Habe alles negativ abgeschnitten bis auf "Narzisstische PS" und diese "Histrionische PS"
    DAs hat mir nicht gefallen, kann mich damit auch wenig identifizieren.
    Zudem ich es wirklich wirklich HASSE (und ehrlich gesagt fuerchte ich mir eher davor !) die Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen.
    Ebenso hasse ich Luegen, Intrigen und Manipulationen (wird ja Narzissten zugeschrieben)
    Keine Ahnung, was dies trotzdem bei mir rauskommt aber ok, es waren nur online tests. Von so ner Site von nem Arzt aus Oesterreich..

    Hi Octoroo,

    kennst du die Seite noch des Arztes aus Österreich? Wo es den Test gibt?

    lg

    Heike

  9. #19
    Zotti

    Gast

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Hallo, ich kenne eine Frau die dies Störung hat. Es gibt auch ein Buch von Herrn Sachse, da steht was dazu. Die anderen Bücher fallen mir jetzt nicht ein.

    Gruß Zotti

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Histrionische Persönlichkeitsstörung

    Wie hier schon geschrieben wurde:

    "ADS'ler sind Universaldilletanten, die nicht mal eine Persönlichkeitsstörung richtig hinbekommen.
    Soll heißen: Es gibt schon auch Unterschiede zwischen einer PS, die auf ADS basiert oder einer, bei der dies nicht der Fall ist."

    Hm ... ich muss zugeben ich bin gerade etwas belustigt. Ich kenne kaum einen mit ADS der nicht von allem irgendwas in gewissen Anteilen hat.
    Sollte mir ein Therapeuth mir da irgendwas behaupten ich hätte neben ADS eine andere ausgeprägte PS dann werde ich höchstwahrscheinlich sagen was DER für eine PS hat ...
    Es ist ja schon allgemein bekannt dass gerade manche Therapeuthen gerne sich diesen Beruf auswählen gerade weil sie ihr eigene Baustellen ergründen wollen indem sie das studieren. Ich kenne zwei aus meinem eigenem Bekanntenkreis näher. Die habe ich mal ganz unverblümt damit konfrontiert. Erst folgte Schweigen, nach 5 min kam dann ihre Antwort: Das sie das nicht gerne zugeben aber dies tatsächlich so wäre bei ihnen. (ich werde mich hüten da jetzt was zu verallgemeinern).
    Ich denke es ist nicht so tragisch wenn man als ADS sich in einigen Punkten wo anders sich wieder findet. Es bedeutet ja deswegen noch lange nicht dass man da wirklich gleich eine ausgewachsene PS zu ADS noch hat. Ich kenne Leute die als "normal" gelten und da wesentlich grössere "Schläge" haben.

    Will da jetzt den Thread nicht ablenken aber das musste ich grad so mal nebenbei loswerden ...

    Mionar
    Geändert von Mionar (10.03.2013 um 08:05 Uhr)

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Abhängiger Persönlichkeitsstörung und Zwangsverhalten
    Von igel569 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:23
  2. anankastische Persönlichkeitsstörung
    Von zümrüt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:28
  3. ADHS und dissoziale Persönlichkeitsstörung
    Von JuliaBM im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.08.2011, 01:00
  4. ADHS und Antisoziale Persönlichkeitsstörung
    Von Frederico im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 00:42
  5. Persönlichkeitsstörung statt ADS!
    Von anjohn im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 07:07
Thema: Histrionische Persönlichkeitsstörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum