Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema ADS und/oder Borderline? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: ADS und/oder Borderline?

    Motdy schreibt:
    Tja nur wer hat "wirklich" Ahnung?
    Im Forum darf man ja soweit ich weiss keine Ärzte/Kliniken nennen, vielleicht magst du ja ne PN schicken, ansonsten horch ich mich mal um.
    Im Moment geht es mir zum Glück besser...


    LG
    Wenn Du mir im Ansatz sagen kannst aus welcher Ecke Deutschlands Du kommst kann ich Dir da sicher weiterhelfen!

    Kannst mir ja via PN schreiben wo Du wohnst (also die Stadt oder zumindest Bundesland) und dann schreib ich Dir gerne zurück ob ich in der Ecke einen Tip für Dich habe!

    LG

    Rose

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: ADS und/oder Borderline?

    Bei ADS gibt es nicht viel Auswahl bzgl. Diagnose, oder?
    Ich habe nächsten Monat erstmal einen normalen Termin bei einem Psychodoktor. Bin erstmal gespannt, was der so sagt.
    Gibt es Ärzte, die sowohl auf Borderline als auch ADS spezialisiert sind?
    Ist sonst nicht die Gefahr groß, dass ich bei Arzt A lande, der diagnostiziert ADS und Arzt B diagnostiziert Borderline und es kommt nie zusammen?

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: ADS und/oder Borderline?

    ReRegenbogen schreibt:
    Bei ADS gibt es nicht viel Auswahl bzgl. Diagnose, oder?
    Ich habe nächsten Monat erstmal einen normalen Termin bei einem Psychodoktor. Bin erstmal gespannt, was der so sagt.
    Gibt es Ärzte, die sowohl auf Borderline als auch ADS spezialisiert sind?
    Ist sonst nicht die Gefahr groß, dass ich bei Arzt A lande, der diagnostiziert ADS und Arzt B diagnostiziert Borderline und es kommt nie zusammen?
    Ich würde sagen : JA, die Gefahr ist groß.

    Gibt auch noch mit Sicherheit Arzt C, der sagt, du hast weder ADS noch Borderline, ist ja bei den "organischen" ,
    (also somatischen) Krankheiten oftmals genau so, bis man da mal die richtige Diagnose bekommt.
    Oftmals geht man zu "3" verschiedenen Ärzten, welche dann "3" Verschiedene Meinungen haben... (Oftmals, nicht immer)

    Ich geriet ja auch nur durch Zufall an einen kompetenten Arzt der sich mit ADHS wirklich auskennt.
    Habe ihn aufgesucht wegen meinem Grübeln und Ängsten.
    Und dort erfuhr ich erst von ihm nach unserem Gespräch (durch diesen Zufall eben) von dem Verdacht ADS, welcher sich ja nun in meinen 2 Klinikaufenthalten bestätigt hat.
    Sonst würde ich immer noch unwissend und ohne MPH müde durch die Gegend geistern...
    War einfach Zufall...

    Hoffe dein Arzt kennt sich Mit ADHS und Borderline aus, das du eine gescheite Diagnose bekommst.
    Oder vielleicht dann auch mal eine Reha beantragen und das ganze in 4-6 Wochen mal abchecken lassen.

    Drücke dir die Daumen

    LG Motdy

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: ADS und/oder Borderline?

    Wie kann man denn eine Reha beantragen? Und wie lange dauert das?
    Bin eh erstmal für zwei Auslandssemester weg. frag mich überhaupt, wann ich Zeit dafür hernehmen soll...
    Wie machen das denn andere Menschen?
    Kann im Studium nicht einfach 4-6 Wochen fehlen, dann ist das ganze Semester futsch. Und Ferien haben wir keine.
    Urlaubssemester?

    Naja, bevor ich mir darüber Gedanken mache, gehe ich erstmal so zum Arzt.
    War bisher noch nicht bei dem Arzt, bei dem ich nun den Termin habe. Weiß nur, dass er recht jung ist und nicht so auf "Patient rein, Medikament verschreiben, Patient raus" steht.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: ADS und/oder Borderline?

    Naja,

    gehst zu deinem Doc und sagst ihm das du eine Reha machen möchtest, dann lässt du dir die Anträge zuschicken (bei Arbeitnehmern ist dafür in der Regel die Deutsche Rentenversicherung zuständig,bei Schülern und Studenten/innen glaube ich ist die Krankenkasse der Ansprechpartner, weiss aber nicht ganz sicher ob das so ist.)

    Einen Teil füllst du aus und einen Teil dein Doc. Dann geht das ganze zum entsprechenden Kostenträger.

    Nach etwa 2-4 Wochen kommt die Zusage oder Ablehnung, (wogegen du Wiederspruch einlegen kannst).
    Aber wenn es eh im Moment unpassend ist für dich , mach es später.

    Lg Motdy

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Borderline
    Von freak im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.03.2012, 13:10
  2. ADS oder Borderline?
    Von Felis im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 9.02.2012, 20:33
  3. Borderline
    Von totti im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 08:49

Stichworte

Thema: ADS und/oder Borderline? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum