Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema Fühl mich ausgelaugt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    Fühl mich ausgelaugt

    Hallo,

    ich hab keine Ahnung was das ist und was das werden soll, aber ich bin total im Eimer.

    Ich fühl mich schlapp, müde, gereizt... erschöpft ohne Ende. Antrieb so gut wie null... Das holt mich immer ein, wenn ich frei habe. Auf Arbeit oder bei Unternehmungen, wenn ich den ganzen Tag am Rotieren bin, merke ich das nicht. Erst wenn Ruhe einkehrt und der Hammer fällt kommt das so krass.

    Ich hab mit meiner Psychologin schon gesprochen, wir sind noch am Anfang. Sie meint, ich solle die Erwartungen an mich, in Sachen Leistung drastisch runter schrauben. Aber das schaffe ich nicht, weil die Erwartungen auch von Seiten der Arbeit und anderen da sind. Besonders Arbeit.

    Keine Ahnung, was das wird. Ich befürchte, dass es auf nen Burnout zu geht. Ich kann keine Ruhe genießen, kann nicht entspannen. Fühl mich innerlich so brutal getrieben.. aber trotzdem müde und kaputt.

    LG Schnubbel

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.600

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Sehenden Auges in die Katastrophe…

    Weiter machen, immer weiter an dem Ort, der einem auf anderer Ebene mehr als zusetzt. An dem Ort, an dem man aber auch DIE Anerkennung bekommt, auf die man so dringend angewiesen ist. Auch Ablenkung ist dort geboten. Ablenkung von sich selbst, obwohl ab und an genau dort die Pille am bittersten ist, die es zu schlucken gilt. Ist man mal nicht dort… Was bleibt dann noch? Ruhe jedenfalls nicht.

    Mensch, Schnubbel, ob du das "man" und "einem" mit "dir" ersetzt, das kannst nur du alleine einschätzen. Es ist auch kein Trost, wenn ich dir sage, dass du die Belastung aushalten (ausheilen) solltest.

    Wie lange ist es denn noch an deiner Arbeitsstelle bis das Jahr voll ist?

    Ich drück dich mal ganz lieb!

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Hi Show.. das geht noch ewig so weiter.. Hab schon über AU-Bescheinigung nach gedacht, aber das kann ich nicht.. obwohl mir so wäre.. und ich zweifellos eine bekommen würde..

    LG schnubb..

  4. #4
    Allanon

    Gast

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    @Schnubbel

    Das tut mir Leid zu hoeren.
    Wirst du geholfen ? (Medis, Therapie etc..)

    Mir geht es ganz genauso.
    Einfach nur kapput und ausgelaugt.
    Das schon seit laenger. Und das schlaegt leider zu Wut.
    Weiss da leider keine Loesung :-(

  5. #5
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Hallo Allanon,

    ja, ich bin in Therapie. Meine Therapeutin sagt, ich solle mir Freiräume schaffen, was schwierig ist. Ich hab ihr das erklärt und das sieht sie grad genauso. Zumindest in den nächsten 4 Wochen wird nichts mit Entspannung. Danach ist zwar immer noch Stress, aber ich kann versuchen die Freiräume einzubauen. Da fällt ein großes Stück Leistungsdruck von mir..
    Medis bekomm ich. Medikinet adult und Hexal unretardiert.

    Was man noch machen kann, weiß ich nicht. Krank schreiben lassen. Aber was ist danach? 2 Wochen krank und wieder spring ich ins Hamsterrad rein. Keine Ahnung..

    Weißt Du woran es bei Dir liegt?

    LG Schnubb

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    hallo schnuddel

    och, wie ich das kenne.... obwohl alle arbeiten, obwohl alle auch die dinge tun.... wenn ich total platt bin...
    .... bin ICH es einfach.... egal wie andere es handhaben.... egal was andere meinen....

    im notfall hilft mir.... bewusst nichts tun - OHNE schlechtes gewissen.

    wenn man immer 120 und mehr prozent gibt, kann man nicht über längere zeit funktionieren.... den druck von einen
    nehmen... 100 prozent müssen reichen.... und diese reichen auch. bei mir ist es häufig so, WENN ich etwas mache
    dann extrem.... und dies braucht kraft und energie.... es wäre mir lieber ich würde einfach... so wie viele.... einfach tun
    ohne druck.... einfach tun ohne innerlichen stress....

    handkehrum.... stresse ich mich nicht... tue ich nichts.... - paradox das ganze.

    ich kenne das gar nicht.... handeln ohne mich zu stressen... im moment versuche ich herauszufinden wie ich routine-arbeiten
    "tue" (bewärkstellige).... mit ein minimum an energieaufwand.

    kannst du dinge, die dir zusätzlich energie kosten - delegieren?
    kannst du ein paar tage einfach mal weg? - time out?

    habe mal in einer sendung gehört: kompromisse kann man eingehen - kurzfristig.... doch man sollte schauen so kurz und
    so wenig wie möglich kompromisse eingehen zu müssen - vorallem immer ein auge auf die eigene life-balance haben.... arbeiten
    gehört zum leben.... doch man lebt nicht für die arbeit... sonst macht sie einen kaputt.

    lg

  7. #7
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Hallo Smile,

    abgeben kann ich momentan nichts. Beruflich überhaupt nicht und privat.. kaum. Wenn ich privat meine Tochter bei meinen Eltern unterbringe, dann arbeite ich zu Hause für den Job.
    Ich weiß, dass ich mir keinen Druck machen soll. Meine Therapeutin meinte auch, warum ich an mich so hohe Ansprüche setze. Warum alles mindestens gut sein muss. Weil einfach der Leistungsdruck von oben besteht. Und weniger als gut reicht nicht. Frei nehmen, Kopf abschalten, weg fahren geht nicht.

    Hoffe mal, ich halt das durch..

    LG Schnubb

  8. #8
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Heute morgen geht es mir auch wieder so.
    Meine Frau trieb mich nun schon das vierte Wochenende in Folge das Haus zu renovieren. Ich falle ins Bett, jeder Knochen und Muskel schreit mich an und wenn ich aufstehe ist es nicht besser geworden. Jetzt haben wir fast das ganze Haus fertig, nur noch drei Zimmer. Eines davon aber noch mega heftig. Arbeitszimmer hat endlos Regale mit Ordnern und tausend Teilen die nicht mehr ins Regal gepasst haben.
    Grausame Vorstellung das ich da noch mal ran muss. Schön dass ich schon weiß das es nicht nächstes Wochenende sein wird

    @Schnubbel
    Aber genug von meinem launigen Beitrag.
    Ich hatte vor ein paar Monaten einen ähnlichen Punkt erreicht. Auf konkrete Anforderungen noch reagiert war aber sonst schon mehr oder weniger deaktiviert. Alles zu viel, konnte einfach den innerlichen Druck nicht mehr aufbauen um den Motor zu starten. Selbstschutz würde ich sagen.
    Ich habe dann, als alter Narr der ich mittlerweile bin, meine ADS Diagnose bekommen und mir helfen ein neues Verständnis für mich selbst und vor allem die Medikamente wieder in Bewegung zu kommen. Tags Arbeiten, Pause machen und Abends nur wenn es sein muss etwas tun.

    Hoffe mal, ich halt das durch..

    LG Schnubb
    Als ich das las dachte ich gleich an:

    "Bis?"

    Bis wann hältst Du durch?
    Generell ging es mir beim lesen auch so, dass ich dachte man muss konkret fragen was Du arbeitest, wo die Schwierigkeiten sind, wann der Druck, die Arbeit, die Erschöpfung am stärksten sind. Damit man überlegen kann, wie man vorbeugen und die Situation entschärfen kann.

    Ich denke, wenn man jeden Tag erschlagen ist und die Situation nicht genug steuern kann, ist der erste Schritt das sammeln von Informationen.
    Wenn's im Kopf nicht geht, dann auf Papier oder elektronisch.
    Wann stehst Du auf, was machst Du dann, was isst Du, wann musst Du los . . . usw. usw. Das alles notieren bis zum Abend und den nächsten Tag wieder und wieder. Und vor allem auch immer, was ist mir besonders anstrengend usw.

    Sonst kann man so Sachen eben sagen wie, mache in der Freizeit etwas aus dem Du Kraft schöpfen kannst. Gehe ins Kino, setzt Dich in den Park, guck Dir den Himmel an, Meditiere, gehe Laufen, was immer Du als Entspannend, Stress abbauend oder einfach nur schön empfindest.
    Und tagsüber, stell Dir ne Eieruhr und mach jede Stunde, 5 Minuten Pause. Stehe auf, gehe ans Fenster, laufen in die Küche und trink ein Glas Wasser, was immer Dir hilft kurz abzuschalten.

    Also was ich meine. Sei konkret. Komme weg von, "es muss" und "so ist es eben" und "ich muss es ertragen" und versuche zu "so kann ich es abmildern" oder "so kann ich es erträglich gestalten" zu kommen. Am besten dann eben "so geht's mir gut und ich leiste trotzdem was in Job in Familie gebraucht wird."

    Hoffe das hilft ein klein wenig.

  9. #9
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    Hallo m-s,

    sicher, wäre es dienlich, wenn ich genauere Infos geben würde, aber dann wäre ich nicht mehr anonym.

    Deshalb, danke trotzdem für Deine Antwort.

    LG schnubbel

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Fühl mich ausgelaugt

    oh, ich glaub mich zu errinern.... direktverkauf?

    sorry.... möchte dich nicht durcheinander bringen.... ein hartes pflaster, ohne "ellbogen" raus taktik
    und sich die rosinen als erstes raus picken... eine gewisse skrupellosigkeit... geht es nicht gut.

    ohne selbstschutz in form von sich seine grenzen bewusst sein - diese auch durchsetzen.... ich habe ja mühe
    mich abzugrenzen, meine grenzen zu kennen.... wird man ausgesaugt...

    der firma ist es (oder den meisten) scheiss egal, wie es den mitarbeitern geht.... die wollen zahlen.... es stekt
    taktik und methodik dahinter mit druck mehr umsatz zu erwirtschaften... im endeffekt profitiert die mutter...
    zu welchem preis?.... ist es, ES wert? das zückerchen an mehr sollte deine motivation sein und nicht von oben
    aufgedrückt.

    p.s. ich wäre eine gute verkäuferin gewesen.... durch mein gespühr für menschen.... doch ich konnte dem
    druck des immer mehr wollens seitens der firma plus unendgeldlichen überstunden und extra tage an ausstellungen,
    manipulativem motivationsgesprächen und totalitärem produktgeschwafel nicht stand halten.... also ich wollte das nicht.
    rückblickend wurde ich ausgenützt weil ich schwach war.... weil ich schlicht zu anständig war mir nicht alles gefallen zu lassen.

    ich habe jetzt viel hineininterpretiert von meinen persönlichen erfahrungen.... es kann auch gut möglich sein, dass alles obige
    bei dir nicht zu trifft.

    lg

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe in der Ausbildung... fühl mich permanent unverstanden
    Von audi-fahrer im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 04:04
  2. Paroxetin... fühl mich besch..eiden
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 18:52

Stichworte

Thema: Fühl mich ausgelaugt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum