Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Lernschwäche im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Lernschwäche

    Eike schreibt:
    Die größten Probleme hatte ich im Sportunterricht.
    Die Schulzeit hat mir gründlich den Spaß am Sport verdorben! Ich war unsportlich - ich bezeichnete es damals als antisportlich und unbeliebt.. und so mit immer die letzten, die bei Manschaftsspielen ausgewählt wurde. Erst ab Gymnaisium entdeckte ich langsam, dass mir Sport auch Spaß machen konnte. Dort konnte man unter verschiedenen Sportarten wählen. Mannschaftssportarten hasse ich aber heute immer noch...

    frechdax441 schreibt:
    Meine größte Lernschwäche war Mathematik in der Schule,
    obwohl ich dann beruflich viel und gerne mit Tabellenkalkulationen z.B. Excel gearbeitet habe.

    Das verstehe wer will.
    Vielleicht liegt das dem praktischen Bezug - im Beruf weist Du genau, wofür Du es machst. Und dann hast Du vielleicht ein nettes Werkzeug, womit Du die Berechnungen machst, also manche Aufgaben gehen mir leichter von der Hand, wenn ich ein nettes Werkzeug dafür habe z.B. einen neues Stift, der schön schreibt. Das andere ist eventuell, dass Du im Beruf die Formeln nur noch anwenden, aber nicht mehr verstehen mußt.
    Geändert von Rina Oka (11.06.2012 um 16:31 Uhr) Grund: bessere Formulierung

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Lernschwäche

    Also während der Grundschule hatte ich eine besondere Rechtschriebschwäche, wobei meine Schrift heute noch kaum zu entziffern ist *g* Ich nenne das immer Echtzeitverschlüsselung auf Papier ,-)
    Interessanter Weise hatte sich meine Rechtschreibung verbessert, als ich anfing am PC als jugendlicher Texte zu schreiben. Rechtschreibkorrektur sei dank. Grammatik hatte sich über die Jahre auch gut gefestigt. Außer das eine oder andere . Aproppos. Die meisten Regeln könnte ich nicht mehr aufsagen, ich mache alles nur noch nach Gefühl ohne wirklich zu >wissen< ob das richtig ist oder nicht.

    Ansonsten wo ich schon immer ein schwaches Standbein hatte ist Mathe. Kopfrechnen ist durch meine Konzentrationsschwäche nahezu unmöglich und nur durch viel viel Ruhe machbar. Ich war überglücklich als das Fach ab der Berufsschule nicht mehr unterrichtet wurde ,-)

    Ansonsten bereitete mir immer das Lernen an sich schon Probleme, wenn ich das mal getan hatte. Es dauert meistens erstmal, bis ich mich soweit organisiert habe und ich braucht schon immer etwas mehr Zeit und Übung, bis sich das gelernte festigt. Leider hatte ich vorher meist nur fürs Kurzzeitgedächnis gelernt. In der weiterführenden Schule fatal, weil ich viele vorrausetzende Inhalte aus der Sek 1 vergessen hatte...
    Geändert von strader (18.06.2012 um 23:37 Uhr)

  3. #13
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Lernschwäche

    In Deutsch, Rechtschreibung und Englisch hatte ich immer sehr gute Noten.
    In Mathematik und später dann Physik und Chemie gab es für mich immer sehr schlechte Noten.

    In diesem Jahr (ich bin jetzt 38!) wurde bei mir Dyskalkulie festgestellt.
    Ich besuche seit diesem Jahr das Berufsförderungswerk in Hamburg
    und werde zur Großhandelskauffrau umgeschult.

    Ich kriege jedes Mal den blanken Horror,
    wenn ich nur "Excel" höre!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Lernschwäche

    Hach Schule was für ein Horror war das.. und jetzt hock ich wieder in einer >.<

    Naja Mathe,Chemie,Biologie .Wenns knallt und stinkt ist´s Chemie ich verachte diese Naturwissenschaftlichen Fächer.
    Deutsch,Englisch,Französisch, Sport, ja alle anderen war ich ganz gut..und mit gut mein ich Note 3 bis 4 ja das ist gut.
    in Meinem ganzen Schulleben hab ich nur eine einzige 1 bekommen, das war in Mathe. Kaum zu glauben O.o das war auch die letzte :/










    P.s die 1 war nicht auf den Zeugniss.. das war nur ne simple Ex.. in der Berufsschule.. hab sogar abgespickt xDD



    *excel

  5. #15
    uka


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Lernschwäche

    Hi Ilka 1973,

    ich habe anscheinend auch Dyskalkulie. Meine Mutter meinte dass sei ihr damals gesagt worden, aber niemand wusste damit umzugehen. Der Lehrer sagte in der grundschule, dass da nichts zu machen sei. Ich bin 37 und hatte mich bisher durchgemogelt, doch jetzt studiere ich und muss Statistik verstehen und weiss nicht wie andere in Zahlenreihen Formeln sehen können.

    Hast Du ne Idee, was nun damit zu machen ist ? Es soll ja behandelbar sein, heutzutage. Auch für Erwachsene. Ist leider teuer und langwierig. Kann doch nicht ein Jahr nachholen auf Grundschulniveau und Statistik so nebenher hinkriegen. Hast Du ne Idee? Geht Dir wohl ähnlich.
    Diagnostik hab ich noch nicht gemacht, aber das was meine Mutter erzählte und das was in Diagnostikbüchern für Kinder steht, lässt es stark vermuten.

    Liebe Grüße

    UKA

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 127

    AW: Lernschwäche

    Mit Mathe stand ich schon immer auf Kriegsfuss!
    Je anstrengender desto weniger Lust hab ich darauf.

    Ich versteh den Sinn dahinter nicht obwohl die Formeln
    immer nach Schema f funktionieren. Besonders schlimm
    sind SachAufgaben mit Geometrie. Um überhaupt zu wissen
    was gesucht wird muss ich den ganzen kram aufdröseln...meist
    bin ich genauso schlau wie vorher....

    Meine Lehrerin in der 7 Klasse hat mir netterweise ins Zeugnis
    geschrieben ich könnte die Grundrechenarten nicht...

    Die einzige 3 hab ich nach dem Schulwechsel in der 8 Klasse geschrieben.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Lernschwäche

    Rechtschreubung in allen Sprachen die ich ann. Deutsch,Dänisch und Englisch sprechen aber schreiben örgs.

    Maedelmerlin

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Lernschwäche

    Rechtschreibung! - kann man das lernen? *gg*

    ne... Diktate waren der Horror... ich weiss noch wie wir bei der Abschlussprüfung ein Diktat über einen Pudel im Hunde-Coiffeursalon hatte (jaaa. Coiffeur nicht der Friseur...)
    ich hatte immer wieder dieses Bild eines zerzausten Pudels vor mir, wie er da winselnd "malträtiert" wurde von der Coiffeuse.... wie unnatürlich es doch für einen Hund
    sein muss, sich ein shampoonieren zu lassen.... und und.... Shampoo oder Schampo .... was hat dies mit Po zu tun?
    keine Ahnung wie die Geschichte ausgegangen ist - die miese Benotung musste ich dann im Textverständnis u.s.w. aufbessern...


    uuuund.... ist eine nicht konstante Leistung auch eine Lern-schwäche?.... und wenn man Jahrelang praktisch nicht lernen musste und später hätte
    irgendwie lernen sollen - ist das auch eine Lern-schwäche?

    Abgesehen davon - Lernen, jeder Mensch lernt - instiktiv - sonst würde das Krabbelbaby nie laufen lernen -
    Dies würde bedeuten, dass man den Kindern, die bereits ihrem Entwicklungsschritt entsprechend lernen - ab einem gewissen Alter
    das Lernen beibringen möchte?

    ohhh jetzt wieder zu viele Gedanken.... es gibt meiner Meinung nach keine Lern-schwäche sondern eher eine Lehr-schwäche - da sie nicht
    allen Kindern dient.

    Gruss
    Geändert von Smile (21.11.2012 um 10:06 Uhr)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Lernschwäche

    Hm...also am schlechtesten war ich immer in Mathe, Physik und Chemie. Da habe ich wirklich nur ganz selten irgendwas verstanden. In Deutsch hatte ich überhaupt keine Probleme. Und dank 'fröhlicher' Lernblockaden, hatte ich ab der 6. Klasse grundsätzlich Schwierigkeiten bewusst zu lernen.

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Lernschwäche

    Richtig schlecht war ich nur in Sport.
    Eigentlich bewege ich mich viel und gerne, aber bin motorisch wirklich extrem ungeschickt.
    Dadurch war ich in Sport immer mit Abstand die schlechteste in allem, außer es ging wirklich nur um Kondition.
    Am meisten gehasst habe ich Ballspiele, ich kann überhaupt nicht einschätzen, wo der Ball gerade ist oder mich darauf einstellen, wo der gleich sein wird.
    Und dann geht auch alles viel zu schnell und ist zu chaotisch für mich, um da den Überblick zu behalten.
    Ansonsten waren meine Leistungen ziemlich schwanken. Meistens habe ich den Lernstoff prinzipiell schon verstanden, konnte das aber dann unter Zeitdruck nicht anwenden, Außerdem neige ich dazu, zu kompliziert über Fragestellungen nachzudenken oder mich zu lange an einzelnen Details aufzuhalten.
    Außerdem habe ich häufig Aufgabenstellungen nicht richtig verstanden, und dann etwas geschreiben, was schon stimmte, worauf der Lehrer mit seiner Frage gar nicht hinauswollte.
    Das fand ich immer besonders frustrierend, wenn ich eigentlich viel wusste und auch verstanden hatte, sich das in meinen Noten aber nicht so wirklich widergespiegelt hat

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Thema: Lernschwäche im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum