Seite 21 von 25 Erste ... 16171819202122232425 Letzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 250

Diskutiere im Thema Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #201
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Steintor schreibt:
    Ein für mich interessanter Aspekt. Stellt sich mir die Frage, ob Hautprobleme nicht eine Nebenwirkung des MPHs sind. Im Beipackzettel steht ein derartiger Hinweis.
    Bei mir schlechte Haut (Schuppenflechte) seit ich denken bzw. mich dran erinnern kann, aber erst mit 45 ADHS-Diagnose und somit MPH.

    Interesenter die Frage von Ei und Henne:
    a) Wenn die Psyche aus dem Gleichgewicht gerät und man mit sich tief im Inneren nicht zufrieden ist oder gar verletzt, dann greift man sich selber an. Autoimmunerkrankung ist ja nur, dass das Immunsystem den eigen Körper angreift! (s. auch Psychoneuroimmunologie (PNI))

    oder

    b) Eine genetisch bedingte und von äußeren Einflüssen losgetrette Autoimmunreaktion, verändert unteranderem auch den Stoffwechsel in der Birne!?

    oder

    c) Kreislauf von a) & b)

    Es gibt auf jeden Fall den Zusammenhang von bestimmten Infekten, bei denen das Immunsystem lernt auf bestimmte Eiweiße zu reagieen, doch leider kommen diese Eiweiße auch auf Nervenzellen vor. Folge: Psychische Erkrankung von Depression und Sizorophnie, ohne dafür typische erbliche Belasstung oder sonstige Auslöser. Wenn die Entzündung bekämpft wird und das Immunsystem ruhig gestellt wird, verschwindern die Psychischen Erkrankungen.

    Gruß
    IchUndDu
    Geändert von IchUndDu (16.11.2013 um 13:31 Uhr) Grund: Fachbegrief hinzugefügt

  2. #202
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Fliegerlein schreibt:
    Sorry für das Off Topic, aber das triggert mich gerade heftig...


    Wenn ich sowas von jemandem lese, der als Fachperson eingetragen ist, dann dürfen wir uns doch wirklich nicht wundern, wenn wir bei dem Versuch, nachteilsaugleiche zu erhalten mit genau diesen Argumenten abgespeist und wieder nach Hause geschickt werden ... weil einem z.B. Mitarbeiter von Versorgungsämter keine Behinderungen anerkennen wollen, weil wir doch ach so gesegnet sind ....
    Abgesehen davon, dass das irgendwie ja doch ein klitze Bisschen im Widerspruch zu dem Umstand steht, dass eben die genannten Begleiterkrankungen durch jenes "Qualitätsmerkmal" überhaupt erst entstanden sind ...

    Ich weiß, dass ich damit Gefahr laufe (mal wieder) die alte Diskussion lostrete, siehe "Habt Ihr Vorteile durch ADHS", aber sorry, hätte ich das jetzt nicht geschrieben, wären meine kommenden Nächte und Tage erstmal wieder im Eimer ...


    Viele Grüße
    Fliegerlein

    Ich verstehe Deinen Frust, manchmal ist unsere ADHS wirklich sehr herausfordernd. Trotzdem denke ich dass es wichtig ist, dass wir uns auch unsere Ressourcen klarmachen. Dies ist für mich auch kein Widerspruch zu den Begleiterkrankungen, die durch eine unerkannte, schlecht behandelte ADHS oder durch ungünstige Umweltfaktoren entstehen.

    Bei uns in der Schweiz ist der Nachteilsausgleich übrigens in der Regel kein Problem - ich habe viele Klienten, bei denen wir das problemlos beantragen können.

    Sich mit seiner ADHS auseinander zu setzen kann sehr schmerzlich sein, ich hoffe, dass Deine Tage und Nächte dadurch nicht zu lange im Eimer sind!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Ursula A.

  3. #203
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Hallo Ursula,

    ich sehe, dass du neu in diesem Forum bist.
    Deshalb kannst du vielleicht nicht wissen, dass die unterschiedlichen Thementhreads hier alle eine besondere Funktion erfüllen.
    (Es gibt auch einen Vorstellungs-Thread übrigens... )

    In diesem Faden werden - siehe Titel - Komorbiditäten und andere Beobachtungen zusammengetragen .
    Das ist sehr interessant, finde ich.

    Ich poste hier auch meine eigenen subjektiven Beobachtungen (obwohl ich ebenfalls Fachperson bin, schreibe ich in diesem Forum auch als Betroffene):

    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...tml#post436052

    Dass ADHS auch Stärken und Ressourcen einschließt, ist an dieser Stelle nicht Thema.
    Geändert von Esme (16.11.2013 um 18:51 Uhr)

  4. #204
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Ursula Amman schreibt:
    Trotzdem denke ich dass es wichtig ist, dass wir uns auch unsere Ressourcen klarmachen.
    DAS ist aber eine ganz komplett andere Aussage!
    Und die unterschreibe ich auch voll und ganz

    Es ist etwas ganz anderes, sich seiner eigenen Ressourcen bewusst zu werden, aber der Satz lautete ja, dass AHDS ein Qualitätsmerkmal sei und es gibt keine, nicht eine einzige Studie oder Untersuchung, in welcher nachgewiesen wurde, dass ADHS irgendeinen Vorteil mit sich bringt.

    Was auch immer wir an Vorteilen und Ressourcen haben, es sind UNSERE ganz persönlichen Ressourcen und nicht das Geschenk oder eine Beigabe einer ADHS.
    Das würde meiner Meinung nach unsere Stärken und Fähigkeiten auch abwerten.
    Ein Blinder hat nicht ein besonderes Gehör, weil er blind ist und es ihm in die Wiege gelegt wurde, sondern weil er sich das als Ausgleich seiner Beeinträchtigungen hart erarbeitet hat.
    Was ich damit meine ist: Das ist seine ganz persönliche Leistung und kein Qualitätsmerkmal seiner Blindheit.
    Genauso sind unsere Ressourcen und Stärken und Fähigkeiten unsere ganz persönliche Leistung und nicht das Qualitätsmerkmal einer ADS.

    Mir ist klar, dass es therapeutisch Sinn macht, es anders zu sehen und auch für Viele sehr wichtig, um sich der Thematik überhaupt annähern zu können, aber es ist fachlich inkorrekt.
    Und wie gesagt, ... wir bekommen oft zu hören, dass wir doch diese "Gesegneten", "Hochbegabten" usw, sind ....

    Liebe Grüße
    Fliegerlein
    Geändert von Fliegerlein (16.11.2013 um 19:04 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  5. #205
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    @Ursula Ammann:

    Wenn du schon Zahlen für Komorbiditäten angibst, wäre ein Hinweis auf die Quelle gut.
    Bist du selbst auch Betroffene?[/QUOTE]

    Da hast du natürlich recht Esma - die Quelle ist Stieglitz, Hofeckerund Nyberg "ADHS bei ERwachsenen" 2012, S. 18 und bezieht sich auf eine Studie von Rösler & Philippsen aus dem Jahr 2010



  6. #206
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Fliegerlein schreibt:
    Ein Blinder hat nicht ein besonderes Gehör, weil er blind ist und es ihm in die Wiege gelegt wurde, sondern weil er sich das als Ausgleich seiner Beeinträchtigungen hart erarbeitet hat.
    Was ich damit meine ist: Das ist seine ganz persönliche Leistung und kein Qualitätsmerkmal seiner Blindheit.
    Fliegerlein
    Davon abgesehen, dass das hier nicht zum Thema passt, so gibt es doch positive Qualtität von ADHSler!? Queerdenkertum, Kreativität, nicht nachtragend, spontan, Gerichtigkeitssinn usw. sind, denke ich bei AHDSler mehr ausgeprädgt als bei Menschen ohne diese Diagnose.

    Aber es sind keine Kompensationstrategien, sondern ADHS ureigene Eigenschaften. Der Vergleich mit Blindheit hingt insofern, dass das Behinderungsbild beim Blinden nur die Blindheit ist und kein Sysdrombild also viele verschiedene einzele Systome.

    Wie war nochmals das Thema ...?

  7. #207
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Sorry aber:
    Nichts davon lässt sich tatsächlich nachweisen.
    Es gibt viele ADHS'ler mit hohem Gerechtigkeitssinn.
    Es gibt aber auch viele ADHS'ler die als Straftäter in Gefängnissen sitzen.
    Auch kann man sich bei jenen mit hohem Gerechtigkeitssinn fragen, ob dieser tatsächlich angeboren oder eine Folge von seit je her ungerechter Behandlung ist.
    Gleiches gilt für Kreativität.
    Auch dazu gibt es ausführliche Beiträge hier im Forum, ich habe dazu sogar mal einen eigenen Thread eröffnet, welcher die Studienlage zu ADHS und Kreativität genauer beschreibt.

    Es gibt wie gesagt keine einzige Studie, welche ergeben hat, dass eine solche Eigenschaft tatscächlich auf die ADHS zurückzuführen ist.
    Geändert von Fliegerlein (17.11.2013 um 13:31 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur

  8. #208
    Zotti

    Gast

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Histaminallergie---hat das einer von euch??
    Da ich schon selber oft bemerkt habe, das ich bestimmte Sachen nicht vertrage und auch wie schonmal passiert, z.B. einen Bonbon lutsche und plötzlich Atemnot bekomme oder letztens auf dem Weihnachtsbasar eße ich Mandeln und bemerke, das ich da auch schlecht atmen kann.

    Dann vertrage ich ja auch keinen Sekt und Rotwein und viele was ich in der Liste von einem Link den mir meine Freundin gesendet hat, trifft zu.

    Wo und wie kann man das Testen lassen. Normale Allergietest reichen nicht aus, bei den normalen Allergietest reagiere ich auf gar nichts, doch das kann nicht sein.
    Ich habe schon gehört, das es auch einen ausführlicheren Allergietest gibt, doch den machen die Ärzte nicht, weil der mehr Geld kostet.

    Also bitte meldet auch mal wenn einer von euch auch denkt er hätte eine Histaminunverträglichkeit oder ähnliches.

    Hier ist auch der Link meiner Freundin: www.volkapolka.de/histamin.

    Für mich würde das vieles erklären wenn ich das habe und auch, das ich automatisch wenn ich in die Liste gucke viele Sachen nie mochte.

    Euch allen einen schönen Nikolaustag, Eure Zotti

  9. #209
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Zu den Histaminhaltigen Lebensmitteln...
    Ich vertrage vieles von dem was da auf der Liste steht, aber manches meide ich schon seit ich es das erste Mal probierte,
    wenn ich es doch mal wieder versuche, spüre ich wie mein Körper reagiert.

    Grüner Tee oder andere Sorten die behandelt wurden.
    Teebaumöl(?)
    Camembert oder ähnliche Briekäse (mag ich, aber vertrag ich nur Minimengen)
    alles was Hirschhornsalz enthält (Lebkuchen, Baiser, best. Käse)
    manche Rotweine (speziell trockene)
    grüne Bananen
    Bambussprossen
    Ei
    Bin eigentlich kein mäkeliger Esser, aber Rohkost mag ich zum Beispiel lieber.


    Da fällt mir auch noch die Reaktion auf bestimmte Stoffe in Haushaltschemikalien ein,
    auch wenn ich keine ausgeprägte Neurodermitikerin bin,
    Waschmittel und Weichspüler, Shampoos, Cremes mit für mich falschen Inhalten (rätsle noch herum welche)
    davon habe ich sofortige Hautreaktionen.
    EIn Hoch auf die Waschnuss.


    @ Gerechtigkeitssinn
    ich rechne die Auffälligkeit dieses Verhaltens eigentlich eher unserer Impulsivität zu,
    da wir uns schneller begeistern lassen,
    so lassen wir uns auch einfacher in unfairen Situationen zu Meinungsäusserung hinreissen
    oder eben einen spontanen Standpunkt einnehmen.
    Den Sinn hat ja jeder Mensch,
    nur nicht jeder ist schnell im Fokus, wenn es um andere geht.
    (?)
    Geändert von stargazer ( 6.12.2013 um 12:03 Uhr)

  10. #210
    lostinthoughts

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen??

    Gerade in der Zeitung gelesen: "Wird die Störung spät diagnostiziert, kommen fast immer Begleiterkrankungen hinzu. "Ein Erwachsener mit ADHS ohne Begleiterkrankungen, das ist fast wie ein Sechser im Lotto", sagt Neuhaus."

Ähnliche Themen

  1. Fühlt Ihr Euch auch an manchen Tagen auch voll "normal"?
    Von superwoman im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 4.05.2012, 11:04
  2. Was habt ihr bezüglich "Klarkommen" mit ADS / ADHS schon erreicht?
    Von Wazoon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 19:09
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 7.06.2011, 21:01
  4. "ADHS und komorbide Erkrankungen" - Freitag, Retz
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 23:14

Stichworte

Thema: Habt Ihr auch "viele" weitere Erkrankungen?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum