Seite 10 von 13 Erste ... 5678910111213 Letzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 123

Diskutiere im Thema Tinnitus - er raubt mir den Schlaf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #91
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Swidi schreibt:
    Oh je das kenne ich alles viel zu gut. Seit dem Alter von 13 Jahren massive Muskelverspannungen, seit dem Alter von 16 Jahren Tinnitus und schon viel zu lange Zähneknirschen und Migräne, wenn ich ehrlich bin auch, von Spannungskopfschmerzen mal abgesehen...

    Ich nage und knacke meine Knirscherschiene ständig. Mein Rekord waren 2 Tage. Die letzte hielt sogar 4 Monate...

    Eigentlich habe ich schon resigniert was das alles angeht. Entspannung geht einfach nicht wirklich. Ich habe von meiner Psychiaterin auch eine CD zur Progressiven Muskelentspannung daheim. Ich bin vor 12 Jahren auch schon mal daran verzweifelt und trau mich gar nicht, weil ich fürchte, dass das ähnlich endet wie bei dir, Zelda. Autogenes Training und Traumreisen sind ja schön, wenn man mit den Gedanken nicht nach kürzester Zeit sonst irgendwohin abschweift. In der Badewanne halte ich es auch nicht lange aus... Entspannen gerne, aber wie?!?

    Aber der Tipp mit dem Muskeltraining klingt gut. Andererseits bin ich skeptisch, weil ich durch mein permanetes verkrampft sein ja schon viel zu viel mit den Muskeln mache. Wenn ich spreche z. B. dann meint mein Gegenüber, dass ihn meine Sternocleidomastoideus (schräger Halsmuskel) ihm gleich entgegenspringt... Hilft dir das wirklich auch, Muskeln besser entspannen zu können?
    Es geht ja auch darum, die verkrampften Muskeln wieder zu lockern und zu "dehnen" und
    sich seiner Fehlhaltungen und Verspannungen bewußt zu werden.

    Ich habe gestaunt, wie verkrampft mein Kiefer war und es knackte und knurpste
    ordentlich im "Gebälk", als ich mit den Übungen anfing. Ich konnte den Mund gar nicht
    mehr richtig weit aufmachen. Über die Wochen der Kieferlockerung hatte ich die verschiedensten
    Pfeif- und Rauschtöne in den Ohren, je nach "Kieferstand", bis sie verschwanden.

    Irgendwann saßen dann die Zähne sogar wieder besser aufeinander.

    (Das ist jetzt natürlich alles sehr laienhaft von mir beschrieben und ich habe mir das alles
    selbst mit Hilfe von Büchern erarbeitet.)

    LG Zelda

  2. #92
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Ich habe es eine zeit lang mit progressiver Muskelentspannung probiert, aber das hat eigentlich gar nichts gebracht.

  3. #93
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    @zelda
    Liebe Zelda,

    Kannst du ein Buch benennen?
    Mir geht's zwar schon besser, seit dem meine Stimmbildnerin mal meinen
    Kiefer gelockert hat (ich fürchtete echt, dass sie mich umbringen will, so weh tat es.
    Einen Tag später schoß es wie ein Blitz durch meinen Kopf, danach war's besser.)

    Aber ein bisschen Anregung täte gut!

    Danke im voraus - Gretchen

    P.S. Rhythm is it!

  4. #94
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Gretchen schreibt:
    @zelda
    Liebe Zelda,

    Kannst du ein Buch benennen?
    Mir geht's zwar schon besser, seit dem meine Stimmbildnerin mal meinen
    Kiefer gelockert hat (ich fürchtete echt, dass sie mich umbringen will, so weh tat es.
    Einen Tag später schoß es wie ein Blitz durch meinen Kopf, danach war's besser.)

    Aber ein bisschen Anregung täte gut!

    Danke im voraus - Gretchen

    P.S. Rhythm is it!
    Liebes Gretchen,

    damit's wieder klappt mit dem rhythmischen Kiefer:



    Benita Cantieni: http://www.amazon.de/Faceforming-sen...7225284&sr=1-5

    Liebe Grüße
    Zelda

  5. #95
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Sorry, was ist eine Stimmbildnerin?

  6. #96
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Hab mal,was über white noise gehört und es getestet....angeblich kann es gegen viele Dinge helfen. Ich fand es langweilig, nix für mich.

  7. #97
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Habe ich hier auch liegen, bringt nichts.

  8. #98
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Hat meiner Tochter im Säuglingsalter beim einschlafen geholfen.

  9. #99
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Den Noiser habe ich zurück gegeben. Mein Orthopäde probiert jetzt noch Akupunktur aus. Eventuell kann es was nützen.

  10. #100
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf

    Na ist ja sehr erbaulich, was ich hier alles so lese!

    Dass ich einen Tinitus habe, ist mir erst vor kurzem aufgefallen. Abends im Bett dachte ich plötzlich: Ich hör das Rauschen des Universum!
    Hab dem erstmal nicht viel Bedeutung geschenkt - konnte ja schlafen. Jetzt fällt es aber ständig auf - weshalb bei mir nicht selten in jedem Zimmer eine Schallquelle sprudelt. Ist mir erst jetzt klar geworden, wie wuschig mich dieses Rauschen macht.

    Meine Kiefermuskulatur ist manchmal so verpannt, dass ich mich schon ziemlich anstrengen muss, um wieder locker zu werden! Tz Tz: Ich muss entspannen - ist ja ein doller Widerspruch!

    Ich hatte mir auch ein paar Massagen aufschreiben lassen, hat aber nicht wirklich geholfen. Allenfalls wenn ich hinterher noch ein Bad genommen habe!

    Hab alles eigentlich durch: AT hat nie was gebracht bei mir, Hypnosen - nur die richtigen Hypnosen haben mich tatsächlich mal zur Ruhe gebracht - hält aber nie lange an! Dann andere, weniger tiefe Hypnosen - kein dauerhafter Erfolg. Traumreisen - Alptraum, mir driften die Gedanken sofort weg! Feldenkreis - war ganz ok, aber auch nicht wirklich hilfreich! Selbsthypnose - funktioniert nur ab einer relativ geringen Grundspannung, also nichst für Stress-Zeiten!

    Schlafhygiene in allen Variationen - Ritual, Socken gegen die ewig kalten Füße, vorher ein Entspannungsbad, total aufgeräumtes - fast leeres Schlafzimmer, dicke Vorhänge. Und dann noch die Knirschschiene. Längere Effekte waren nicht zu verzeichnen.

    Vor ein paar Tagen konnte ich nicht schlafen, weil mir die Füße so verdammt weh getan haben und dann noch die Dauerschmerzen in der Schulter nach dieser katastrophalen OP und der PTBS hinterher - ich war so genervt wie schon lange nicht mehr. Nun war der Kopf endlich ruhig, dafür hat der Rest des Körpers nur noch Schmerzen verursacht.

    Hab mir dann vier mg Paroxetin gegönnt und bin tatsächlich umgehend eingeschlafen, leider ohne die benötigte Schlafqualität. War am nächsten Morgen nur noch verpeilt und das Rauschen in den Ohren hat einfach nicht nachgelassen!

    Ich bin für jeden Typ dankbar und bereit noch mehr Neues auszuprobieren, wenns denn hilft!

    LG
    Waldsteinie

Ähnliche Themen

  1. viele Träume, schlechter Schlaf
    Von peter307 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 12:14
  2. ADS und tinnitus
    Von ck2109 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 1.07.2010, 20:10
  3. Methylphenidat und Schlafdefizite / zu wenig Schlaf
    Von wup im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 6.05.2010, 10:25
  4. Braucht ihr auch so viel Schlaf?
    Von Fruehlingsmo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.11.2009, 08:19

Stichworte

Thema: Tinnitus - er raubt mir den Schlaf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum