Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema ADHS und psychogener Schwankschwindel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Nachdem ich vor mehreren Monaten an gutartigem Lagerungsschwindel litt, der aber behandelt werden konnte, war ich wochenlang beschwerdefrei.
    Jetzt leide ich plötzlich unter einem Schwankschwindel, wenn ich in den Gängen des Supermarktes oder auf dem Gehweg laufe.
    Bisher wurden keine organischen Gründe gefunden. Einige Untersuchungen laufen noch.
    Ich bekomme immer erst Angst, wenn der Schwindel beginnt. Trotzdem vermutet der Neurologe, dass ich vielleicht an einem psychogenen Schwankschwindel leiden könnte.
    Hat jemand ähnliche Symptome gehabt und sie erfolgreich überwunden?
    Im Moment bin ich sehr unglücklich, weil ich die Wohnung nicht mehr alleine verlassen kann.
    Könnte dieser Schwindel durch das ADS begünstigt werden, bzw. kommen solche Symptome bei AD(H)S häufiger vor?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Hallo Celine,

    hmm, ich habe noch nie von einem Zusammenhang von ADS und dem Schwindel, den du beschreibst gehört.

    Aber nimmst du eventuell Medikamente ein?
    Viele Medikamente haben als Nebenwirkungen Schwindel, von dem aber nur Wenige betroffen sind, so dass man nicht so schnell daran denkt.

    LG Nicci

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Danke Nicci,
    ich nehme tatsächlich Medikamente ein. Ich habe auch schon daran gedacht, dass sie den Schwindel begünstigen könnten.
    Im Moment habe ich das Gefühl, dass mein Schwindel teilweise organisch und inzwischen noch zusätzlich psychisch begründet sein könnte. Wenn ich nicht alleine unterwegs bin, kommt der Schwindel seltener vor. Als ich neulich kurz alleine gelassen wurde, konnte ich keinen Schritt mehr gehen und alles schwankte plötzlich noch stärker. Es war ein Gefühl wie bei einer Seekrankheit.
    Geändert von Celine (19.11.2011 um 12:10 Uhr)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Hallo Celine,

    darf ich fragen, was für Medis du nimmst?

    Oder sonst kannst du auch in der Packungbeilage nachschauen. Dort müssten alle Nebenwirkungen aufgeführt sein.

    LG Nicci

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 20
    Oder evtl eine Wechselwirkung mit den anderen Medis ?

    Die müsste dann doch eventuel net unter den neben Wirkungen aufgefürt sein.oder?

    Lg

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Liebe Nicci und lieber Vonobenherab,


    es ist lieb, dass ihr noch einmal geantwortet und nachgefragt habt.

    Ich nehme unter anderem seit Jahren ein Medikament ein, welches Schwindel auslösen kann (Sotalol). Bisher war diese Nebenwirkung bei mir noch nicht aufgetreten. Ich werde Montag den Kardiologen fragen.

    Außerdem leide ich an Hashimoto Thyreoiditis und muss deshalb L-Thyroxin einnehmen. Meine Laborwerte waren aber gerade in Ordnung.

    Inzwischen habe ich nach dem Gespräch mit dem Neurologen zunehmend den Verdacht, dass sich mein vermutlich zunächst organisch begründeter Schwindel durch eine unbewusste Angst extrem verstärkt.

    Da AD(H)S und Angststörungen zusammen vorkommen können, hätte es mich auch interessiert, ob jemand ähnliche Probleme kennt.

    LG Celine

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: ADHS und psychogener Schwankschwindel

    Zum Abschluss wollte ich noch kurz schreiben wie es weitergegangen ist.
    Die Medikamente waren wohl nicht Auslöser des Schwindels.

    Der Psychiater, der auch mein ADS diagnostiziert hatte, schaffte es heute mich zu beruhigen.
    Der Schwindel ist wohl durch organische Ursachen entstanden (ein gutartiger Lagerungsschwindel, bzw. bestimmte Ohrsteinchen, die in einer Gehörschnecke den falschen Platz eingenommen hatten, sowie später eine Art von Migräne, die ebenfalls kurzen Drehschwindel verursachte).
    Dadurch und aufgrund des vorsichtigeren Laufens hat sich ein zusätzlicher Schwankschwindel aus Angst gebildet, der mit einer Migränebehandlung und Verhaltenstherapie beseitigt werden könnte.
    Ich versuche es jetzt erst einmal alleine. Wenn ich mich auf einen bestimmten nahen Punkt beim Gehen konzentriere und versuche, etwas entspannter zu Laufen, geht es schon ein bisschen besser.
    Danke noch einmal für eure Antworten.

    Ach - und Migräne kommt ja offenbar häufiger auch beim AD(H)S vor - wenn auch in verschiedenen Formen.

Stichworte

Thema: ADHS und psychogener Schwankschwindel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum