Seite 6 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 112

Diskutiere im Thema Linke wollen Drogen legalisieren im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #51
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    kann schon sein, weiss auch nicht was da los ist, manchmal schweife ich wohl irgendwie ab..

    Wenn du das jetzt wirklich alles genau durchdacht hättest, auch meine Anspielungen, dann wüsstest Du worauf ich hinaus will, Atze. Ist aber nicht schlimm, wo ist der Unterschied zwischen einem Dealer und einem Kneipenbesitzer? Außer der Legalität? Und geht man davon aus dass beide verantwortungsvoll oder nicht verantwortungsvoll damit umgehen wie manche Menschen ihre inneren Probleme lösen.. das man vielleicht auch beim einen die Herkunft seiner Produkte bestimmen kann, nicht unwichtig, ja.

    Aber wie ich schon schrieb, gehen ebenso nicht alle Ärzte gewissenhaft mit ihrer Macht um.. Und es gibt keine Medikamente die man also nicht mit der konventionellen Definition von Drogen gleichsetzen kann??

    Medikamente die Menschen kaputt gemacht haben, oder Ärzte die immer wieder suchtgefährdende Medikamente verschreiben, regelmäßig.. dauerhaft.. dieselben Medikamente und andere, die bestimmten Menschen das Stigmata - vor allem für sich selbst - aufdrücken "krank" zu sein. Die hilflos bleiben.. schlimmer - werden..

    Les Dir doch einfach mal ein paar kritische Berichte über die Pharmaindustrie durch..
    Geändert von Chaosfee (25.10.2011 um 09:23 Uhr)

  2. #52
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    Warum verschreiben nur wenige Ärzte Amphetaminsulfat an ADhS-Patienten, obwohl gerade ADHSler mit Komorbiditäten wie Angststörungen, überwiegend und nachweislich besser damit klar kämen? Vielleicht weil es keine speziellen Hersteller hierfür gibt? Die entsprechenden Pharmavertreter/Pharmaunternehmen bisher somit auch keine anteiligen Gewinne für die Ärzte in Aussicht stellen??

  3. #53
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    Es steht auch für mich außer Frage das es Ärzte gibt zuviel oder zulange Medies verschreiben die schnell stark abhängig machen können,kenne da selbst zwei Fälle... und auch gibt es Ärzte die einem einen einen "Stempel" aufdücken wollen.
    Klar gibt es auch unter den Ärzten schwarze Schafe... die gibt es aber auch beim TÜV... Polizei...Finanzamt usw... einfach überall.

    Das die Pharmaindustrie "nicht ohne" ist ist mir auch klar,die wollen Ihre Produckt verkaufen und Gewinne machen.


    Aber nach dem Unterschied zwischen einem Kneipenbesitzer und einem Drogendealer zu fragen geht mir persönlich zu weit!

    Gruß Matze
    Ps.wir können diese Diskusion gern in einem seperaten Tread weiter führen,ich finde dieses Thema sehr interessant,aber das wird hier zu viel OT.

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 703

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    Chaosfee schreibt:
    Die vielen Cannabistoten?
    O_o also das ist wohl hoffentlich ein scherz! bitte informier dich mal richtig...es gibt keine toten durch cannabiskonsum,ich bitte dich...unfassbar.

    ich persönlich stimme max foyer zu: jeder entscheidet selbst,ob er drogen konsumiert oder nicht.

    außerdem:warum sollte zb cannabis illegal bleiben,wenn alk und nikotion legal ist?hmm? letztere beiden sind ebenso drogen!und was die körperlichen schäden angeht,sind alk und nikotin die übeltäter,nicht aber cannabis.

    wers wirklich genau wissen will,sollte mal das buch "rau(s)chzeichen" lesen.

    zudem gilt es zu bedenken,dass zwischem verantwortungsbewussten konsum und sucht ein unterschied besteht nicht wahr...sollte jedem klar sein.bsp:ist für euch jeder,der alle paar wochen mal alk konsumiert,ein alkoholiker?nein?ach was,sagt bloß...xD
    genauso ist jemand,der mal einen joint raucht,auch nicht automatisch süchtig nach cannabis.
    alles vollkommen logisch...

    klar sehe ich es auch kritisch,wenn chemische drogen (im volksmund harte drogen genannt,was aber schon lang nicht mehr stimmt bzw:diese formulierung ist veraltet und hinfällig) frei verkäuflich überall erworben werden könnten.da müsste man schon genau sehen,wie sich dies praktisch umsetzen ließe.

    aber:
    ich bin zu 100% für die legalisierung von cannabis,denn die kriminalisierung von leuten,die einfach nur lieber einen rauchen als was zu trinken (und auf die der staat nen brass hat,weil er an ihnen ja nix verdient ne...),ist ne übelste doppelmoral und hat mit dem schutz der bürger nichts zu tun!

    und noch kurz zum bsp niederlande:studien haben bewiesen,dass dort der konsum von cannabis nicht zugenommen hat,seit man es dort in coffeeshops straffrei erwerben kann.

    also sorry aber ich finds unangemessen,hier mitzumischen,bevor man selbst nicht ausreichend darüber informiert ist...*kopfschüttel*

  5. #55
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    hey flopsi, das war doch ironie oder eine rhetorische frage
    sorry, hätte das kennzeichnen können. stimme dir doch voll zu, versteh auch nicht warum die unterschiede machen, wo alkohol und nikotin zum tod führen können.

    klar sehe ich es auch kritisch,wenn chemische drogen (im volksmund harte drogen genannt,was aber schon lang nicht mehr stimmt bzw:diese formulierung ist veraltet und hinfällig) frei verkäuflich überall erworben werden könnten.da müsste man schon genau sehen,wie sich dies praktisch umsetzen ließe.
    das stimmt, eigentlich könnte man die zahl der in den medien erwähnten drogentoten verringern, weil häufig die unreinheit der droge eine rolle spielt.. mit entsprechenden kontrollen könnte man dem zumindest vorbeugen
    hallo atze, ja können sehr gerne einen neuen thread eröffnen dankeschön
    Geändert von Chaosfee (25.10.2011 um 13:45 Uhr)

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    "hey flopsi, das war doch ironie "

    oh. ui, ui, ui.
    jetzt bin ich verwirrt.
    wenn das ironie war...
    dann finde ich keine antwort mehr auf deine frage:

    "was rechtfertigt denn bitte das Alkohol legal ist?"


  7. #57
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    oh oh max.. warum versteht mich denn keiner

    das erste war eine rhetorische frage und der absatz der darauf folgt, (auf die rhetorische, ironische cannabistotenfrage) endet auch mit einer rhetorischen frage und beginnt auch mit einer gegebenen sache.. mhm.. zwei aufeinanderfolgende Paradoxon....

    .. konstruktiv gesund trinken war also auch nicht ernst gemeint.. das war mein persönlicher kleiner kunstbeitrag, den keiner versteht.. ich blubber so vor mich hin glaub ich..

    Verzeihung.. hab wohl doch zu lang Texte analysieren MüSsen. War nicht zu verstehen, werde auf Einstimmigkeit achten.

    Dachte das die Widersprüche in sich so groß sind, das meine Einstellung erkennbar wäre, entschuldigung..

  8. #58
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    ähm, okay.
    jetzt mal ehrlich.
    ist das ein spiel?
    bist du gerade wieder ironisch?




    das war nur ein scherz von mir.
    ganz offensichtlich.
    dachte ich zumindest.
    ich habe mich darüber lustig gemacht,
    dass man dich falsch verstanden hat.


    ps: das mit der kunst habe ich jetzt verstanden.
    aber wieso behauptest du denn, dass menschen durch cannabis sterben?

  9. #59
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren



    schön, dass ihr mich doch versteht,also alle ausser max
    Geändert von Chaosfee (25.10.2011 um 14:26 Uhr)

  10. #60
    Chaosfee

    Gast

    AW: Linke wollen Drogen legalisieren

    hatte das PS übersehen:

    aber wieso behauptest du denn, dass menschen durch cannabis sterben?

    .............................. .............. ..................

Seite 6 von 12 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind, was wir sein wollen!
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 22:14

Stichworte

Thema: Linke wollen Drogen legalisieren im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum