Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 87

Diskutiere im Thema Borderlinestörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #71
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Borderlinestörung

    hallo,

    bei borderline gibt es sehr viele unterschiedliche symptome und verhaltensmuster nicht jeder borderliner ist wie der andere und man sollte endlich lernen sich von den vorhandenen klischees zu trennen.

    es gibt auch verschieden borderline typen und häufig ist nun mal eine klare trennung zwischen borderline und adhs nicht möglich. wenn ich eine adhs habe ist die möglichkeit eben ziemlich erhöht auch eine borderline zu entwickeln , vor allem wenn die adhs nicht behandelt wurde bzw. erst spät diagnostiziert wurde.

    bei den meisten adhslern mit borderline ist die emotional instabile form vorhanden und bei dieser borderline form gibt es eben auch viele übereinstimmungen mit der adhs.

    auf jeden fall ist egal ob adhs oder borderline auch die persönlichkeit des einzelnen zu betrachten und man kann nicht verallgemeinern.
    lg
    chaoskater

  2. #72
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Borderlinestörung

    missy danke für deine "objektive Meinung" und deiner Diagnose meiner "Überemfindlichkeit" .o0(es war meine Wahrnehmung und für mich ist die nunmal so...vielleicht sollte man da dann etwas validieren und nicht weiter mitm Knüppel draufhaun, aber nunja...jedem das seine)...
    Borderliner lesen nur was sie wollen... Schublade auf, alle rein, Schublade zu ..ich LIEBE sowas... herzlichen Dank... .o0(von jemandem der das anscheinend selber nicht mag würde ich erwarten, dass er es auch nicht tut...)

    Mehr sag ich dazu auch nicht mehr... außer, dass Du anscheinend das Pech gehabt hast negative Erfahrungen zu machen und dadurch von Dir auf alle anderen schließt...
    Und ja DBT kann stabilisierend angewand werden, aber es gibt Gründe warum gewisse Dinge erst im Verlauf der Therapie kommen, wenn der Patient schon recht stabil ist und darauf wollte ich hinaus, hab ich mich vielleicht etwas doof aufgedrückt....

    Was das Katerchen geschrieben hat ist genau das was meiner Meinung nach das Ausschlagebende ist, nämlich, dass Borderliner nicht gleich Borderliner ist und ADHS´ler nich gleich ADHS´ler und deswegen gibt es für keinen ein Patentrezept (das meinte ich mit "man muss sich das rausfiltern was für einen selbst sinnvoll und gut ist).

    LG

    Rose

    PS: Wenn bei Dir NIE versucht worden ist zu hinterfragen warum Du schneidest oder Depris hast etc ....dann hattest Du anscheinend wirklich das Pech bei beschissenen Ärzten zu sein, ich hoffe Du findest mal jemanden der Dir dahingenend wirklich weiter hilft

  3. #73
    missy71

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    och nö rose...ich taps nur schon zu lange durch nen bler forum wo man mit mireben genau das macht was du getan hast...dran vorbei lesen.....empathie sprech ich jedenfalls lern allen ab heute....weil empathie wäre dann nicht nur auf lieblinge bezogen was ich in einenm riesen blertreffpunkt jedenfalls nun gerade da nicht so erlebe.......

    das komische ist ja...ich weißn wann und warum ich schneide? nee ritze......und gerade deshalb lass ich mir des auch nicht nehmen.......und das die depris da im direktem zusammenhang stehen....das sieht nen blinder mit nem krückstock...nur die buchwissenschaftler aus den kliniken nicht........

    Was das Katerchen geschrieben hat ist genau das was meiner Meinung nach das Ausschlagebende ist, nämlich, dass Borderliner nicht gleich Borderliner ist und ADHS´ler nich gleich ADHS´ler und deswegen gibt es für keinen ein Patentrezept (das meinte ich mit "man muss sich das rausfiltern was für einen selbst sinnvoll und gut ist).


    hmm und warum sollte dann dbt jedem helfen? ob adhs oder bl oder sonst was....jeder ist unterschiedlich...also nicht jede therapie geeignet für jeden...aber dbt da reiten alle drauf rum.....

  4. #74
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Borderlinestörung

    Wo hab ich denn behauptet, dass DBT jedem hilft? Ich habe nur gesagt, dass es eben auch ADHS´lern helfen KANN....

    Welche Form von Verhaltenstherapie ist ja am Ende egal, aber ich lese bei Dir auch etwas raus, dass Du meinst Du hast einen guten Grund zu ritzen und willst damit nicht aufhören..."das lasse ich mir nicht nehmen" ... sorry aber das hört sich für mich definitiv nach einer Antihaltung an was "Lösungsansätze" ganz egal welcher Art angeht.

    Du scherst alle über einen Kamm, finde ich persönlich nicht ok, ich weiß, dass ich Emphatie habe und das brauch ich mir auch nich sagen lassen.... ich habs heute mal wieder bewiesen...

    Wenn Du schlechte Erfahrungen gemacht hast tut mir das leid, aber diese Verallgemeinerungen sind echt ätzend und für jemanden der selbst betroffen ist (oder auch nicht) etwas zweifelhaft, vielleicht denkst Du einfach mal drüber nach.

    Rose

  5. #75
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Borderlinestörung

    Beruhigt euch!

  6. #76
    missy71

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    nix antihaltung nur lass ich mir für mich funktionierendes nicht in nicht funktionierendes austauschen.......ich hab da andere ansätze für mich und auch nen anderes ziel...ich hab mit ritzen nämlich nicht das problem: oms ich bin ja so schlecht und unfähig weil ich es tue.....und werd mir den mist auch nie wieder einreden lassen.......

    weil wenn ich nen weg hab wo ichMIT mir leben kann hörts eh auf und nicht alles ändern, ich im chaos mitten drin und das allein gelassen von den weißkitteln......das geht bei mir nach hinten los.....und erzeugt erst recht druck zu schneiden und ja ich hab es nicht weil ich unter hochspannung steh...sondern weil ich sonst vor die bahn hüppen täte.....also ne ersatzhandlung anstatt sui......

  7. #77
    Allanon

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    missy71 schreibt:
    da bedeutet es aber den wechsel zwischen den extremen und dass man andere menschebn und dinge eben nur "schwarz" oder "weiß" sehen kann.......die zwischentöne werden dem bler eh generell abgesprochen...wie eben vieles andere auch........
    .
    ok, danke fuer die aufklaerung, ich hatte es dann falsch verstanden gehabt ^^
    das waere so ein punkt, was wirklich mit ADHS ueberschneidet. Impuls und Extremzustand.
    Ja, sowas kenne ich leider auch von mir unter Stresssituation ! Ich bin leider so impulsiv. Was aber innerhalb von Bruchteil von Sek. verschwindet.

  8. #78
    Allanon

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    ChaosKater schreibt:
    hallo,


    es gibt auch verschieden borderline typen und häufig ist nun mal eine klare trennung zwischen borderline und adhs nicht möglich. wenn ich eine adhs habe ist die möglichkeit eben ziemlich erhöht auch eine borderline zu entwickeln , vor allem wenn die adhs nicht behandelt wurde bzw. erst spät diagnostiziert wurde.
    ..wenn aber derjenige BLner sich gut konzentrieren kann und keine Aufmerksamkeitsprobleme hat ?

  9. #79
    missy71

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    Allanon schreibt:
    ..wenn aber derjenige BLner sich gut konzentrieren kann und keine Aufmerksamkeitsprobleme hat ?
    wirste so gut wie nie finden^^.......also ich hab in den ganzen jahren kaum wen angetroffen wo es so wäre........wenn konzentration, dann nur auf bestimmte dinge......beim zeichnen, nähen kochen etc.......aber eben einzelne dinge....wobei da kann die aufmerksamkeitsspanne extrem lang sein....was du auch wieder bei anderen krankheiten antriffst.....

  10. #80
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Borderlinestörung

    Allanon schreibt:
    ..wenn aber derjenige BLner sich gut konzentrieren kann und keine Aufmerksamkeitsprobleme hat ?

    dann hatt er wohl kein adhs sondern "nur" borderline, also ganz ehrlich so langsam versteh ich nicht was diese diskussion soll. hat doch niemand behauptet das alle adhsler auch borderliner sind oder das alle borderliner auch adhs haben müssen, es kann so sein, muss aber nicht .

    deshalb gibt es ja auch verschiedene therapien, therapieansätze und deshalb kann zum beispiel dbt bei dem einem helfen bei dem anderen aber nicht.

    mir hat dbt unter anderem auch geholfen aber nicht nur die dbt alleine und auch nicht alle punkte also habe ich mir das rausgesucht womit ich gute erfahrungen machen konnte bzw. habe mich auch mal auf neues eingelassen.

    für meine adhs hat mir mehr die verhaltenstherapie geholfen und da ich ne kombination aus beidem therapieformen hatte war das gut so .

    so konnte ich aus beiden therapieformen lernen und mir mein "eigenes programm" so zu sagen zusammen stellen, also seid doch mal nicht so engstirnig und beruihgt euch wieder

    ich möchte niemanden etwas aufzwingen oder überzeugen, denn jeder ist im prinzip für sich selber verantwortlich und muss seinen eigenen weg finden mit seinen problemen , ob nun borderline ,adhs , beides zusammen, was auch immer fertig zu werden. es gibt viel unterstützung, sicherlich muss man erst viel ausprobieren bevor man das richtige für sich findet und manchmal entwickelt man auch seine eigene strategien, die durchaus helfen können, natürlich sollte man schon überlegen ob sie dauerhaft helfen oder nur für den moment aber das muss am ende jeder für sich entscheiden.

    lg chaoskater
    Geändert von ChaosKater ( 2.06.2012 um 09:24 Uhr)

Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte

Stichworte

Thema: Borderlinestörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum