Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 87

Diskutiere im Thema Borderlinestörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Borderlinestörung

    Lili88 schreibt:
    Gerade wenn du SVV betrachtest, ist es meinst eine vorhersehbare Handlung, wenn man die Achtsamkeit richtig einsetzt. Es gibt vorher einen Spannungsaufbau, aufgrund irgendeines Auslösers. Oder es gibt mehrere Auslöser, über einen längeren Zeitraum. Diese zu erkennen und das Spannungsniveau richtig zu bestimmen, ist Aufgabe der Achtsamkeit, und die Spannung zu regulieren und runter zu bringen, ist Aufgabe der Skills. Das ganze zu lernen ist ja der Sinn des DBTs.

    Aber als ADHSler kannst du ja vorher nicht wissen, dass dein Chef dir gleich Scheiße erzählen wird und dass du ihm widersprechen wirst. Da kann ich mir auch 5 min vorher achtsam bewusst sein, dass ich ausgeglichen und gut gelaunt bin. Aber wegen meiner guten Laune denke ich ja nicht "Ach lass ich den alten Mann heute mal Unsinn verbreiten, ist ja auch mal ganz lustig."
    Genau das ist es.
    Als ADHSler sollte man sich vor einer solchen Situation schon klar machen, was passieren könnte und sich dann EINE gezielte Strategie überlegen. Kein ganzer Skill-Koffer oder sowas, wo der ADHSler sich dann erstmal entscheiden muss, was hilfreich sein könnte, oder dessen Existenz er im Eifer des Gefechts sowieso vergessen hat.

    Ich fahre mittlerweile recht gut damit, wenn ich mir überlege, dass ich bald wieder eine Besprechung mit meinen Chefs habe und dann lasse ich schon Tage vorher immer mal wieder die vergangenen Besprechungen Revue passieren. So wie einen Film. Ich beobachte das und überlege mir, an welcher Stelle ich explodiert bin oder Mist gemacht habe. Dann überlege ich mir, was ich beim nächsten Mal mache, um mir in dieser Situation Zeit zum kurzen Nachdenken zu verschaffen.
    Es geht mir nicht darum, mir konkret zu überlegen, was ich in dieser Situation besser hätte machen können. Denn jede Situation ist ja unterschiedlich. Was immer gleich bleibt, ist meine Unfähigkeit erst zu denken, dann zu handeln.

    Diese Strategie, wie z.B. erstmal einen Schluck zu trinken und dann was zur beknackten Idee meines Chefs zu sagen, spiele ich in Gedanken immer und immer wieder durch. So dass es mir quasi in Fleisch und Blut übergeht. Wenn einer meiner Kollegen was von mir will, dann kriegt er immer zu hören, dass ich gerade an einem Auftrag arbeite, den ich gerne schnell abschließen möchte und dass ich in zehn (15, 20) Minuten Zeit für den Kollegen und dessen Anliegen habe. In der Zeit kann ich in Ruhe über die Sache nachdenken.

    Dieses Verhalten wird dann zur Routine. Und bei mir funktioniert das größtenteils wirklich. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich das erst seit der Einnahme von Medikamenten wirklich umsetzen kann.

    Patty schreibt:
    Mir wäre wichtig zu wissen, was ich machen kann, daß die Skills wirken, wenn ich mal dran denke, sie anzuwenden. Stattdessen ertappe ich mich dabei, daß ich wieder mal gedankenverloren die X-treme Chili-Chips Tüte innerhalb von einer Viertelstunde geleert habe.
    Hm, ich kenne mich damit nich so aus, aber ich als Laie würde jetzt mal sagen, dass es dann einfach der falsche Skill ist. Also wenns nicht wirkt, dann kannst du es ja auch weglassen und musst dir was anderes überlegen.
    Oder bin ich da jetzt auf dem völlig falschen Dampfer?

  2. #22
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Borderlinestörung

    Fliegenpilz schreibt:
    Dieses Verhalten wird dann zur Routine. Und bei mir funktioniert das größtenteils wirklich. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich das erst seit der Einnahme von Medikamenten wirklich umsetzen kann.
    Es heißt bei Bohus, daß zur Achtsamkeit Konzentration nötig ist. Dabei wird vorausgesetzt, daß diese da ist, wenn wir sie wünschen "WIE-Fertigkeiten - konzentriert". Wenn das MPH nicht mehr wirkt, dann kann ich mir die Achtsamkeitsübung schenken.


    Fliegenpilz schreibt:
    Hm, ich kenne mich damit nich so aus, aber ich als Laie würde jetzt mal sagen, dass es dann einfach der falsche Skill ist. Also wenns nicht wirkt, dann kannst du es ja auch weglassen und musst dir was anderes überlegen.
    Oder bin ich da jetzt auf dem völlig falschen Dampfer?
    Nicht ganz. Also mal wirkt ein Skill und mal nicht. Zwei Tage später hätte vielleicht ein Chili-Chip gereicht, (wenn noch einer da gewesen wäre).

    In der Reha war ein Tretbecken. Darin konnte ich herumwandern und war hinterher immer noch genauso angespannt wie vorher. Das konnte ich gleich ganz ausschließen.

    Mal hilft das Kältekissen, mal spüre ich es gar nicht.

    Mal hilft mir ein schneller Spaziergang, mal nicht.

    Mal hilft bestimmte laute Musik, mal verschlimmert sie die Spannung. usw.

    Ich finde das sehr irritierend und habe das Gefühl, mit den Skills was falsch zu machen.

  3. #23
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Borderlinestörung

    nee machst du nicht .. du musst aber genau sezieren fast schon was genau wann hilft

    also zb wenn der chilichips hilft ist deine anspannung eine andere als wenn was anderes hilft .

    nein hmm anders bei mir gibt es eine skillkette ohne das ich es wusste hihihih

    also ich habe (bin ja floristin )im sommer immer bei ganz nervigen kunden in der pflanzzeit unbewusst in die kräuter gegriffen wenn ich es mitbekommen habe habe ich spontan gesagt schauen die mal mini italien urlaub wenn sie die mit einpflanzen und gegen läuse hilft es auch vorbeugend bla bla bla und ich habe das habtische den geruch und auch geschmack zum teil .. und ich wurde sofort ruhiger gelassener ...
    gehe ich raus weil ich denke ich muss mich beruhigen weil mein freund mich grr. dann hilft es nicht .. warum ?? weil es eine andere anspannung ist ja beide male bin ich genervt gereitzt vieleicht überlastet aber da sind minimale unterschiede ... diese musst du erkennen und finden in deinem bereichen und danach genau danach dann die skills nehmen und dann musst du dich daran gewöhnen und es trainieren wirklich es dauert daran zu denken rechtzeitig . ich bin ein sinnes mensch und sehr habtisch und da geht es gut mit den kombis von mehreren dingen ..
    bei musik ist es ähnlich .. manchmal brauche ich es aufbauend und mich mit bewegend und manchmal hilft mir ruhigere eher .. der ausgangspunkt ist ein anderer der unterschied ist minimal aber er ist da ..
    hoffe das es einigermassen verständlich ist was ich meine patty ??...

    die liste ist unendlich gross an skills fast alles kann ein skill sein und manchmal hilft wirklich nur die ansprache auf vielen ebenen also sinnen da reicht einer nicht aus weil mehr dann zu viel wäre also zb ein stärkerer geschmack zb. vieleicht ist es die kombi dann von aufreissen geräusch der verpackung optik der packung und dann der geschmack ... das kannst du aber nur mühevoll selber ertesten leider

    ohh und nur für den fall das es so scheint hihihi och habe weder ahnung noch fachlich in diesen bereich was drauf und ja bzw. nein bei mir geht das auch nicht immer soo klasse wie das heir grade klingt hihhihihihi
    daher mein satz weiter oben ich bin eine grauenvolle surferin ^^... hihihihii es gibt einfach tage da könnte ich schwören dases monster wellen sind die nicht mal einem luxusliner standhalten würden hihihihihi

  4. #24
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Borderlinestörung

    hexe schreibt:
    nee machst du nicht .. du musst aber genau sezieren fast schon was genau wann hilft

    also zb wenn der chilichips hilft ist deine anspannung eine andere als wenn was anderes hilft .

    ... der ausgangspunkt ist ein anderer der unterschied ist minimal aber er ist da ..
    hoffe das es einigermassen verständlich ist was ich meine patty ??...
    Hallo hexe,

    danke für deinen Beitrag! Du hast es für mich so beschrieben, daß ich es sehr gut verstehen kann.

    Das "Sezieren" braucht sicher einiges an Übung. Das ist auf jeden Fall ein Ansatz mit dem ich weiterkomme!

    LG Patty

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Borderlinestörung

    Fliegenpilz schreibt:
    Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass die ADHS-Impulsivität und die Borderline-Impulsivität nicht das gleiche sind.
    Hallo Fliegenpilz,

    da kann ich dir zu 100% zustimmen. Alleine schon deshalb, weil ADHS-Impulsivität unabhängig ist von innerer Anspannung. D.h. ich bin auch impulsiv, wenn ich eigentlich bester Laune und total entspannt bin. Wo soll ich denn dann zu irgendwelchen Skills greifen und warum?
    Also mir hat die damalige Skills-Gruppe nichts gebracht, wohl aber die Achtsamkeit; letztere aber in erster Linie wegen Depression.

    LG Amn

  6. #26
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Borderlinestörung

    wisst ihr was danke ich dachte ehrlich gesagt immer ich bin doof und unfähig weil ich das einfach oft nicht hinbekomme ich schnalle einfach immer n icht wann ich angespannt bin mit den burnout sachen geht es einigermassen mit meiner angst hier in der beziehung geht es auch .. wirklich aber ansonsten hmm ich sage nur monsterwellen ^^..

    das ist von jetzt auf gleich sekunden schnell grade noch und dann als wenn jemand einfach ein schalter umgellegt hat hihihihi .
    ehrlich ich dachte einfach es geht ich muss mich nur noch mehr anstrengen und eben besser werden ...
    weil die in der klinik eben auch gesgat haben ich muss das üben und es eben wirklich sezieren diese gefühle ... also ich stehe zu dem was ich oben geschrieben habe das stimmt auch so .. es ist nur hmm eben .. genau mist zu spät muss los verdammt hihihihi naja vieleicht versteht ja jemand was genau ich meine ^^ sorry .. hexe

  7. #27
    Andershalt

    Gast

    AW: Borderlinestörung

    Hallo,

    Also ich hab adhs und die Borderline Persönlichkeitsstörung. Die Symptome die du beschreibst haben wirklich nichts mit borderline zu tun. Das was du schilderst hört sich eher nac bipolarer Störung also manischer Depression an wo man zwischen Manie und Depression wechselt. Muss aber nicht sein.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Borderlinestörung

    Hallo,
    weil du grad den unterschied zwischen borderline und bipolarer störung ansprichst. hier ist das nochmal ganz gut erklärt:
    https://www.psycheplus.de/wissen/man...olare-störung
    https://www.psycheplus.de/wissen/emo...borderline-typ

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Borderlinestörung

    Also es ist so, dass das eine totale Übungssache ist sich und seine Anspannung einzuschätzen denke ich und das ist irgendwie der erste Schritt den man machen muss, denn nur wenn Du weißt in welchem Bereich Du Dich bewegst kannst Du auch entscheiden welche Skills Du grade abwenden musst.
    Ich arbeite nach wie vor mit Spannungskurven aus der Klinik, weil ich dadurch einfach lerne bzw lerne zu merken wie angespannt ich bin und woran ich es merke und auch einen überblick bekomme welche Situationen zu extremer Anspannung führen und dann versuchen kann diese zu verändern oder mich schon im Vorfeld so runter zu regulieren, dass ich gar nicht in Hochspannungsphasen komme....

    Generell ist es bei allem was das angeht auch bei Skills einfach so, dass man das nur hinbekommt wenn mans MACHT und einfach immer wieder übt ... irgendwann bekommt es dann einen gewissen automatismus... aber das dauert.... ich hab es mitlerweile in den Hochspannungsphasen, die ich zum Glück nur noch relativ selten erreiche im Griff und da läuft das dann auch recht schnell ab, aber auch da gibt es Rückschläge...

    ADHS Impulsivität und Borderlineimpulsivität da sehe ich definitiv Unterschiede. Borderlineimpulsivität ist für mich mit hohen Anspannungszuständen gleichzusetzen und (bei mir zumindest) grundsätzlich negativ. Da gibt es kein "positives" impulsiv sein.
    ADHS Impulsivität kann eben auch sehr positiv sein und naja man ist dann halt auch mal total übertrieben Euphorisch und tut dumme unüberlegte Dinge aber aus positivem Antrieb heraus....

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Borderlinestörung

    ADHS + Borderlinestörung « ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    Wirklich interessant. Vor 11 Jahren kannte man schon den Zusammenhang zwischen ADHS und BPS.

    Warum wird es nicht umgesetzt? Soviele Borderliner tappen im Dunkeln, weil ihre Therapeuten sich nicht weiterbilden.

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Stichworte

Thema: Borderlinestörung im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum