Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Zwangsgedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Zwangsgedanken

    Hi Leute,

    Leidet ihr unter Zwangsgedanken?

    Sie sollen uns eigentlich vor schlimmeren bewahren, aber das nur kurzfristig. Auf längere Zeit quälen diese Gedanken, deswegen ist es wichtig dass man sich mit Ihnen auseinandersetzt. "Fertigdenken" ist wichtig. Wenn man Religiös ist, so kommen wahrscheinlich perverse religiöse Gedanken als Zwänge. Der Geist weiß eben genau was ihm wichtig ist und quält einem dann mit zum Beispiel "ketzerischen" Gedankengut. Dabei will der Zwang kurzfristige Ablenkung um Stress und Gefahr zu vermeiden.

    Wie geht Ihr mit Zwangsgedanken um?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Zwangsgedanken

    was sind zwangsgedanken?

    Ich denke immer darüber nach, ob wir eigentlich in sätzen denken oder nicht. und manchmal muss ich die sätze in meinem kopf so denken, als würde ich sie sprechen.

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Zwangsgedanken

    Hallo.

    Welche Inhalte haben diese Zwangsgedanken und wie reagierst du darauf bzw. welches Verhalten oder Denken hilft dagegen?








    LG,
    Alex

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Zwangsgedanken

    Überwiegend denke ich diese Gedanken zu Ende und impfe mich immer mehr in dem ich mir bewusst zum Beispiel Aggressionsgedanken vorstelle.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Zwangsgedanken

    Ich kenne das Problem mit den Gedanken auch
    beginnen tun sie meist um 23 :00 Uhr und Enden in der früh wenn ich noch 2.Stunden schlafen kann

    Habe auch früher Kurse zum Entspannen besucht, hat leider nie funktioniert

    Habe wegen meinen Schlafstörungen viel gelesen usw. Dann bin ich auf Gedankenstopp Methode gekommen, steht sehr viel im Internet darüber.Es dauert seine Zeit bis die Methode funktioniert, an manchen Tagen klappt es an manchen nicht! wird aber immer besser Ist eine Übungssache

    oder ich schreibe meine Gedanken auf, mach ich auch wenn ich auf jemand sauer bin, schicke halt den Brief nicht weg

    vllt hilft es ja
    Lg

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Zwangsgedanken

    Mein Hirn meint permanent zu allem und jedem irgend eine Meinung, Wertung oder Analyse abliefern zu müssen, egal ob ich will oder nicht. Alles wird durchdacht, besonders Dinge die ich mir eigentlich egal sein lassen will. Ich habe bis jetzt noch keine Methode gefunden die mir da wirklich hilft, außer Abends beim Einschlafen den TV mit Timer laufen zu lassen, bis ich eingeschlafen bin. Leider geht es dann beim Aufstehen direkt wieder los. Die Gedankenketten haben schon eine Intensität von kinoreifen Filmen in meinem Kopf.

    Bisher habe ich meist mit "Selbstmedikation" verschiedener Medikamente und BtM reagiert, auch wenn ich gar nicht berauscht sein wollte. Ich wollte damit nur erreichen, dass diese Gedanken aufhören oder zumindest umgelenkt werden.

    Seit Sonntag werde ich nun auf Medikinet eingestellt, was das Ganze schon ziemlich gedrosselt hat und ich bin erst bei 5mg (1-1-0-0). Ich hoffe, dass mir MPH gerade hierbei helfen wird, denn ich habe keine Lust mehr ständig in die Leere zu starren und meinen nutzlosen Gedanken zuzuhören.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Zwangsgedanken

    Ich habe mal was Interessantes gelesen. Man nennt es auch "Affengeschnatter". Fand ich lustig. In meinem Kopf schnattert es auch ständig.
    Wenn man sich den Zwangsgedanken bewusst wird, kann man sie gut beeinflussen und in eine andere Richtung lenken, an den letzten Urlaub z.B.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Zwangsgedanken

    Mir ist es bisher noch nie gelungen meine Zwangsgedanken zu beeinflussen. Das geht schon so weit, dass ich irrational handel, wenn es zu stark wird und ich auf der Türschwelle des Wahnsinns stehe. (Was auch der Moment ist, in dem ich meist zu Hilfsmitteln greife um an der Notbremse zu ziehen.)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Zwangsgedanken

    Qant schreibt:
    Mein Hirn meint permanent zu allem und jedem irgend eine Meinung, Wertung oder Analyse abliefern zu müssen, egal ob ich will oder nicht. Alles wird durchdacht, besonders Dinge die ich mir eigentlich egal sein lassen will. Ich habe bis jetzt noch keine Methode gefunden die mir da wirklich hilft, außer Abends beim Einschlafen den TV mit Timer laufen zu lassen, bis ich eingeschlafen bin. Leider geht es dann beim Aufstehen direkt wieder los. Die Gedankenketten haben schon eine Intensität von kinoreifen Filmen in meinem Kopf.
    das unterschreib ich mal einfach genau so

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Zwangsgedanken

    Ich bekam vom Psychiater "Paroxetin-Hormosan" verschrieben, aber ich weigere mich es zu nehmen. Ich möchte der Logik der Zwänge auf den Grund gehen.
    Bei mir ist es so, dass ich zum Beispiel dann Zwangsgedanken habe, wenn ich eine Nähe in meinen Gefühlen zu etwas empfinde, zum Beispiel zu einem guten Freund oder einem hübschen Mädchen... Ich glaube der Zwang hält mich auf Distanz von solch wichtigen Personen... Grund ist dass ich nicht verletzt werden will.... glaube ich.... Es macht mich fertig, ich hab keine Lust mehr auf die ganze Scheiße, aber es wird wohl nie weggehen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ads und Zwangsgedanken
    Von Neytiri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 23:32

Stichworte

Thema: Zwangsgedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum