Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Diskutiere im Thema Zwangsgedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Zwangsgedanken

    Ich kenne dieses zwanghafte Denken leider auch. In meinem Kopf kreisen den ganzen Tag Gedanken um alles mögliche und unmögliche, wichtige und unwichtige herum. Einzig beim spazieren/arbeiten mit den Hunden, beim reiten oder beim joggen und boxen kann ich zeitweise abstellen. Am schlimmsten ist es abends, ich liege stundenlang wach, sage mir immer wieder, dass ich schlafen MUSS, weil ich den Schlaf dringend brauche und gleichzeitig wirbeln die Gedanken durch meinen Kopf, oftmals begleitet von einer Melodie die in der Endlosschlaufe hängt. Ich stell mir dann oft eine Kerzenflamme vor und konzentriere mich darauf bis die Melodie verschwindet und die Gedanken langsamer werden und ich irgendwann einschlafen kann. Hatte früher schon echt heftige Phasen wo ich monatelang sehr wenig schlafen konnte und als zitterndes Wrack rumlief. Ich hoffe das bleibt Vergangenheit.

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 160

    AW: Zwangsgedanken

    Hallo Klaus,


    diese Zwangsgedanken kenne ich seit meiner Kindheit, habe aber seit ein paar Jahren nur noch sehr milde Episoden. Entweder ist es leiser bis lauter "Gedankentinnitus" oder aber Hyperfokus auf reale und befürchtete und völlig unreale Ungerechtigkeiten, die mir oder anderen widerfahren. Dabei steigere ich mich auch noch in eine innere aggressive Spannung hinein, die schwer auszuhalten und auf eine bizarre Art und Weise unangenehm lustvoll ist.

    Dass Du Deine Zwangsgedanken als schrecklich erlebst kann ich Dir sehr gut nachfühlen.

    Manchmal, aber nicht immer, hat mir eine paradoxe Intervention geholfen:

    Ich habe versucht wirklich all meine Konzentration auf den Zwangsgedanken zu lenken, statt ihn loswerden zu wollen. Und wie das mit ADS so ist: Wenn man sich besonders konzentrieren will, driftet man ab - und manchmal auch weg von Zwangsgedanken.

    Schöne Grüße!
    Hijo
    Geändert von Hirnjogger ( 8.10.2011 um 01:11 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Ads und Zwangsgedanken
    Von Neytiri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 23:32

Stichworte

Thema: Zwangsgedanken im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum