Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Depressionen und ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    Depressionen und ADHS

    Hallo, wer kann aus seiner Erfahrung berichten.

    Ich bin 50 Jahre alt und Ich leide seit vielen Jahren an einer endogenen Depressionen, die seit 15 Jahren mehr oder weniger erfolgreich medikamentös behandelt wird.

    Zusätzlich wurde kürzlich ADHS diagnostiziert.

    Wer leidet unter einer ähnlichen Kombination.

    Welche Erfahrungen hat der/die Betreffende damit bis heute machen können.


    Umarie

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Depressionen und ADHS

    Hallo,

    wenn Du, wie Du schreibst, seit fünfzehn Jahren an einer Depression
    leidest, so wurde diese von Deinem Arzt nicht behandelt, sondern
    medikamentös in Schach gehalten.
    Nach meiner Erfahrung wird der Begriff endogen gerne benutzt, wenn
    keine Ursache zu erkennen ist, oder man nicht aufwendig suchen
    möchte.

    Da man bei Dir ADS diagnostiziert hat, könnte es sein, dass Deine
    Depression eine Komorbität eben dieses Syndroms ist.
    Sollte es so sein, würden sich für Dich ganz neue Behandlungsansätze
    ergeben.

    Hast Du schon einmal über einen Wechsel Deines Arztes oder Therapeuten
    nachgedacht.

    Dieses sollen nur Denkanstösse sein, ich bin weder Mediziner noch
    Psychologe, für wichtig halte ich jedoch, dass Du in die Lage versetzt
    wirst, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen

    Alles Gute für Dich
    deroptimist

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Depressionen und ADHS

    hi leide selber an depressionen
    und kann dir sagen mit medi kommst du nicht weit die medis ermöglichen nur den beginn einer therapie aber sind KEINE lösung
    du musst dich mit den gründen dener Depression auseinander setzen und eine Psychologische behandlung beginnen nur soeitwas kann helfen tabletten überdecken nur die symptome bzw versuchen es schaffen es aber nicht
    sorry für die etwas härteren worte
    aber es ist wirklich so

    LG

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Depressionen und ADHS

    Tja, mir ergeht es genau so.
    ADHS und eine schwere Depression. Ich habe beim KVB angerufen und mir drei Adressen von
    Psychotherapeuten geben lassen, die in meiner Nähe ansässig sind.
    Die beim KVB waren sehr nett.
    Gegen Depressionen habe ich nie etwas genommen.
    Jetzt werde ich mir die richtige Anlaufstelle aussuchen und mit einer Therapie beginnen.
    Was daraus wird liegt in erster Linie wohl an mir.
    Der Wille etwas zu verbessern ist da ausschlaggebend.
    Na ja. Wir werden sehen, was daraus wird.

    LG --hirnbeiß--

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Depressionen und ADHS

    nur mut und nicht aufgeben es is ne harte angelegenheit nach ner therapie stunde is ma meist echt fertig
    aber es bringt wirklcih was bei mir haben sich wirklcih große erfolge eingestellt seit 2 jahen nicht verlezt und seit gut nem halben habe ich wider hunger und durst gefühl sowie schmerzempfinden zurück

    nagut ich arbeite jezt auch schon seit fast 5 jahren einmal die woche mit meiner psychologin daran
    wie gesagt nur mut

    ich wünsche dir von herzen viel kraft das durchzustehen und dich der krankheit zu stellen

  6. #6
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: Depressionen und ADHS

    sleepingRose schreibt:
    nur mut und nicht aufgeben es is ne harte angelegenheit nach ner therapie stunde is ma meist echt fertig
    aber es bringt wirklcih was bei mir haben sich wirklcih große erfolge eingestellt seit 2 jahen nicht verlezt
    @ sleepingRose:

    Wie hast du das geschafft?
    seit 2 jahen nicht verlezt
    Alle Achtung!

    Patty

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Depressionen und ADHS

    hhm weis net bin ja schonn ne ganze ecke in therapie ... und denke mal hhm ich will einfach nicht krank sein ich will nicht das die trauer und leere die überhand gewinnt
    aber so ein kampf gegen sich selber ist sehr anstrengend schätze es hat auch geholfen weil ich mich jung der sache gestellt habe so etwa ab 14 ernsthaft und mit genügend krankheitseinsicht eine therapie begonnen
    die bis heute ( bin1 andauert und nach den aussagen meiner therap. noch gut 2 jahre dauern wird

    ansonsten kp
    hatte schonn immer eine enorme schmezbeherschung

    allerdings sollten alle aufpassen beim thema schlafen

    vor etwa 2 jahren noch habe ich das verletzen mit schlaf kompensiert und bin regelrecht süchtig nach den tod auf zeit gewurden musst mir widder mühevoll ein normales schlafverhalten angewöhnen

    aber das is es alles wert
    eig ist das leben doch zu schön um es in trauer und unter einer grauen glocke in einsamkeit zu verbringen

Ähnliche Themen

  1. ADHS, Angststörung, Depressionen- ewiger Kreislauf?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.06.2011, 15:30
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 15:22
  3. Er ging mit Depressionen in die Klinik u die Diagnose war ADHS
    Von Jassi1502 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 15:42
  4. Depressionen / ADHS
    Von Christof im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.11.2009, 22:33

Stichworte

Thema: Depressionen und ADHS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum