Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 16

    Frage ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    Moin.

    Wie bei einigen erklärt auch bei mir die Diagnose 'ADHS' nicht alles, was bei mir 'anders' ist.

    Jetzt habe ich mich intensiv in das Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) hineingelesen. Einige neue Ergebnisse sagen, dass eine Folge von nicht verarbeitbaren Traumata ADHS-ähnliche Symptom sind. Bzw. dass PTBS ADHS auslösen kann und nicht, wie auch schon behauptet, ADS-ler anfälliger für PTBS sind.

    Ich habe gemerkt, dass viele meiner Symptome die 'neben' ADHS auftauchen, auf PTBS passen. Und wenn ich die Komorbiditätenliste hier lese frage ich mich:

    Wer von euch hat mit seinem Arzt/Therapeuten schon mal über PTBS geredet? Wer weiß von einem schweren Trauma VOR der Diagnose mit ADHS?

    Mich hat erstaunt, dass da Traumata in Frage kommen, die teilweise vorgeburtlich passiert sind, die man selber also gar nicht erinnern kann, die aber schon so früh extremst prägend sein können.

    Ich würde mich sehr über Berichte freuen!

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 161

    AW: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    Hallo Chaosprince,

    bei mir liegt auch eine Posttraumatische Belastungsstörung vor. Bei mir wurde aber beides zusammen erst kürzlich festgestellt.
    Habe mein ADHS ja auch schon seit meiner Kindheit, aber die Posttraumatischen Erlebnisse hatte ich auch in meiner Kindheit.

    Also ich denke das die ADHS verstärkt werden kann durch die Posttraumatische Belastungsstörung.


    Liebe Grüße

    Nicola

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    @ Nicola.

    Danke für deine Antwort.
    Das schient es öfters zu geben. Und jetzt habe ich gelesen, dass eien Posttraumatische Belastungsstörung eben ADHS nicht nur verstärken kann, sondern eventuell die Ursache dafür ist (manchmal). Das finde ich deswegen spannend, weil es bei der Traumabehandlung inzwischen spezielle Behandlungen gibt und ich mich frage, ob diese Behandlungen dann auch ADHS ursächlicher mitbehandeln.

    Das wäre ja schonsn sehr spannend. Und wenn man sich mal die 'Symptome' durchliest, (siehe die beiden Wiki-Links), dann sieht man, das die Symptome oft den Komorbidiäten von ADHS ähneln.


    Posttraumatische Belastungsstörung

    Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung

  4. #4
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    Chaosprince schreibt:
    Moin.
    Jetzt habe ich mich intensiv in das Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) hineingelesen. Einige neue Ergebnisse sagen, dass eine Folge von nicht verarbeitbaren Traumata ADHS-ähnliche Symptom sind. Bzw. dass PTBS ADHS auslösen kann und nicht, wie auch schon behauptet, ADS-ler anfälliger für PTBS sind.
    @ Chaosprince

    Ich habe beide Diagnosen und mich daher auch in die Thematik eingelesen. Was ich auch herausgefunden habe ist, daß die Symptome des PTBS denen des ADHS in vielen Punkten gleichen.

    Welche Quellen hast du für die Behauptung, daß PTBS ADHS auslöst?

    Diese Aussage ist mir in der Fachliteratur nirgendwo begegnet.

    Patty

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    Soviel ich weiss, sind zB. auch die Symptome von Borderline und ADHS dieselben, nur die Ursache davon ist anders.
    PTBS und Borderline wird erworben, ADHS muss angeboren sein.

    Und wenns wirklich dumm läuft, hat man eben beides. Ein ADHS Kind ist ja nicht angeschrieben "ich habe ADHS, also bitte lass mich in Ruhe".
    Es kann dann sein, dass eine PTBS-Therapie einfach keinen Erfolg bringt, wenn nicht das ADHS auch mitbehandelt wird.
    Und dumm ist es auch, weil die PTBS-Symptome ja alle durch das Trauma erklärbar sind.
    Es braucht dann relativ lange, bis mal ein Arzt ein gleichzeitig auftretendes AD(H)S mitdiagnostiziert.
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung

    Jetzt, da mein ADHS behandelt wird, sind auch die PTBS Symptome deutlich in den Hintergrund getreten

    LG Nicci

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 248

    AW: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung?

    Bin als 3 jähriger 1973 mit (warscheinlich zu geringer Narkose) an der Nase operiert worden,
    zumindest konnte ich mich an viele Details erinnern was von dem Arzt sofort dementiert worden ist.

    ich hatte dann "Weisskittelphobie plus Spritzenpanik" bis zum 10 Lebensjahr wenn es zum Arzt ging
    und beknacktes Kopfwackeln vor dem Einschlafen bis zum 18.Lebensjahr

    ich hatte seit ich mich erinnern konnte nachts und kurz vorm Aufwachen immer den selben kranken Alptraum :
    ich liege in einem völlig dunklen Raum ..unter mir geht plötzlich eine Klappe auf und ich falle abrupt ins Schwarze
    ich bin völlig zu Tode erschrocken( kein Witz ich 7 Jahre alt und ich meine "zu Tode "erschrocken) und wache schweissgebadet auf und völlig verstört....indem Moment geht eine Klappe auf ,...ich falle ...und dann werde ich wirklich wach.

    Das ganze ungefähr 4 Mal im Monat von 1974 bis 1981
    danach wurde es immer weniger und als ich angefangen habe zu "konsumieren" wars weg
    mein Lieblingsfilm is seit 1983 "der Marathonmann" mit Dustin Hoffmann aber ich kann den nicht zweimal gucken

    Ich hab lange vermutet das die ganze Scheisse die ich veranstaltet habe, sowie die Konzentrationsstörungen plus nicht "wirklich" klarkommen mit dem Operationstrauma zusammenhängen........
    heute weiss ich das mein Bruder der noch nie im Krankenhaus war exact die selben Probleme hat.....nur das er sich im Unterschied zu mir sich an eine schöne Kindheit erinnern kann.

    Es scheint so, das ich für jeden Wechsel in der Kindheit (Krankenhaus, Umzug, Schulwechsel) Jahre gebraucht habe um mich daran anzupassen und "akzeptierend" zu reagieren. und wer seine Kindheit nicht akzeptiert kann sich wohl auch nicht an so viele positive Details erinnern

    Es ist also bei mir nicht davon abhängig gewesen was passiert sondern das es "ANDERS IST ALS GESTERN"

    gruss atta

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Posttraumatischer Belastungsstörung
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.12.2009, 15:44
  2. Antriebslosigkeit - ADS-Symptom?
    Von Micha68 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 16:09
  3. Symptom: von einer Tätigkeit zur nächsten springen
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 4.10.2009, 09:34
  4. Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) durch den Beruf
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 21:08
  5. TV-Hinweis: 31.08.09 auf 3Sat: Die posttraumatische Belastungsstörung (Doku)
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.09.2009, 04:08

Stichworte

Thema: ADS als Symptom von Posttraumatischer Belastungsstörung? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum