Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Chatsucht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    Chatsucht

    Ich gebe zu, dass ich eine Chatsucht entwickelt habe, obwohl ich Chats an und für sich blöde finde und die meisten Leute, mit denen ich chatte,
    oft eher einfach gestrickt sind, vergleichsweise, aber irgendwie habe ich den Drang dazu und meist habe ich auch gar nicht die Geduld eine Chat-Konversation
    lange aufzubauen, sondern nur mit Menschen, mit denen ich mich total gut verstehe. Ich muss dauernd irgendwelche Leute anschreiben, weil ich keine Geduld habe zu warten und dauernd Konversation führen muss. Eigentlich finde ich es peinlich und dämlich, aber manchmal muss ich einfach wieder in den chat rein.
    Ähnliche Erfahrungen?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Chatsucht

    Vollkommenes Gegenteil!
    Ich bin drauf und dran, mich von diesen Chats (nicht unbedingt die Leute dahinter!) komplett abzumelden! Zugänge vollständig zu löschen.
    Hab null Antrieb dazu, irgendwo mich dauernd blöd anschreiben zu lassen: "Hi, wie geht´s" oder "na, was machst Du grad?"
    Manchmal würde ich nur zu gern schreiben, daß ich mir grad einen "runter-ho** "!
    "i seek you" und der msn messi sind bei mir schon lange außer Gebrauch.

    Aber: Jedem das Seine ;-)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Chatsucht

    ja, eh auch.
    es geht nur um bestimmte phasen, in denen ich den drang dazu hab und dann will ich wieder nur meine ruh und es nervt
    mich, wenn mich jemand anruft, dem ich meine nummer im chat gegeben hab, aber es ist halt so schön virtuell
    und eine flucht vor der realität, zumindest für ne kurze dauer und wenns mir grad nicht gut geht, ich krank oder
    deprimiert bin.
    wie mit sinnlosem computer spielen als júgendlicher wenn mir wieder mal die realität am geist gegangen ist.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Chatsucht

    Bin auch kein wirklicher Freund von Chats. Ich gehe sogar soweit, daß ich den Facebook-Chat komplett deaktiviert habe, weil ich einfach keine Lust habe, mit meinen Freunden zu chatten. Würden die selben Personen stattdessen anrufen, würde ich liebend gern mit ihnen reden, aber chatten? - Nein Danke!

    Vielleicht liegt es daran, daß ich immer so unheimlich viel mitteilen möchte und das nun mal beim Reden schneller geht als im Chat, vielleicht mag ich es aber auch nicht, von den Chattern aufgehalten zu werden, denn Mitten im Chat kann ich ja nicht mal schnell die Webseite wechseln oder sowas in der Art ...

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Chatsucht

    Ich bin allgemein süchtig nach Kommunikation und langweile mich unheimlich schnell, wenn kein Mensch Lust auf ein Gespräch mit mir hat. Dabei spielt es keine Rolle ob das Gespräch in der Realität, am Telefon, per SMS oder im Chat geführt wird. Leider habe ich nicht viele soziale Kontakte, die bei mir in der Nähe wohnen. Deshalb sind persönliche Treffen nicht so oft möglich. Zu meinem Nachteil haben die meisten Leute aus meinem Bekanntenkreis in den letzten Jahren eine chronische Unlust auf Chatten und Telefonate entwickelt. Das gilt nicht ausschließlich für den Kontakt mit mir, sondern allgemein... Ich bin froh, dass ich meine Mutter noch habe und es ihr gut geht. Mit ihr telefoniere ich fast jeden Tag und sehe sie ca. 1x pro Woche. Sonst würde ich wohl kaputt gehen vor lauter Langeweile, obwohl mein Alltag mit 2 Jobs und Studium gut ausgefüllt ist und ich mich durchaus auch viel mit mir selbst beschäftige (Lesen, Musik hören, Spaziergänge in der Natur usw.).

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Chatsucht

    @ WeißeRose: Wie sieht es denn eventuell mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit in einem Verein in Deiner Stadt aus? Da hättest Du zum einen Leute um Dich herum, jede Menge Kommunikation und machst nebenbei noch was Sinnvolles.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Chatsucht

    ok, habe die letztenacht durchgechattet, wieder weilmir gerade der alltag auf die nerven gegangen ist und ich davor fliehen wollte.
    ich lerne halt auch einige leute durch chatten kennen, die ich in der realitärt nicht ansprechen würde und so ist es ein strukturierter
    kennenlernens-prozess, bei dem ich auch stopp sagen kann.
    außerdem übe ich kommunikation, wobei ich auch mit den meisten dann telefonier und mir das telefonieren lieber ist als das chatten, es ist
    also nur ein mittel zum zweck.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Chatsucht

    ich habe derzeit keinen kontakt mit anderen leuten, weil ich den kontakt mit meiner familie aufs eis gelegt habe und auch sonst grad niemanden hab,
    also ist es halt eine art therapie mit leuten zu chatten.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Chatsucht

    @Kimbini: Das ist eigentlich eine gute Idee, aber ich weiß nicht ob und wie ich das umsetzen kann. Das Wort "Verein" ist für mich nämlich mit Pflichten verbunden, und ich mag es nicht, viele Verpflichtungen zu haben. Ich bin mit 2 Jobs, Fernstudium und Single-Haushalt gut bedient. Mir wäre es lieber, irgendwelche Leute einfach so zum Quatschen zu treffen. Aber in der heutigen Zeit hetzen die Menschen lieber von Termin zu Termin anstatt ihre Freizeit mehr mit Familie und Freunden zu verbringen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Chatsucht

    Ok, hast mich überzeugt. Finde es aber toll, daß Du das alles ohne größere Schwierigkeiten unter einen Hut bekommst! Vielleicht solltest Du aufhören, nach Freunden zu suchen, im Normalfall kommen die ja von selbst zu einem.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Chatsucht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum