Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 57

Diskutiere im Thema Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
  1. #41
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Ja, im Studium oder auch in den frühen Jahren danach war ich sehr gern nachtaktiv. Als studierender Single geht es ja ganz gut . Den Umstand, dass "man" sich so alleine in der Nacht vorkommt, empfand ich eher als hilfreich und stimulierend. Ich habe damals viel geschrieben und mir als Autor und Publizist ein kleines Zubrot verdient - da war so eine Lage, ungestört arbeiten zu können, ein absoluter Luxus, den ich auch genossen habe.

    Besonders als dann die ersten Vögel Laut gaben… und die ersten Lichter in der Straße angingen…

    Das hat was unbeschreiblich Schönes. Jedenfalls für mich unbeschreiblich. Franz Kafka hat mal den Zustand doch sehr präzise beschrieben.

    Ich hatte mir da den ganzen Tagesrhythmus verschoben: morgens gar nicht schlafen gegangen, sondern zur Arbeit - nach der Arbeit nach Hause und in die Heia - Abends aufstehen und krea-tief arbeiten. Es war unvergesslich. In der Zeit habe ich auch meine besten Sachen geschaffen.

    Geht inzwischen, des Berufs wegen, leider längst nicht mehr… außer im Urlaub, ich bin gern hoch im Norden unterwegs, hinter dem Polarkreis - da geht im Sommer die Sonne nicht unter und man kann sich den Tagesrhythmus so gestalten, wie es einem gefällt - es wird ja nicht dunkel, egal was man vorhat

  2. #42
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Ich bin total nachtaktiv und kann nachts am besten arbeiten und denken, das war schon immer so...

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Auch ich bin ein Nachtmensch. Wenn sich abends die Welt zurückzieht, gibt es weniger Ablenkung, keine Anrufe oder sonst etwas, was zu erledigen wäre.

    Das war schon immer so. Ich komme abends nicht ins Bett und morgens nicht raus. Als selbstständiger ist das nicht ganz so schlimm, aber es gibt halt viele Dinge, die auf den Tag gelegt sind. Behörden, Kunden und so weiter. Das passt nicht zusammen.

    Als ich vor kurzem noch einer glücklichen, aber schwierigen Beziehung war, konnte ich mit Ihr ins Bett und auch morges wieder raus. Da ging das irgendwie und es war nicht so schwer, als wenn ich alleine gewesen wäre. Das ist seit einigen Wochen vorbei, und mein Rhythmus hat sich wieder auf die Nacht eingestellt.

    Ich glaube, dass das bei mir davon abhängt, dass ich irgendwie auf die Erschöpfung angewiesen bin. Ohne Erschöpfung komme ich nicht zur Ruhe.

    Grüße,

    Elo

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Hallo Elo


    Das mit der Erschöpfung kenne ich ganz gut. Ich habe bemerkt, dass ich der Müdigkeit erst richtig nachgeben kann, wenn ich fast schon umfalle. Eine normale Schläfrigkeit reicht irgendwie noch nicht aus.


    Die Selbständigkeit ist so ein Ding. Ich bin Studentin und könnte mit meiner Ausbildung gut als Freelance arbeiten. Es macht mir aber irgendwie Angst. Ich befürchte, dass mein Schlafrhythmus in Raserei geriete! Anderseits wäre ich kaum eine „Traumangestellte“…


    Interessant, was du da beschreibst mit der Beziehung. Ich bin Single und glaube, dass das gut so ist. Lediglich am Morgen, wo ich so unheimlich Mühe habe, aus dem Bett rauszukommen, denke ich oft, dass ein Wecker-Freund ganz praktisch wäre…

    (Nein, ich bin keine Opportunistin )


    Gruss

    Knurrkatze

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Mit der Opportunistin, da sagt Du was. Manchmal komme ich mir vor, als würde ich die Strukturierung durch eine andere Person (insbesondere Freundin) ausnutzen. Weil diese Struktur für mich "praktisch" ist. Obwohl das gar nicht so gemeint ist. Zwickmühle -> erfundener Gewissenskonflikt.

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Haha, "erfundener Gewissenskonflikt", genau!

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Ist ja nicht so, dass man nicht wüsste, was bei einem in der Murmel schief läuft Nachher ist alles irgendwei logisch und erklärbar. Aber in der Situation selbst habe ich es nicht im Griff.

    Wenn ich Mensche nicht kenne, ist das anders. Dann schätze ich denjenigen zwar grob ein, aber deute dann nichts weiter.

  8. #48
    howie

    Gast

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    also ich war als baby schon (heute würde man sagen ein schreikind) immer eher in der nacht auf, aber mittlerweile schlafe ich auch nachts, ab und zu aber noch tagsüber.
    anmerkung: bei übertritt vom jugend zum erwachsenendasein stellt sich tag-nacht-rhythmus um. viele jugendliche bleiben deshalb häufig nachts auf (deswegen die ganzen parties). das ist normal und legt sich wieder und hat, meiner meinung nach, nicht unbedingt was mit adhs zu tun... ...

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    Bei dem Sturm, der draußen gerade herrscht, kann man ja gar nicht schlafen... ;-)
    ...obwohl - wenn's nicht das Wetter ist, dann sind es die Leute, die einen geärgert haben oder die kreisenden Gedanken.

    Es gibt immer einen Grund, warum man nicht schlafen kann und "wir" sollten uns einfach damit anfreunden, dass bei den ADHSlern der Dopaminhaushalt im Synapsenspalt dauerhaft im Ungleichgewicht ist.
    Morgens zu wenig , mittags okay , nachmittags ein großes Tief und abends bis nachts voller Energie

    Zum Glück gibt es dieses Forum, da hat man immer was Spannendes zu lesen und stellt dabei auch noch fest, dass man gar nicht allein ist mit seinen Schlafstörungen und Co.
    Ich wünsche allen einen erholsamen Schlaf!

  10. #50
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?

    ...also ich funktioniere Nachts am aller besten und bin auch am besten gelaunt. Auch wenn ich einen anstrengenden Tag gehabt hatte, kann ich noch die ganze Nacht durch machen-ganz ohne Drogen. Wenn man Kaffee nicht dazu zählt, den ich über Tag brauche, damit ich nicht nur schlafen ;-)

    Als Teen habe ich immer Nachts meine Hausaufgaben gemacht (wenn ich sie nicht auf den nächsten Tag verschieben konnte) und für Arbeiten gelernt. Da hatte ich dann einfach mehr Energie und Lust zu gehabt. Über Tag schlafe und Träume ich lieber,- wenn ich nicht gerade arbeiten und oder mich um meinen Sohn kümmern muss...

    Haushalt kann warten ;-)

    Außerdem bin auch kreativer und geduldiger des Nachts... vielleicht war ich in meinem vorigen Leben ja ein Vampir... ;-)

    Und selbst wenn ich am nächsten Tag morgens früh aufstehen muss, weil ich einen Termin habe, arbeiten muss oder sonst was... ich kann nie vor 2.00Uhr morgens schlafen. Meist lege ich mich schon um 00.30Uhr hin... wenn ich mich nicht wieder mit etwas anderem zu doll abgelenkt habe,- aber richtig schlafen ist Nachts irgendwie verdammt schwer.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche ADS Arzt und/oder Klinik in München oder 150 km Radius
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 15:30
Thema: Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten bei ADHS bei Erwachsenen Forum
ADS/ADHS und Depressionen, Angsterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Abhängigkeit/Sucht, Messie-Syndrom und andere typische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen)
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum